Aktuell günstigste Wallbox gesucht

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Aktuell günstigste Wallbox gesucht

Beitragvon acurus » Fr 6. Jul 2018, 07:12

Wohl nicht. Die aktuelle Fassung verlangt einen Gleichstromfehlerschutz, entweder vor der Wallbox oder in diese integriert.

Steht sogar hier im Wiki :) https://www.goingelectric.de/wiki/Normg ... rastruktur
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1536
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Anzeige

Re: Aktuell günstigste Wallbox gesucht

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 6. Jul 2018, 07:56

DC-Überwachung aber nur wenn dieser zu erwarten. Beim 1-phasige Laden ist es technisch grundsätzlich ein glatter Gleichfehlerstrom nicht möglich. Daher reicht dann der Typ A.

Aber kann man alles vergessen, wenn man eine separat abgesichrte Zuleitung verwendet. Daher grundsätzlich eine eigene Zuleitung mit eigenem FI und Sicherungen. Dann braucht man auch die 6 mA nicht, da der FI für die übrige Hausinstallation nicht mehr erblinden kann. Wer seine Wallbox hinter dem FI für die Hausinstallation anschließt handelt fahrlässig. Ein FI muss einmal pro Jahr auf Funktion geprüft werden. Macht nur keiner. Die 6 mA DC kann nur mit Elektronik erkannt werden. Ob diese nach dem letzten Gewitter noch funktioniert ist nicht garantiert. Der FI Typ A besteht nur aus eine Elektromechanik und ist gegen Überspannungen fehlerresistent. Daher können die Überspannungen von Gewitter usw. dem (im Gegensatz zur DC-Elektronik) nicht viel anhaben
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3198
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Aktuell günstigste Wallbox gesucht

Beitragvon muhmann » Fr 6. Jul 2018, 21:14

Meine Wallbox ist zusammen gebaut und funktioniert.
Bei 22kW dreht sich der Stromzähler ganz schön schnell... ;)

Die drei FI-LS und der Stromstoßschalter gehören nicht zur Wallbox. Die sind für Beleuchtung und Steckdosen in Garage und Garten.

Der Smart lädt übrigens nicht zweiphasig.
Das habe ich heute unfreiwillig herausgefunden, da der nagelneue FI defekt war. Der hat eine Phase nicht sauber durchgeschaltet.
Ohne Last hat es zwar gereicht, um die Spannung zu messen zu können, unter Last ist die jedoch sofort zusammen gebrochen.
Hat daher etwas gedauert, bis ich den Fehler gefunden hatte, da der Smart sofort wieder vom Netz geht, sobald er merkt, dass eine Phase weg ist.

Ich hatte schon damit gerechnet, dass ich den Schnelllader gekillt hätte, da ich die Ladung mehrmals kurz hintereinander unterbrochen hatte, als ich das RCM-Modul ausprobiert habe.

Jetzt ist ein neuer FI drin und alles läuft.

Etwas schade ist, dass der Stecker vom Stromsensor des RCM-Moduls vorne auf dem Ding drauf sitzt. So musste ich eine Aussparung in die Abdeckung des Verteilers knabbern.

Laut Zangenamperemeter lädt der Smart nur mit 30A je Phase.
Mit ED_BMSdiag ausgelesen behauptet das Auto, mit 32A zu laden.
Einer lügt da.... :p
Dateianhänge
2018-07-06 18.24.34.jpg
Benutzeravatar
muhmann
 
Beiträge: 79
Registriert: So 29. Apr 2018, 19:29

Re: Aktuell günstigste Wallbox gesucht

Beitragvon JoDa » Fr 6. Jul 2018, 23:31

@ecopowerprofi :thumb:
Hört sich so an als wolltest du den laut Norm empfohlenen Überspannungsschutz verkaufen. :lol:
Fürs einphasige Laden wäre ein Brandschutzschalter AFDD nach DIN VDE auch schon Pflicht, wenn man die aktuelle DIN VDE "richtig" auslegt. (Pflicht für Neuanlagen für Gebäude / Räume mit Gütern von hohem Wert.) :evil:
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 710
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Aktuell günstigste Wallbox gesucht

Beitragvon UliZE40 » Sa 7. Jul 2018, 00:10

JoDa hat geschrieben:
Brandschutzschalter AFDD nach DIN VDE auch schon Pflicht, wenn man die aktuelle DIN VDE "richtig" auslegt. (Pflicht für Neuanlagen für Gebäude / Räume mit Gütern von hohem Wert.)

Selten so einen unnützen Mist gesehen. Die haben doch wohl echt nicht mehr alle Tassen im Schrank :!: :!: :!:
UliZE40
 
Beiträge: 1205
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14

Re: Aktuell günstigste Wallbox gesucht

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 7. Jul 2018, 05:25

JoDa hat geschrieben:
Pflicht für Neuanlagen für Gebäude / Räume mit Gütern von hohem Wert.

Wenn Du Dein Tresor mit dem Schmuck deiner Frau in die Abstellkammer mit der Schiffsarmatur und 60W Glühlampe stelltst, dann muss man die Glühlampe mit einem FI Typ B überwachen.
:old:
JoDa hat geschrieben:
Man schafft also künstlich ein Problem, um anschließend die Lösung dafür verkaufen zu können.

Mehr braucht man dazu nicht schreiben.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3198
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: almrausch, tango und 18 Gäste