Bastelprojekt: 16A Zeitschaltuhr

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Bastelprojekt: 16A Zeitschaltuhr

Beitragvon Rogriss » Mo 15. Apr 2013, 09:28

Habe endlich jemanden in meiner nächsten Nähe gefunden der mit Strom basteln will, kann und sogar darf!
Aktueller Plan ist eine Zeitschaltuhr für die Mia, welche ja an 16A-Leitungen hängt.
Soweit ich ihn verstanden habe soll das so aussehen:
- Kleiner Peli-Koffer
- CEE 16 IN und CEE 16 OUT
- Mittendrin ein Relais
- Relais gesteuert über eine handelsübliche Haushalt-Zeitschaltuhr

Er ist sich noch am überlegen ob man einen Verbrauchszähler miteinbauen kann.

Keine Ahnung ob das eine gute Idee ist, aber es wäre mobil und praktisch :D
FEDDZ gewünscht? Cezeta gesucht?

www.motoerchen.ch
info@motoerchen.ch
+41 79 594 34 59
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 745
Registriert: Do 15. Nov 2012, 11:33

Anzeige

Re: Bastelprojekt: 16A Zeitschaltuhr

Beitragvon molab » Di 16. Apr 2013, 16:17

Rogriss hat geschrieben:
- CEE 16 IN und CEE 16 OUT
- Mittendrin ein Relais
- Relais gesteuert über eine handelsübliche Haushalt-Zeitschaltuhr

Keine Ahnung ob das eine gute Idee ist, aber es wäre mobil und praktisch :D


...probier's, aber ich bin da skeptisch wegen der Spannungsspitzen, die das Relais beim Trennen einer Vollgasladung produziert. Würde zumindest ein Solid State nehmen, das im Nulldurchgang schaltet.

Ich mache das aber anders: Meine Ladebox zieht das PWM-Signal auf 0 (Status: Shutdown), dann wird das AUto nicht überrumpelt, sondern trennt selber. Gebe ich PWM wieder frei, lädt es nach kurzem Leitungstest (ca. 2 sek) weiter.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 17:40
Wohnort: Köln

Re: Bastelprojekt: 16A Zeitschaltuhr

Beitragvon Guy » Di 16. Apr 2013, 16:37

War soll denn der Zweck dieser Schaltung sein?

Wenn du tatsächlich vorhast regelmäßig unter Volllast zu trennen, würde ich ebenfalls schauen, ob man das nicht besser mit SSR macht. So oder so wäre es in deinem Fall jedoch sicher nicht sehr tragisch, wenn Relais oder SSR den Geist aufgeben, da dadurch ja kein Schaden enstehen kann.

Die mia läuft doch ohne den lästigen IEC Quatsch, oder? Dann wäre PWM auf 0 vorher keine Option.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3557
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Re: Bastelprojekt: 16A Zeitschaltuhr

Beitragvon Itzi » Di 16. Apr 2013, 20:10

Wenn Du den Strom wirklich schalten musst, dann würde ich kein Relais nehmen. Dann schon lieber einen Schütz.
Z.B. http://at.rs-online.com/web/p/schutze/4458223/
Zähler bau ich überall gerne ein. Wenn Du eh nur 1-Phasig unterwegs bist, da gibt es schön kompakte Hutschienenzähler mit nur 1 TE. Kostet keine 50€.

Hast Du oder Dein Helfer etwas Erfahrung mit Mikrocontrollern? Damit könntest Du die Zeitschaltung schön machen und gleichzeitig den Impulsausgang des Zählers auswerten und z.B. auf einer SD-Karte protokollieren. Sowas hab ich schon direkt in einen Kangoo ZE eingebaut.

Hast Du Platz, den Krempel ins Auto einzubauen? Ungesicherte Stecker find ich bei E-Autos immer doof, da kann so ein Scherzkeks ausstecken und das Ding sogar mitnehmen...
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 602
Registriert: Di 19. Mär 2013, 19:21
Wohnort: Oberösterreich


Zurück zu Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste