CEE-Verlängerungskabel Anforderungen & Empfehlungen ?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

CEE-Verlängerungskabel Anforderungen & Empfehlungen ?

Beitragvon Hamburger » So 24. Jul 2016, 10:05

Hallo

Eine Frage an die Erfahrenen unter euch...
Welche Anforderungen sollte ein CEE-rot-Verlängerungskabel 16A für 11 kW-Ladung mindestens erfüllen ?

Wie lang darf eine solche Verlängerung maximal sein ?
Welche Länge hat sich in der Praxis bewährt ?

Welche Hersteller / Lieferanten bieten diese in guter Qualität zu einem fairen Preis ?

Erfahrungsberichte ?

:roll:
seit 16.09.16 : i3 94Ah 100% elektrisch
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 637
Registriert: So 27. Jul 2014, 11:02
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: CEE-Verlängerungskabel Anforderungen & Empfehlungen ?

Beitragvon AbRiNgOi » So 24. Jul 2016, 10:26

Ich habe mir für die Notfälle am Campingplatz ein CEE16 Verlängerungskabel gakauft. Das einzige was es in Zadar im Bauhaus gegeben hat. Es ist für 16A zugelassen, wird aber bei 16A auf Dauer sehr warm. Sicher ist es praktisch, wenn 20m unter dem Fahrersitz lagern, aber es sollte zumindest 2,5mm² haben. Ich denke, das gleiche gilt auch für drei Phasig. Die Ummantelung sollte sehr flexibel, wenn nicht sogar Gummi sein, und der Stecker wertig, dann kann man schon nicht viel falsch machen denk ich.

Die von Schwabe sehen nicht schlecht aus, ist halt sehr teuer:
https://www.amazon.de/Schwabe-CEE-Verl%C3%A4ngerung-H07RN-F-schwarz-Baustelle/dp/B003BV5AOG/ref=sr_1_2?s=diy&ie=UTF8&qid=1469348625&sr=1-2&keywords=schwabe

Wenn Dir die Wertigkeit des Steckers egal ist, wird es schlagartig billiger:
https://www.amazon.de/Starkstromkabel-CEE-Verl%C3%A4ngerung-Verl%C3%A4ngerungskabel-H07RN-F-5mm%C2%B2/dp/B01ADGNAD4/ref=pd_bxgy_60_2?ie=UTF8&psc=1&refRID=56538NC6XR9DS98J1296

Aber: unbedingt auf die 2,5mm² achten! Dazu hier die Längenangaben, beachte aber, dass hier im Ende 3% Spannungsabfall gerechnet sind, also 3% Kosten, aber auch die Leitung bis zum Stecker schon einen Einfluss hat. Wenn also ein Schlaumeier die 1,5mm² mit 18m zum Stecker schon ausgenützt hat, kannst Du gar keine Verlängerung mehr ansetzen....

Unbenannt.png
Quelle: http://www.mkfgf.de/Leitungsberechnung.pdf
Zuletzt geändert von AbRiNgOi am So 24. Jul 2016, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3594
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: CEE-Verlängerungskabel Anforderungen & Empfehlungen ?

Beitragvon rolandp » So 24. Jul 2016, 10:53

Ich hab das Kabel...10m für 30,-€ inkl. Versand...funktionier 1a ud hat eine gute Qualität.

http://www.pollin.de/shop/dt/NzczOTM0OT ... _10_m.html


Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Re: CEE-Verlängerungskabel Anforderungen & Empfehlungen ?

Beitragvon Berndte » So 24. Jul 2016, 11:19

Das von Pollin hat nur 1,5mm² ... geht, aber wenn die Netzspannung an der Dose eh schon gering ist, dann kann es passieren, dass das Fahrzeug die Ladung verweigert, weil sie durch die dünne Leitung noch mehr einbricht.

Ich würde das von Amazon nehmen, die Stecker sind keineswegs schlechter, aber wesentlich geschmeidiger als die alten und klobigen Mennekes Stecker.

Als Verlängerungen nutze ich aber zwei Kabel!
Eines mit 5m, was man am häufigsten benutzt und griffbereiter ist und dann noch einmal 15m.
Beides zusammengesteckt gehts als 20m weit.

Man hat also 3 Möglichkeiten, je nach Bedarf: 5, 15, oder 20m.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5918
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tscho74100 und 2 Gäste