Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon DonDonaldi » Fr 22. Apr 2016, 20:51

Wir haben in der Garage/Werkstatt eine rote 16A Steckdose. Das ist dann wohl CEE rot (bin kein Elektriker). Bei wiki habe ich gelesen das die Spannung gegenüber blau mit 380-480V um 130-280V höher ist. Die Spannung wird ja beim laden wohl auch eine Rolle spielen, oder irre ich mich.
Gelesen habe ich hier aber immer wieder von blauen CEE Dosen und eigentlich nicht von roten. Ist unsere womöglich völlig ungeeignet? Kann man sie umrüsten? Oder ist sie doch nutzbar für das Laden?
Zuletzt geändert von TeeKay am Fr 22. Apr 2016, 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: in passendes Forum verschoben und Titel konkretisiert
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Anzeige

Re: CEE rot und CEE blau?

Beitragvon Tho » Fr 22. Apr 2016, 20:53

Rote CEE Dosen sind 3phasig, blaue CEE Dosen sind einphasige. Zum laden eignen sich beide.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6016
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: CEE rot und CEE blau?

Beitragvon Michael_Ohl » Fr 22. Apr 2016, 21:03

Eine rote CEE Dose hat einen GND, einen N(ull) Leiter und drei "Phasen" L1, L2 und L3. Zwischen N und den Leitern L1-L3 stehen immer 230Volt. Zwischen den Phasen kann man immer 400V (früher 380V) Messen. Da CEE Blau nur Eine Phase L1, N und GND hat, gibt's hier auch nur 230V. Die Lader unsere Fahrzeuge nutzen meines Wissen nach im Moment nur die 230V. Es ist natürlich möglich Lader für 400V zu bauen, das setzt aber teurere Halbleiter voraus (höhere Spannungsfestigkeit) und bringt somit nur mehr Kosten, da der entnehmbare Strom bei 400V entsprechend geringer ist.


mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 847
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: CEE rot und CEE blau?

Beitragvon Tho » Fr 22. Apr 2016, 21:05

Wobei die rote, 3phasige Dose natürlich den Vorteil hat, dass du 3x16A (11kW) entnehmen kannst, während die CEE blau nur mit 1x16A (3.7kW) belastbar ist.

Was für ein Auto möchtest du überhaupt laden?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6016
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon DonDonaldi » Sa 23. Apr 2016, 08:40

Das ist ja das Problem. Unser Favorit ist der Leaf. Und der kann wohl nur 2,3 bis maximal (hängt vom Kabel ab) 3,3kw entnehmen. Wäre das anders falls auf dem Gelände (Gewerbegebiet) doch noch rote 32A Steckdosen bzw. Anschlüsse vorhanden wären? Da könnte ich ja dann auch tanken.
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon rolandp » Sa 23. Apr 2016, 08:46

Für CEE 16 rot auf CEE 16 blau gibt es Adapter...für 13,45€

http://www.pollin.de/shop/dt/MTMyOTM0OT ... apter.html

Damit muss man als Laie keinen E-techniker holen und kann auch unterwegs den Adapter nutzen.

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon Nichtraucher » Sa 23. Apr 2016, 08:47

Nein, mit entsprechenden Adaptern kannst Du all diese Anschlüsse nutzen. Aber das Auto bzw. dessen Lader ist der limitierende Faktor. Ein Leaf mit Sonderausstattung 6,6 kW Lader kann an einer 32 A Drehstromsteckdose 1 phasig mit 6,6 kW laden. Hat er die Sonderausstattung nicht, ist die Spitze mit 16 A einphasig bzw. 3,3 kW erreicht.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 924
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon DonDonaldi » Sa 23. Apr 2016, 09:12

Ok aber das wäre immer noch 1kw mehr als der Nissan Händler mitgeteilt hat. Da hieß es 2,3kw an unserer roten 16A Dose. Das macht einen Unterschied von 8,2 zu 5,7 Stunden aus. Immerhin 2,5 Stunden schneller mit 3,3kw. Das zählt u.U. auch. Und dafür bräuchte es nur einen Adapter für weniger als 20€ wenn ich das jetzt richtig verstanden habe.
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon Karlsson » Sa 23. Apr 2016, 10:07

2,3kW sollte mit dem Ziegel und Ladung an Schuko mit 10A sein.
Mit 16A über CEE blau dann 3,7 kW.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13100
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon jensebens » Sa 23. Apr 2016, 10:12

Karlsson hat geschrieben:
2,3kW sollte mit dem Ziegel und Ladung an Schuko mit 10A sein.
Mit 16A über CEE blau dann 3,7 kW.


Oder man hat, wie ich, eine 16A Ziegel! :-)
Dann geht auch 3,7kW über Schuko -> sicherer natürlich über CEE blau!
***Wer will der findet Wege, wer nicht will findet Gründe***
Nissan Leaf
Benutzeravatar
jensebens
 
Beiträge: 79
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 11:39
Wohnort: Warstein

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste