Adapter von Schuko auf Ladesäule für Smart ED

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Adapter von Schuko auf Ladesäule für Smart ED

Beitragvon The Wall » Mi 2. Nov 2016, 08:24

Hallo Zusammen!
Im Regelfall lade ich ja zu Hause über das Kabel, das bei meinem Smart bei war. Hin und wieder habe ich noch in Bielefeld bei Ladefoxx geladen, das ging mit dem Schuko Stecker auch immer einwandfrei.
Jetzt wurde die eine Säule ersetzt von den Stadtwerken Bielefeld und die hat jetzt nur noch den "anderen" Stecker. Wo bekomme ich den wohl so ein "Adapterkabel" damit ich wieder in Bielefeld laden kann?
Ich hatte ja immer gehofft, ich komme ohne das ganze Zeug aus, hat ja auch jahrelang geklappt ;) aber jetzt muss ich mich wohl auch mit dem Thema beschäftigen :roll:
Ich bin auf jeden Fall für hilfreiche Kaufempfehlungen (Links) dankbar.

Gruß
Christer
Bild
Benutzeravatar
The Wall
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 13:42

Anzeige

Re: Adapter von Schuko auf Ladesäule für Smart ED

Beitragvon Spüli » Mi 2. Nov 2016, 08:41

Moin!
Du benötigst ein Typ2-Typ2-Kabel. Dir reichen eigentlich 16A, das wird aber von einigen schnelleren Ladesäulen nicht angenommen. Daher solltest Du ein einphasiges Typ2-Kabel für 32A kaufen.

https://www.leebmann24.de/bmw-i3-schnel ... asche.html
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2743
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Adapter von Schuko auf Ladesäule für Smart ED

Beitragvon The Wall » Mi 2. Nov 2016, 13:22

Danke für den Link.
Gibt es da nicht eine preiswertere Lösung? Das lohnt sich ja in 100 Jahren nicht für mich ;)
Bild
Benutzeravatar
The Wall
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 13:42

Re: Adapter von Schuko auf Ladesäule für Smart ED

Beitragvon Schrauber601 » Mi 2. Nov 2016, 14:04

Preiswerteres Kabel? Auf den ersten Blick ist der Preis schon sehr günstig!

Wie soll sich ein Ladekabel überhaupt rentieren? Entweder man braucht Eines und muss es kaufen oder eben nicht! Ich habe auch 309€ für mein 10m langes Kabel bezahlt und es 3x in 1.5Jahren benutzt / gebraucht: Also pro Ladung über 100€ Kosten ;-) Dumm nur, wenn man an einer Ladesäule steht, laden muss aber eben kein Kabel hat...

Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 15:08

Re: Adapter von Schuko auf Ladesäule für Smart ED

Beitragvon The Wall » Mi 2. Nov 2016, 16:26

Ja, da hast du natürlich recht, aber ich bin in der glücklichen Lage auf ein anderes Fahrzeug zurückgreifen zu können.
Von daher werde ich wohl auf diese Anschaffung verzichten (müssen).
Bild
Benutzeravatar
The Wall
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 13:42

Re: Adapter von Schuko auf Ladesäule für Smart ED

Beitragvon rollo.martins » So 6. Nov 2016, 15:57

The Wall hat geschrieben:
Ja, da hast du natürlich recht, aber ich bin in der glücklichen Lage auf ein anderes Fahrzeug zurückgreifen zu können.
Von daher werde ich wohl auf diese Anschaffung verzichten (müssen).


Also wenn du dir schon ein E-Auto kaufst, gehört ein Ladekabel etwa so dazu wie das Steuerrad oder die Bremsen. Von daher...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1613
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Adapter von Schuko auf Ladesäule für Smart ED

Beitragvon rolandp » So 6. Nov 2016, 16:48

Benutz die Suchfunktion... mit simple evse und dazu einen Typ 2 Stecker evtl. von Dostar...dann bist bei ca. 150,-€ bei Selbstbau


Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Re: Adapter von Schuko auf Ladesäule für Smart ED

Beitragvon rolandp » So 6. Nov 2016, 16:53

http://gwl-power.tumblr.com/tagged/EVCharge

das sollte noch besser helfen...


Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Re: Adapter von Schuko auf Ladesäule für Smart ED

Beitragvon ATLAN » So 6. Nov 2016, 18:00

:roll: das von Spüli verlinkte Kabel (imho sehr günstig) kommt auf unter 1 % des NP vom Smart ED, wenn das aus wirtschaftlichen Gründen finanziell nicht darstellbar ist und zum Fallback auf den Verbrenner führt, sollte man sich überlegen, ob man nicht das falsche Fzg. angeschafft hat....
Typ2 wird an Öffentlichen Säulen die Regel werden, Schuko die Ausnahme.
Über das Faktum, das so ein TYP2-Kabel zum Lieferumfang eines EV gehören sollte, setzen sich die meisten Hersteller leider elegant hinweg.... :x

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Re: Adapter von Schuko auf Ladesäule für Smart ED

Beitragvon ecopowerprofi » So 6. Nov 2016, 20:22

ATLAN hat geschrieben:
Über das Faktum, das so ein TYP2-Kabel zum Lieferumfang eines EV gehören sollte, setzen sich die meisten Hersteller leider elegant hinweg....

Des einen Leid ist des anderen Freut. :roll:

Aber das mit dem Zubehör gegen Aufpreis wird doch schon seit gefühlte 100 Jahre von den Automobilherstellern so gemacht. Irgendwie müssen die Rabatte ja finanziert werden. Einzig Rönö scheint da die große Ausnahme zu sein. Die haben den Schuko-Ladeziegel mit FI und Schuko-Steckdose und das 22A dreiphasige Ladekabel als Basisausstattung mit dabei.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2811
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: muhmann und 9 Gäste