CCS Technik

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

CCS Technik

Beitragvon georgk111 » Fr 13. Feb 2015, 14:50

Hi, kennt jemand einen Link, wo die Technik des CCS-Verfahrens genauer beschrieben wird? Hab hier nichts gefunden (oder die falschen keywords verwendet ;-) . Also wie kommt das System auf bis zu 800V (Trafo? Schaltnetzteil?)? Wie erfolgt die Schaltung des Laststroms (Triac?) ? Wie funktioniert die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Lader? Wie wird Batteriezwischenpufferung gelöst? usw.
georgk111
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 30. Jul 2013, 21:23

Anzeige

Re: CCS Technik

Beitragvon TeeKay » Fr 13. Feb 2015, 17:51

Die Norm kümmert sich nicht darum, wie der Gleichstrom erzeugt und gepuffert wird, sondern nur darum, wie er zum Auto kommt.
http://webstore.iec.ch/webstore/webstor ... endocument
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10983
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CCS Technik

Beitragvon georgk111 » Mi 18. Feb 2015, 15:09

Hi,
hab jetzt doch hier einen Tread gefunden, der in die gleiche Richtung geht:
http://www.goingelectric.de/forum/ladeequipment/ccs-ladegeraet-im-eigenbau-ist-das-machbar-t4509-10.html

Bei genauen Suchen gibt es noch ein paar mehr, leider trotzdem kaum Info, was die beiden Signalleitungen bei CCS tun. Da die beiden wie beim AC-Laden PP und CP heissen nehme ich an, tun sie dasselbe:
o angestecktes Fahrzeug und maximalen Ladestrom über Widerstandskodierung bestimmen
o über PWM benötigten Ladestrom bestimmen (kommt das vielleicht vom BMS?).
Dachte aber immer, dass die Logik beim DC-Laden in der Ladestation sitzt. CCS kann ja bestimmen, ob der Akku noch was aufnehmen kann, ober es dann aber wirklich schicken soll, müßte das BMS ja signalisieren.
Irgend wie muss da mehr Info übertragen werden ... könnte aber auch so simpel sein, dass wenn eine Akkuzelle Überspannung aufweist, der gesamte Ladevorgang abgebrochen wird (z.B. PWM abgeschaltet)
georgk111
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 30. Jul 2013, 21:23

Re: CCS Technik

Beitragvon TeeKay » Do 19. Feb 2015, 12:26

Die Ladesäule bestimmt gar nichts, sondern immer nur das Auto selbst.

Ich denke auch, dass dort deutlich mehr Kommunikation läuft. Denn bei SLAM sollen allerhand Daten erfasst werden.

"Der Investor verpflichtet sich darüber hinaus – ggf. mit Unterstützung der RWTH Aachen University
und dem IAT der Universität Stuttgart -, mit dem Lieferanten der Ladesäule die Erhebung weiterer
Daten und die Übermittlung an die Forschungspartner zu vereinbaren, sofern diese für den
Lieferanten der Ladesäule technisch verfügbar sind und mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand
bereitgestellt werden können. Insbesondere handelt es sich dabei um folgende Daten:
    Ladezustand des Akkus vor und nach der Ladung
    MAC-Adresse des Fahrzeugs
    Kilometer- und Tageskilometerstand des Fahrzeugs

    Lade- und Leerlaufzeit
    Lastkurve und -verlauf
    Außentemperatur
    Fahrzeugmodell
    Aufenthaltsdauer
"

Die Forderung von SLAM nach solchen Daten wäre Unsinn, wenn sie bei CCS nicht grundsätzlich übertragen werden könnten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10983
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CCS Technik

Beitragvon umberto » Do 19. Feb 2015, 17:21

georgk111 hat geschrieben:
Da die beiden wie beim AC-Laden PP und CP heissen nehme ich an, tun sie dasselbe:


Ja, LowLevel schon. 5% Duty Cycle zeigt eine Mode 4-DC-Kommunikation an.

Aber oben drüber, wie PowerLine, ist das ist eine IP-Kommunikation, die Auto und Ladesäule da aufbauen. CCS ist für V2G (Vehicle-to-Grid, also Rückspeisung von Batteriestrom ins Netz) ausgelegt. Da kann ganz viel kommuniziert werden. Das hatten wir auch in einem anderen Thread nochmal. Wer sowas implementieren kann, verdient damit gut Geld...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3848
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: CCS Technik

Beitragvon georgk111 » Mo 23. Feb 2015, 18:15

Hi, beim theoretischen Abchecken des Verhaltens von DC-Ladungen mit LTSpice ist mir aufgefallen, dass einfache Ersatzbilder aus Widerständen und Kondensatoren sich nicht ganz wie ein Akku verhalten. Auf der Suche nach einem Spicemodell bin ich auf nachstehendes gekommen. Es findet sich im Netz auch eine Variante für "lead acid battery", das kann man in den Parametern auch ganz auf LiIon trimmen. Immerhin läßt sich das Ding ganz gut laden und entladen:

http://forum.allaboutcircuits.com/threads/pspice-capture-student-part-help.74776/
georgk111
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 30. Jul 2013, 21:23

Re: CCS Technik

Beitragvon El_ingeniero_loco » So 18. Dez 2016, 13:51

georgk111 hat geschrieben:
Hi, kennt jemand einen Link, wo die Technik des CCS-Verfahrens genauer beschrieben wird? Hab hier nichts gefunden (oder die falschen keywords verwendet ;-) . Also wie kommt das System auf bis zu 800V (Trafo? Schaltnetzteil?)? Wie erfolgt die Schaltung des Laststroms (Triac?) ? Wie funktioniert die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Lader? Wie wird Batteriezwischenpufferung gelöst? usw.


hab da was gefunden.

http://research.omicsgroup.org/index.php/IEC_62196

schau mal obs dir weiterhilft.
El_ingeniero_loco
 
Beiträge: 1
Registriert: So 18. Dez 2016, 13:46

Re: CCS Technik

Beitragvon Ahvi5aiv » So 18. Dez 2016, 23:45

Das geht alles über einen AC -> DC -> AC -> DC Strecke, also ein Schaltnetzteil mit DC Zwischenkeisspannung. Das ganze ist dann auch galvanisch getrennt.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: CCS Technik

Beitragvon rolandp » Di 27. Dez 2016, 17:02

Kurze Frage an die CCS Experten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:CCSCombo2.svg

AC zu DC:
über CP und PP wird ja mittels PWM Signal die AC DC Lader die im Auto sitzen angesteuert..bzw. mit der Ladesäule komuniziert...hab ich ja schon x.mal mit dem Oszi gemssen..passt.

DC zu DC :
Die DC Seite hat ja auch nur als Komunikationsleitung die CP und PP Kontakte,
wird dann damit auf der Leitung ein Hopeplug Signal aufmoduliert so ähnlich wie bei Powerline?

Ich hoffe Ihr versteht mich..

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: CCS Technik

Beitragvon Ragnarok » Di 27. Dez 2016, 17:18

Ja genau. Die AC Ladung kann aber auch so ablaufen.
Ragnarok
 
Beiträge: 191
Registriert: So 27. Dez 2015, 14:18

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste