Adapter Typ2 auf Schuko

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Adapter Typ2 auf Schuko

Beitragvon ufty » Mo 23. Mai 2016, 19:17

Ich suche einen Adapter Typ2 auf Schuko, wenn es den nicht zu kaufen gibt wie kann ich den selber basteln?
Rabeneick Pedelek-+-Elektroroller JONWAY 3000 Wmit Nabenmotor-+-ZERO S ZF13.0 27.000KM-+-Seit 2012 Verbrennerfrei-+-Naturstromkunde
Benutzeravatar
ufty
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 16:26
Wohnort: Weserbergland

Anzeige

Re: Adapter Typ2 auf Schuko

Beitragvon HubertB » Mo 23. Mai 2016, 19:52

Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2285
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Adapter Typ2 auf Schuko

Beitragvon PowerTower » Mo 23. Mai 2016, 19:53

Bitte:
https://www.plugconnect.de/Adapter/Schu ... apter.html
Achtung: dieser Adapter bietet kein "vehicle detect" Signal.

Ja, kann man auch selber bauen. Ohne vehicle detect reicht ein Schalter (Reed) oder externer Taster, eine Diode und zwei Widerstände. Spart man etwa 70 Euro je nachdem was für einen Typ2 Stecker man nehmen möchte. Mit vehicle detect, das manche Säulen erfordern, wird es etwas aufwändiger.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4476
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Tester für Adapter mit autom. Vehicle Detected Funktion gesu

Beitragvon A2-EV » Mi 31. Aug 2016, 22:43

Hallo zusammen,

ich würde gerne ein Typ 2 auf Schuko Kabel mit automatischer vehicle detected Funktion zum Testen anbieten.
Dabei suche ich einen Tester bzw. eine Testerin, der/die das Kabel an Ladesäulen testet, die bekanntlich das vehicle detected Signal erwarten.

Leider kenne ich hier in der Umgebung keine und würde mich freuen, wenn sich jemanden finden ließe.
Gerne verkaufe ich das Kabel danach auch zu einem günstigen Preis. Natürlich entstehen bei einer eventuellen Rücksendung keine Kosten. Das Kabel lege ich bei anschließendem Kauf auf die Wunschlänge aus.

Das Kabel wird dabei wie gewohnt einfach nur eingesteckt und der Ladevorgang beginnt automatisch, dabei ist es egal, ob Säule das vehicle detected Signal erwartet oder nicht. Zum Beenden wir dann ein Magnet an den Griff des Typ 2 Steckers gehalten, damit der Ladevorgang beendet und der Stecker entriegelt wird.
Benutzeravatar
A2-EV
 
Beiträge: 28
Registriert: So 31. Mai 2015, 15:55

Re: Adapter Typ2 auf Schuko

Beitragvon Großstadtfahrer » Mi 31. Aug 2016, 23:05

Für Tips bei welchen Säueln man testen könnte

ladeequipment/typ2-auf-cee-32a-adapter-t5605-30.html?hilit=keba#p184624

Bisher Walli
http://esl-shop.de/ladestation-wallbox- ... walli.html

Schroff
http://www.schroff.de/internet/html_d/emobility/park2power_german/park2power/eSystem.html
http://www.schroff.co.uk/internet/html_ ... ity/0.html (Deutschland ist da scheinbar mittlerweile ausgestiegen ;-) )
Sind wohl auch die hier!
http://www.stadtraum.com/stadtraum/ladesaeulen.html

Und vermütlich KEBA
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... latz/1820/
http://www.keba.com/de/emobility/produc ... tubersicht
(Wizigerweise gibt es die Problemsäule die in Soest steht, gar nicht auf der Produktseite.)

Säulen des eWald Projektes haben auch so ihre Macken.
https://www.th-deg.de/de/forschung/projekte/e-wald

Ältere Veniox Ladesäulen sind auch noch recht oft dabei.
http://www.veniox.de/produktlosungen/la ... public-12/

Auf unsere Tour nach Köln zum BTT sind uns dann auch noch ein/zwei Compleo von EAM aufgefallen.
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... tr-2/7015/
http://www.ebg-compleo.de/produkte/#c543

Ich würde den Adapter aber auch auf "ohne VD" schaltbar machen, damit man sichergehen kann ,dass die Säule wirklich verweigert.
Zuletzt geändert von Großstadtfahrer am Do 1. Sep 2016, 09:49, insgesamt 4-mal geändert.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1114
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Adapter Typ2 auf Schuko

Beitragvon A2-EV » Do 1. Sep 2016, 05:49

Danke für die schnelle und umfangreiche Übersicht!!

Habe hier gelesen, dass die EMMA Ladesäulen auch nicht funktionieren:
ladeequipment/typ2-auf-cee-32a-adapter-t5605-20.html#p168931

Das mit dem Ausschalten des VD Signals zum Verifizieren der VD Funktion ist eine gute Idee.
Benutzeravatar
A2-EV
 
Beiträge: 28
Registriert: So 31. Mai 2015, 15:55

Re: Adapter Typ2 auf Schuko

Beitragvon Großstadtfahrer » Do 1. Sep 2016, 09:16

Stimmt, das sind Veniox Säulen.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1114
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Adapter Cee auf typ2?

Beitragvon Mei » Sa 1. Apr 2017, 19:23

Ich hab jetzt Typ2 auf Schuko gebaut.
Kabelkodierung auf 32A, da es angeblich Stations gibt die 16A Kabel ablehnen.
Reedkontakt drin.
TNM Station hat es akzeptiert. (so ne neue mit Farbdisplay)
Die Verriegelung ist aber erst geöffnet worden, als ich die Ladekarte wieder dran gehalten habe. Öffnen vom CP Kontakt hat nur zu einer Fehlermeldung geführt.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1385
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Adapter Cee auf typ2?

Beitragvon HubertB » Sa 1. Apr 2017, 20:41

Das ist eine Eigenheit der TNM Ladestationen. Dort sollte man *immer* mit der Karte beenden, sonst kann möglicherweise der nächste nicht mehr laden.
An Innogy (RWE) Säulen funktioniert so eine Ladelolita einwandfrei.
Unsere geht von Typ2 auf CEE 16, dann gibt es einen Klotz CEE auf 3x Schuko.
Etwas unhandlicher, aber auch flexibler.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2285
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Adapter Cee auf typ2?

Beitragvon Großstadtfahrer » So 2. Apr 2017, 15:29

Mei hat geschrieben:
Ich hab jetzt Typ2 auf Schuko gebaut.
Kabelkodierung auf 32A, da es angeblich Stations gibt die 16A Kabel ablehnen.
Reedkontakt drin.


Auch wenn jetzt gleich wieder alle schreien. :twisted:
Das mit dem Ablehenen von 16A an 32A hat auch seine Sinn!
Schuko an 32A ist nicht wirklich die sicherste Variante.

Hab mal nen kurzen in der Schuko! Da muss die Sicherung nicht sofort ansprechen. Gibt kraftig funken.

Schau dir mal die Kontakte an so einem 32A Stecker an!

Auf alle Fälle bunutz da lieber was solides an Schukokupplung und nicht so ein ding aus dem Baumarkt!!!
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1114
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste