crohm vs Bettermann

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Oeko-Tom » Do 13. Jun 2013, 10:31

Hallo alle Zusamen!

Ich habe nun seit ca. 1 Woche mein Bettermann-Kabel und bin begeistert. Die Elektronikbox hat eine Größe von ca. 25x20x11,5 cm und ist auf meinen Wunsch auch mit einem einphasigen Zähler ausgestattet der zwischen kWh und monentan aufgenommener leistung in kW hin und herspringt. Sowohl einpasiges Laden und dreiphasiges Laden funktioniert problemlos. Ein Verstellen des Potentiometers während des Ladevorganges macht dem ZOE nichts aus.
Wenn ich unterwegs bin habe ich die Elektronikbox im Kofferraum und mit einem Lufty lässt sich der Kofferraum beim Laden auch verschließen.
Mit meinen Adaptern kann ich somit an jeder gängigen Steckdose in Ö laden.

Tom
Dateianhänge
2013-06-06-136[1].jpg
Lufty als Abstandhalter für die Kabel bei geschlossener Heckklappe
2013-06-10-139[2].jpg
von links: FI Typ B, einphasiger Stromzähler, Schütz, Potentiometer
2013-06-10-138[1].jpg
Bettermann-Kabel zu Hause im Carport
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Anzeige

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Oeko-Tom » Do 13. Jun 2013, 10:35

Hier noch meine Adaptersammlung:
Dateianhänge
2013-06-10-141[1].jpg
von links: Drehstrommessgerät, CEE 5-63 auf CEE 5-32; CEE 5-16 auf CEE 5-32; CEE 3-16 auf CEE 5-32, Schuko auf CEE 3-16, Typ 2 auf CEE 5-32
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon lingley » Do 13. Jun 2013, 10:47

Sauber, gefällt mir ... Tom :thumb:
Du nimmst die Bettermann mit. O.k.
Du bekommst mit dem Lufty die Heckklappe zu ?
Zeig mal bitte wie das mit dem Teil und den Kabeln aussieht. Selbstbau ?
Die Adaptersammlung, auch selbstbau ?
lingley
 

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Oeko-Tom » Do 13. Jun 2013, 11:10

lingley hat geschrieben:
Sauber ... Tom :thumb:
Du nimmst die Bettermann mit. O.k.
Du bekommst mit dem Lufty die Heckklappe zu ?
Zeig mal bitte wie das mit dem Teil und den Kabeln aussieht. Selbstbau ?
Die Adaptersammlung, auch selbstbau ?


Die Adapter habe ich bis auf den Typ 2 auf CEE selbst gebaut. In den Typ 2-Stecker hat mir mein Elektriker die Schaltung von Bettermann mit Reedkontakt eingebaut. Zum Öffnen mit einem Magneten damit die Ladung unterbrochen wird und die Steckerverriegelung bei der Säule aufmacht. Alles schon getestet, funktioniert wunderbar.

Hier Fotos vom Lufty in Funktion:
Dateianhänge
2013-06-13-143[1].jpg
Geschlossene und verriegelte Heckklappe von Außen
2013-06-13-144[1].jpg
Lufty von Innen
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Oeko-Tom » Do 13. Jun 2013, 13:29

Noch ergänzend zum Lufty:

Der Lufty ist kein Selbstbau sondern hier erhältlich:

http://www.lufty.eu

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon lingley » Do 13. Jun 2013, 13:37

O.k. but ...
Model Renault ZOE or Clio4 is not listed :shock:
lingley
 

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Robert » Do 13. Jun 2013, 15:26

Herr Bettermann ist zur Zeit schwer am Basteln, dient mir doch Öko-Toms Ladestation als Inspiration.
Die Bedienung spricht mich, als Freund der einfachen Dinge, total an !
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4403
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Oeko-Tom » Do 13. Jun 2013, 17:41

lingley hat geschrieben:
O.k. but ...
Model Renault ZOE or Clio4 is not listed :shock:


Brauchst nur ein mail an Lufty schreiben. Sie wissen jetzt durch mich, welcher Lufty passt.

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon Oeko-Tom » Do 13. Jun 2013, 17:43

Robert hat geschrieben:
Herr Bettermann ist zur Zeit schwer am Basteln, dient mir doch Öko-Toms Ladestation als Inspiration.
Die Bedienung spricht mich, als Freund der einfachen Dinge, total an !


Ich lass mir in den nächsten Tagen von meinem Hauselektrikter noch ein Amperemeter einbauen, damit ich die Stromstärke direkt ablesen kann und nicht von kW umrechnen muss.
Vielleicht kann dir Bettermann gleich ein Amperemeter miteinbauen.

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: crohm vs Bettermann

Beitragvon EVplus » Do 13. Jun 2013, 18:00

...dann lass Dir doch gleich einen Hutschienen Netzanalysator einbauen...

Screenshot_2013-06-13-18-56-38.png
Hutschienen Netzanalysator


Dann bist Du mit FiTyp B und Netzanalyse/Amperemeter aber bald mit mehr Euros involviert als bei crohm.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flowerpower und 11 Gäste