crohm vs Bettermann

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon molab » Do 13. Jun 2013, 18:21

Och, wenn Herr Bettermann mal bastelt, kann man ihm auch Stromzähler vorschlagen :-)

Also, wenn eine Messung auf einer Phase reicht, kann man den nehmen, den ich auch nutze - kostet schlanke 25 EUR und kann folgendes:

  • zugelassener Betriebsbereich also von 0,05A ... 50A
  • zweizeilig, hintergrundbeleuchtetes LCD Display
  • Tageszählfunktion (Rückstellbar)
  • Anzeigemöglichkeit für kWh, kW, V, A, Hz, cos?Phi
  • S0 (gibt ihn auch mit RS485)

Zeigt also zusätzlich zu Leistung und Verbrauch noch Stromstärke, Spannung, Frequenz und Phasenverschiebung und hat einen rückstellbaren Tageszähler (ganz angenehm) neben dem ständig addierenden. 2 Einheiten breit.

Heißt DRS255BC. Mehr dazu hier: http://www.elektroladen24.eu/artikeldet.php?proid=550

Bild

Obacht, es gibt einen praktisch gleich aussehenden, der weniger kann - dem fehlt das "C" im Namen. Sehe gerade, dass ich den im Bildlink habe - naja, achtet halt auf "BC" im Namen.
Zuletzt geändert von molab am Do 13. Jun 2013, 19:02, insgesamt 3-mal geändert.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Anzeige

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon molab » Do 13. Jun 2013, 18:26

EVplus hat geschrieben:
...dann lass Dir doch gleich einen Hutschienen Netzanalysator einbauen...


...witzig, hatte ich für 85 EUR auch gerade gefunden, als ich meinen Zähler suchte. Aber die sind ja alle nur bis 5A, müssten also wohl parallel geschaltet werden und dann sieht man ja auch nicht mehr alles, oder?
Link dazu: http://www.elektroladen24.eu/artikeldet.php?proid=1252

Bild
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon EVplus » Do 13. Jun 2013, 18:42

...es müssen sog. Stromwandler benutzt werden.

Die gibt es in mit verschiedenen Umrechnungs/Umwandlungsfaktoren. Die 32A werden also nicht direkt durch den Netzanalysator geführt. Ein Stromwandler ist ungefähr etwas wie eine Stromzange, die um einen stromführenden Leiter gelegt wird....

Lest Euch einfach die Installationsanleitungen durch oder frsgt Euren Elektriker....
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon molab » Do 13. Jun 2013, 18:45

EVplus hat geschrieben:
...es müssen sog. Stromwandler benutzt werden.

Ah, klar - deshalb gab es die da auch, gleich bei den Netzanalysatoren. Gut, bin ja nur drüber gestolpert und brauche das nicht. Der kleine Zähler ist bis 50A belastbar, braucht also nichts weiter. Mein Zähler hat beim Laden eh immer nur 0,99 CosPhi gezeigt, das wird schnell langweilig :-)

Für die anderen - sowas ist das, nochmal 90 EUR: http://www.elektroladen24.eu/artikeldet.php?proid=1258
Bild
Bild
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Robert » Do 13. Jun 2013, 19:21

Ich habe ein analoges Amperemeter in Auftrag gegeben. Mir reicht diese Anzeige. Will nur grob sehen ab wann die Sicherungen aus meinem Sicherungskasten fliegen....und wann die Kernschmelze beginnt...oder so ähnlich. :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4403
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon molab » Do 13. Jun 2013, 19:30

old school! Naja, dann kommt Dir das Auto beim Einsteigen umso mehr wie ein Raumschiff vor :)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Turbothomas » Di 25. Jun 2013, 07:16

Doch Raumschiff Orion in sw mit Dietmar Schönherr und Bügeleisengriff am Instrumententräger! :P :lol:
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Turbothomas
 
Beiträge: 1543
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Oeko-Tom » Mo 8. Jul 2013, 16:46

molab hat geschrieben:
Och, wenn Herr Bettermann mal bastelt, kann man ihm auch Stromzähler vorschlagen :-)

Also, wenn eine Messung auf einer Phase reicht, kann man den nehmen, den ich auch nutze - kostet schlanke 25 EUR und kann folgendes:

  • zugelassener Betriebsbereich also von 0,05A ... 50A
  • zweizeilig, hintergrundbeleuchtetes LCD Display
  • Tageszählfunktion (Rückstellbar)
  • Anzeigemöglichkeit für kWh, kW, V, A, Hz, cos?Phi
  • S0 (gibt ihn auch mit RS485)

Zeigt also zusätzlich zu Leistung und Verbrauch noch Stromstärke, Spannung, Frequenz und Phasenverschiebung und hat einen rückstellbaren Tageszähler (ganz angenehm) neben dem ständig addierenden. 2 Einheiten breit.

Heißt DRS255BC. Mehr dazu hier: http://www.elektroladen24.eu/artikeldet.php?proid=550

Bild

Obacht, es gibt einen praktisch gleich aussehenden, der weniger kann - dem fehlt das "C" im Namen. Sehe gerade, dass ich den im Bildlink habe - naja, achtet halt auf "BC" im Namen.


Habe dieses Messgerät in meine Bettermann-Box eingebaut:
In meinen Augen ist die Bettermann-Box nun perfekt!
Hatte die letzten 6000 km nie Probleme beim Laden!
Die händische Skalierung beim Poti rechts ist nur für eine ungefähre Einstellung (auf der sicheren Seite).
Genau skaliert wird über die Ampere-Anzeige am Messgerät.

Tom
Dateianhänge
2013-07-08-174[1].jpg
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon molab » Mo 8. Jul 2013, 16:58

:thumb:
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon eDEVIL » Mo 9. Sep 2013, 19:54

Wollte mir gerade diesen zähler estellen, weil das mit dem tageszähler einfach genial ist, aber der SHopfunktioniert nicht:
Not Found

The requested URL /shop/shop/artikeldet.php was not found on this server.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bofi und 11 Gäste