crohm vs Bettermann

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

crohm vs Bettermann

Beitragvon Robert » Do 23. Mai 2013, 20:28

31325 -2.jpg
31325.jpg
31325 -3.jpg
Werte Emobilisten !

Ich hätte gerne eure Gedanken und Meinung zum Für und Wider o.g. Boxen gehabt.

Ich hatte heute ein nettes Gespräch mit Herrn Betterman und er hat mir folgende Lösung/Angebot unterbreitet:

Eine mobile Box 3 phasig mit Typ 2 Kabel, CEE 16 rot und Kupplung CEE blau auf 16A. Regelbar von 6 bis 30 Ampere. Das ganze um wohlfeile € 880.-

Nachdem ich nächste oder übernächste Woche den ZOE bekomme läuft mir, ähem, hüstel überraschender Weise nach 1 Jahr Warten die Zeit davon... :mrgreen:

Ohne euch beeinflussen zu wollen; was ich bei den "großen" Herstellern von Ladestationen in den letzten Tagen erlebt habe ist lächerlich. Erstens jemanden überhaupt mal zu erreichen, und dann noch jemanden der sich auskennt. Von den Fantasiepreisen spreche ich gar nicht mehr. Einfach lachhaft. Wenn jemand meine Kohle bekommt, dann eine kleine aber feine Werkstatt.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4430
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Tachy » Do 23. Mai 2013, 21:10

Herr Bettermann ist gut drauf, ich hatte ihn auch am Telefon.

Meine Order: seine mobile Box mit 6-16 A einphasig regelbar mittels 0-10V - Ansteuerung für meine PV-Überschussladung mittels KNX-Dimmaktor.
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 224
Registriert: Di 17. Jul 2012, 20:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon B72 » Do 23. Mai 2013, 21:16

Ist da schon ein FI-Typ B drin?
Auf dem Bild sieht es so aus als wäre es nur ein Typ A
B72
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 29. Jan 2013, 15:12
Wohnort: 64743 Beerfelden

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Robert » Do 23. Mai 2013, 21:17

Das weiß ich jetzt nicht. Aber was bedeutet das ob A oder B ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4430
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon B72 » Do 23. Mai 2013, 21:21

Typ B sind allstromsensitiv und wesentlich teurer. Beim ZOE sollte es schon ein Typ B sein.
B72
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 29. Jan 2013, 15:12
Wohnort: 64743 Beerfelden

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon lingley » Do 23. Mai 2013, 21:30

Robert hat geschrieben:
Nachdem ich nächste oder übernächste Woche den ZOE bekomme läuft mir, ähem, hüstel überraschender Weise nach 1 Jahr Warten die Zeit davon... :mrgreen:

Robert ... wie ... bist Du jetzt wieder auf Spur ? - Toll, wie kommt's das jetzt ? :P
Bei mir eilt es zum Glück nicht, habe ja ne Wallbox die auf den ZOE wartet ...

Robert hat geschrieben:
Eine mobile Box 3 phasig mit Typ 2 Kabel, CEE 16 rot und Kupplung CEE blau auf 16A. Regelbar von 6 bis 30 Ampere. Das ganze um wohlfeile € 880.-
Ohne euch beeinflussen zu wollen; was ich bei den "großen" Herstellern von Ladestationen in den letzten Tagen erlebt habe ist lächerlich. Erstens jemanden überhaupt mal zu erreichen, und dann noch jemanden der sich auskennt. Von den Fantasiepreisen spreche ich gar nicht mehr. Einfach lachhaft. Wenn jemand meine Kohle bekommt, dann eine kleine aber feine Werkstatt.

Ich finde Hr. Bettermann hat tolle Lösungen parat und ich habe sehr großen Respekt vor seinem Wissen und Tun :massa:
Nur mir persönlich ist die von Dir gezeigte mobile Variante etwas zu "voluminös", denn ich suche für mich im Herbst selbst etwas Mobiles und warte daher noch auf die angekündigte ICCB (20KW Incable Device) von crOhm.

vg lingley
lingley
 

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon ATLAN » So 26. Mai 2013, 14:21

B72 hat geschrieben:
Auf dem Bild sieht es so aus als wäre es nur ein Typ A


Der Artikelnumer (604208) nach definitiv Typ A

http://www.gepowercontrols.com/de/resources/literature_library/catalogs/gesamtkatalog/downloads/d_egc_gesamtkatalog_b_2007-2008_de.pdf

Ich denke aber gegen Aufpreis wird Hr. Betterman sicher auch gerne einen Allstromsensitiven FI Typ B einbauen.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Robert » So 26. Mai 2013, 17:04

Und der Typ B ist ein empfehlenswertes/notwendiges Upgrade ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4430
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Jogi » So 26. Mai 2013, 17:46

Robert hat geschrieben:
Und der Typ B ist ein empfehlenswertes/notwendiges Upgrade ?

Für Sicherheitsfanatiker, ja.

Ich sag' euch mal was:

Es werden wahrscheinlich ein paar Menschen durch einen ZOE oder ein anderes E.-Auto zu Tode kommen, aber da werden keine 5% davon auf eine Fehlfunktion des FI zurückzuführen sein, gleichgültig ob TypA oder TypB.

Wer Unfälle aller Art zu 100% ausschliessen will, der sollte seinen Bunker nicht verlassen...
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3385
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon B72 » So 26. Mai 2013, 19:13

Ich finde man sollte nicht am falschen Ende sparen. Ein E-Auto ist eh schon teuer in der Anschaffung und da fällt der Preisunterschied zwischen Typ A und Typ B kaum noch ins Gewicht.
Ein Defekt am Auto ist nie auszuschließen (Marderbiss, Korrosion, Alterung der Bauteile, irgendwo mal über was drüber gefahren)
Und dafür wegen ein paar Euro ein Risiko für sich und andere eingehen?
B72
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 29. Jan 2013, 15:12
Wohnort: 64743 Beerfelden

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: muhmann und 6 Gäste