CEE Stecker im Carport - Welcher Leitungsquerschnitt?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

CEE Stecker im Carport - Welcher Leitungsquerschnitt?

Beitragvon styles99 » Fr 19. Feb 2016, 14:43

Hallo zusammen,

Ich möchte in meinen Carport einen CEE Stecker installieren, um von dort aus flexibel laden zu können. Ich werde erstmal max mit 11kw laden können (MB B ED), allerdings denke ich drüber nach gleich auf 22kw auszulegen um später "upgradefähig" zu sein.

Die Ausganssituation: Leider ist der Carport nicht direkt am Haus, sondern über einen kleinen Privatweg zu erreichen. Das Verlegen ist an der Stelle unproblematisch, jedoch sind es gesamt ca. 55 Meter vom Sicherungskasten zum Anschlusspunkt.

Das Problem: Die Aussagen der befragten Elektriker sind leider nicht ganz konsistent und ich habe das Gefühl, dass die Jungs den Querschnitt eher schätzen als ausrechnen...

Ich habe folgenden Querschnittrechner im Netz gefunden. http://egonraich.it/Rechnen/Rechner.aspx
Dort wird für Drehstrom bei einer Leitungslänge von 55m (dem Rest default Einstellungen) folgendes Ergebnis errechnet.
- 11kw = 400V 16A: Querschnitt 1,81mm2
- 22kw = 400v 32A: Querschnitt 3,63mm2

Nun die Frage an die Elektriker: Stimmt die Formel auf der Seite von Egon Raich bzw. meine Berechnung? Wären entsprechend 4mm2 für 22kw ausreichend oder muss ich tatsächlich 6mm2 nehmen? Die Möglichkeit später noch mehr als 22kw laden zu können ist für mich hier irrelevant.

Vielen Dank schonmal für die Hilfe!
styles99
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Heidelberg

Anzeige

Re: CEE Stecker im Carport - Welcher Leitungsquerschnitt?

Beitragvon Tho » Fr 19. Feb 2016, 14:52

Kommt auf die Verlegeart des Kabels an. Mit 6mm² ist man für 32A (22kW) auf der sicheren Seite.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6951
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: CEE Stecker im Carport - Welcher Leitungsquerschnitt?

Beitragvon mlie » Fr 19. Feb 2016, 15:08

Willst du eine Wegebegleitheizung bauen oder ein Auto laden? Rein Erfahrungsmässig würde ich für 22kW eher mindestens 10mm2 ansetzen, wenn nicht sogar 16mm2. Immerhin buddelt man nur einmal, aber die Verluste hat man jeden Tag.
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3367
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: CEE Stecker im Carport - Welcher Leitungsquerschnitt?

Beitragvon MarkusD » Fr 19. Feb 2016, 15:15

Ich habe für rund 25m Strecke 5x10mm² genommen.
Weniger solltest du bei der praktisch doppelten Strecke nicht nehmen. Eher schon die 16mm³, die mlie schon angesprochen hat.
Der Preisuntershcied beim Kabel ist marginal im Vergleich zu den restlichen Kosten (Arbeiten als solches, ggf. Wallbox etc.).

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: CEE Stecker im Carport - Welcher Leitungsquerschnitt?

Beitragvon volker » Fr 19. Feb 2016, 15:25

Deine Elektriker haben keinen Funken :D Ahnung.

Laut diesem Leitungswiderstand-Rechner hätte eine 55m Leitung bei 4mm² einen Widerstand von 0,24Ω.
Bei 16A auf 3 Leitern entsteht eine Verlustleistung von P = 3 R I² = 185W, bei 3~32A entsprechend 740W.
Du heizt also ein halbes Passivhaus beim Laden mit.

6mm² (ergibt 0,16Ω) reduziert die Verluste auf 120W / 500W (bei 3~16A / 3~32A)
10mm² (ergibt 0,1Ω): 75W / 300W
16mm² (ergibt 0,06Ω): 45W / 180W

Mal angenommen, du lädst mit 11kW Drehstrom für 15.000km im Jahr - das sind rund 3000kWh, was 270h Ladezeit entspricht.
Mit 4mm² verballerst du 50kWh im Jahr nur in der Leitung. Der Mehrpreis für ordentlich Kupfer amortisiert sich im Lauf der Jahre.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
volker
 
Beiträge: 267
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 21:53

Re: CEE Stecker im Carport - Welcher Leitungsquerschnitt?

Beitragvon mlie » Fr 19. Feb 2016, 15:32

Man könnte auch NAYY verlegen, also aluleitung. Ist deutlich günstiger, aber dann müsste man schon 5x35mm2 nehmen, weil Au weniger belastbar ist. Immer noch billiger als 5x16 Kupfer.

Einziges Problem: Aluleiter kann anscheinend kein Elektriker mehr verlegen, da muss man etwas Obacht geben. Am besten den Lieblingstiefbauer des lokalen EVU anrufen, der weiß wies geht...
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3367
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: CEE Stecker im Carport - Welcher Leitungsquerschnitt?

Beitragvon styles99 » Fr 19. Feb 2016, 15:35

Danke für die Antworten. Ich habe den Rechner wie gesagt nur mit der Leitungslänge gefüttert und sonst nichts angepasst.
Für den Laien heißt das also, dass man zwar das 4mm2 Kabel nehmen, der Wärmeverlust wäre allerdings ziemlich signifikant. Je größer der Querschnitt, desto geringer der Verlust. Richtig?

Falls ich das Kabel nicht eingrabe sondern überirdisch in einem Kunststoffrohr verlege, macht das einen Unterschied?
styles99
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Heidelberg

Re: CEE Stecker im Carport - Welcher Leitungsquerschnitt?

Beitragvon Tho » Fr 19. Feb 2016, 15:36

styles99 hat geschrieben:
Für den Laien heißt das also, dass man zwar das 4mm2 Kabel nehmen, der Wärmeverlust wäre allerdings ziemlich signifikant. Je größer der Querschnitt, desto geringer der Verlust. Richtig?

Ja, richtig. Der Elektriker schaut halt was nach VDE zugelassen ist, nicht was unbedingt das effizienteste ist.

mlie hat geschrieben:
Man könnte auch NAYY verlegen, also aluleitung.

Legt man denn noch Alu? Ich habs im Haus extra überall rausgerissen, weil laut Elektriker die Klemmstellen recht gefährlich wären. Zu DDR Zeiten hat man relativ viel Alu in den Häusern verlegt. :shock:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6951
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: CEE Stecker im Carport - Welcher Leitungsquerschnitt?

Beitragvon Berndte » Fr 19. Feb 2016, 16:37

Alu ist im Tiefbau bei größeren Leistungen durchaus üblich.
Bei 22kW eher weniger ;)
Aber ist halt eine Preisfrage, kann man sicher auch in Alu machen. Ich würde 16mm² Kupfer und noch ein 40er Leerrohr mit reinlegen.
Nicht vergessen gleich andere Sachen mit zu planen: Wie sieht es mit Wegebeleuchtung oder Klingel am Tor aus?
Videoanlage oder sonstige Alarmleitungen gleich mit verlegen?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6151
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: CEE Stecker im Carport - Welcher Leitungsquerschnitt?

Beitragvon Spüli » Fr 19. Feb 2016, 16:52

Berndte hat geschrieben:
Alu ist im Tiefbau bei größeren Leistungen durchaus üblich.
Bei 22kW eher weniger ;)

Wohl eher bei mittleren Leistungen. In meinem Umfeld wird voll auf Kupfer gesetzt. Aktuell wurde mal wieder ein Verlängerungskabel mit 3x400mm² bestellt. :thumb: :lol:

Bei mir zu Hause wurden 5x10mm² zur Garage verlegt. Das ist zwar recht bockig, passt aber noch durch die üblichen Einführungen. Bei 5x16mm² sind dann Litzen im Kabel, dadurch geht das Handling dann etwas besser da es flexibler ist. Aber nur in wenigen Wallboxen können 16mm² verschraubt werden. Daher sind 6 oder 10mm² die richtige Wahl.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2818
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste