Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon Michael_Ohl » So 24. Apr 2016, 14:25

Das Schukosteckdosen sehr wohl 16A über Tage aushalten beweisen handelsübliche Elektrische CE und TÜV geprüfte Bautrockner ( 3,7kW Heizlüfter) auf hunderten von Baustellen täglich.
Das die Steckdose aus den 50ger Jahren, die niemals eine Überprüfung über sich ergehen lassen musste und nur aus korrodiertem Material besteht dabei zu heiß wird ist ebenfalls unbestritten.

Das Material für meinen Selbstbau ICCB kostet bei 22kW etwas über 220€ kleinere entsprechend etwas weniger. Die Margen der Hersteller, die im Einkauf noch bis über 25% sparen können darf sich jeder selbst ausrechnen.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 978
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Anzeige

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon iOnier » So 24. Apr 2016, 21:08

Michael_Ohl hat geschrieben:
Das Schukosteckdosen sehr wohl 16A über Tage aushalten beweisen handelsübliche Elektrische CE und TÜV geprüfte Bautrockner ( 3,7kW Heizlüfter) auf hunderten von Baustellen täglich.

Interessanter Hinweis, danke. War mir nicht bewusst, dass es solche Geräte (in der Leistungsklasse) mit Schuko-Stecker überhaupt gibt. Andererseits war in anderen Ladethreads durchaus schon die Rede von verschmorten Kontakten, und nicht bei uralt-Installationen. Insofern werde ich vorsichtig bleiben und halte die Anschaffung einer green'up! Steckdose nach wie vor für eine gute Idee.

Das Material für meinen Selbstbau ICCB kostet bei 22kW etwas über 220€ kleinere entsprechend etwas weniger. Die Margen der Hersteller, die im Einkauf noch bis über 25% sparen können darf sich jeder selbst ausrechnen.

Das klingt gleichwohl interessant - es zwingt einen ja keiner, eine selbstgebaute ICCB in ein mobiles Ladekabel einzubauen; man könnte damit ja auch eine eigene kleine Wallbox realisieren. Wärst Du bereit, Stückliste und Platinenlayout zu veröffentlichen (oder einen Link auf eine bereits erfolgte Veröffentlichung)?
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2542
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon bm3 » So 24. Apr 2016, 22:08

Hallo Werner,
wir haben doch hier im Forum schon verschiedene ICCB(Wallbox)-Projekte gehabt, mal etwas suchen ?
Wir haben bereits Beschreibungen von Selbstbau-Projekten als auch von Projekten mit fertig bestückten Leiterplatten.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6939
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon Karlsson » So 24. Apr 2016, 23:08

Michael_Ohl hat geschrieben:
Das Schukosteckdosen sehr wohl 16A über Tage aushalten beweisen handelsübliche Elektrische CE und TÜV geprüfte Bautrockner ( 3,7kW Heizlüfter) auf hunderten von Baustellen täglich.

Und mein Grill beweist, dass so eine Schukodose in 20 Minuten auch brutal heiß werden kann.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14062
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon Ahvi5aiv » Mo 25. Apr 2016, 00:20

Meine Mutter hat mich absichtlich an Ihren Waschmaschinenanschluß mit dem 10 A Ziegel angeschlossen, weil diese eine Extraabsicherung hat. Ich weiss nicht ob es am Stecker der Verlängerung lag oder an der Steckdose, aber diese war nach 2 h Besuch recht warm wenn nicht gar heiß, auch wenn die 70 °C sicherlich noch nicht erreicht waren, jedenfalls wärmer als die Steckdose welche ich sonst immer verwende und gefühlt kalt bleibt.
Ich werde sicherheitshalber die Steckdose mal gegen eine Markensteckdose ersetzen. Immerhin ist Ihre Waschmaschine ein 16 A Typ, und wer weiss wie es auf Dauer da aussieht.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon m.k » Mo 25. Apr 2016, 00:45

Karlsson hat geschrieben:
Michael_Ohl hat geschrieben:
Das Schukosteckdosen sehr wohl 16A über Tage aushalten beweisen handelsübliche Elektrische CE und TÜV geprüfte Bautrockner ( 3,7kW Heizlüfter) auf hunderten von Baustellen täglich.

Und mein Grill beweist, dass so eine Schukodose in 20 Minuten auch brutal heiß werden kann.

Da soll jeder seine eigenen Erfahrungen machen ;)
Letzthin einen 20min Schukostopp mit dem i3 gemacht im Winter (0°). Mit den standardmäßgen 12A wurde der Stecker so heiß, dass man die Kontakte nicht mehr anfassen konnte.
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 978
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon Karlsson » Mo 25. Apr 2016, 01:03

Schuko und Schuko kann sehr unterschiedlich sein und bei der Einschätzung kann man auch mal falsch liegen.
Von daher finde ich die Begrenzung auf 10A schon nicht verkehrt.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14062
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon E-Robin » So 22. Apr 2018, 22:27

Guten Abend zusammen,

ich ziehe mal diesen, etwas älteren Ladethreat wieder hervor.
Da bei mir nun so langsam die erste Halbzeit des Wartens vorbei ist, möchte ich nun meine Garage für
das Laden zuhause vorbereiten lassen.

Kurze Bestandsaufnahme:
PV Anlage (rund 7KWp) ist vorhanden und könnte von April bis September abends für 3-4 Stunden das Laden übernehmen,
was für die tägliche Fahrt zur Arbeit (hin und zurück 65 km) eigentlich schon fast wieder ausreicht.
Wobei ich jetzt auch nicht vorhabe, täglich zu laden.
Der Rest könnte am Wochenende, oder falls es mal schnell gegen muß, an der nahe gelegenen CCS Station bezogen werden.
Soweit sogut.

Die bestehende Zuleitung in die Garage (rund 12 Meter ab Sicherungskasten, separat abgesichert) ist mit 5x1,5mm² sicherlich nicht überdimensioniert. Sie speist 2 Steckdosen (eine für den Torantrieb) und das LED Licht.
Leider ist kein Leerrohr vorhanden, sodass ich für ein weiteres Kabel dann mit größeren Bohr- und Pflasteraufwand rechnen muß.

Ich habe hier schon viele Meinungen zum Thema Schukoladung gelesen.
Der CEE Blau Stecker wirkt in seiner ganzen Ausführung wesentlich robuster und wäre für mich als Laie eine gute Alternative,
um die vorhandene Infrastruktur günstig weiter zu nutzen.
Volvoladekabel eingesteckt und gut ist. Ich hätte auch kein Problem damit, das Auto nur mit 10 A zu laden.

Seht ihr das 1,5mm² Kabel als Problem an? Ist es zulässig, eine CEE Blau dort zu installieren?
PS.: Sämtliche Elektroarbeiten werden natürlich von einem Elektrofachbetrieb durchgeführt, ich bin nur gerne vorab schon etwas informiert.

Vielen Dank für euer Feedback.

Gruß Robin
...wartet auf den E-Golf MJ2019

Unterschrift unter Vertrag: 21.12.2017
Auftragsbestätigung: 13.01.2018
Unverb. Liefertermin: September 2018
E-Robin
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 21. Dez 2017, 21:26
Wohnort: Satteldorf

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon Ecano » Mo 23. Apr 2018, 08:54

Hallo E-Robin,

die Belastbarkeit hängt u.a. von der Verlegeart des Kabels ab.

Bei einem 230V Anschluss (2 belastete Adern, L+N) fängt die Belastbarkeit bei 15,5A (30°C Umgebung und Verlegung in wärmegedämmter Wand) an und kann bis über 20A reichen. (Je nachdem, wie das Kabel die Erwärmung los wird. Frei in Luft kann es natürlich stärker belastet werden.)

Die 1,5mm² sollten also für die meisten Fälle bei 1-phasiger Belastung reichen. Zur Not den Strom im Ladeziegel begrenzen.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, voraussichtlicher Liefertermin 11/2018
Ecano
 
Beiträge: 194
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
Wohnort: Reiskirchen

Re: Unterschiede zwischen CEE rot und CEE blau?

Beitragvon eDEVIL » Mo 23. Apr 2018, 11:27

E-Robin hat geschrieben:
Der CEE Blau Stecker wirkt in seiner ganzen Ausführung wesentlich robuster und wäre für mich als Laie eine gute Alternative, um die vorhandene Infrastruktur günstig weiter zu nutzen.

Jep, hatte ne zeitlange eine CEEblau mit 20A benutzt. Fast keine Erwärmung feststellbar,. Ein 10A Schuko wurde da wärmer.

Seht ihr das 1,5mm² Kabel als Problem an? Ist es zulässig, eine CEE Blau dort zu installieren?

Hängt avond er Verlegart ab, aber bei 12m soltle da i.d:R. kein problem sein
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12061
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: umali, wub-driver und 4 Gäste