AC Ladung mit 11 / 22 kW - Kühlung Lader / Batterie

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: AC Ladung mit 11 / 22 kW - Kühlung Lader / Batterie

Beitragvon eDEVIL » Sa 23. Sep 2017, 13:00

UliZE40 hat geschrieben:
Der Klimasteuerung fehlt da so ein bisschen die Prognosefunktion hinsichtlich des „natürlichen“ Temperaturverlaufs und eine feinfühlige Kälteleistungssteuerung im unteren Bereich oder zumindestens eine höhere Abschalttemperatur (z. B. <24 statt <19°C).

Ja, wobei durch die Ladepause wg. umschalten Klimakompressor ein Takten nicht so sinnvoll wäre.
Die nötige kühlezeit soltle sich aber prognostizieren alssen.

Wenn man aber bedenkt, dass man das Regelverhaltens des Tempomats noch nicht mal richtig im Griff hat, ist das wohl zuviel Erwartung.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11836
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

Re: AC Ladung mit 11 / 22 kW - Kühlung Lader / Batterie

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 23. Sep 2017, 20:52

eDEVIL hat geschrieben:
Wenn man aber bedenkt, dass man das Regelverhaltens des Tempomats noch nicht mal richtig im Griff hat, ist das wohl zuviel Erwartung.

Bei unseren funktioniert der Tempomat fehlerfrei. Ich bin zufrieden. Vielleicht hilft ein Update.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2690
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: AC Ladung mit 11 / 22 kW - Kühlung Lader / Batterie

Beitragvon eDEVIL » Sa 23. Sep 2017, 21:22

Von einem Tempomatupdate habe ich noch nix gehört.

Zufrieden heißt ja nicht,d ass es andere nicht besser können. besodners schlimm sit es bei benutzung der r-Taste, wenn man schon recht nah an der Zielgeschwindigkeit ist. Dann wird erstmal rekuperiert und danach gleich wieder beschleunigt.
Für mich heißt dass, dass man es vergessen hat Anpassungen vom trägen VErbrenner auf den eMotor mti Reku zu machen, die ja ziemlich direkt einsetzt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11836
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: AC Ladung mit 11 / 22 kW - Kühlung Lader / Batterie

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 23. Sep 2017, 22:20

Auf der Autobahn und Landstraßen fahre ich mit dem Tempomat und benutze, wenn es geht, weder Brems- noch Gaspedal. Daher habe ich das von Dir geschilderte Problem garantiert nicht, da ich mit dem Tempomat wieder auf die gewünschte Geschwindigkeit beschleunige. Meine Geschwindigkeit reguliere ich dann mit der "+" und "-" Taste.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2690
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: AC Ladung mit 11 / 22 kW - Kühlung Lader / Batterie

Beitragvon TeeKay » Mo 2. Okt 2017, 14:37

Ohne genaue Kenntnis der Zellspezifikationen ist es mühsig zu überlegen, wie ein nur auf dem Papier existierendes Elektroauto idealerweise geladen und gekühlt werden soll. Die auf dem Markt verfügbaren Zelltypen sind viel zu unterschiedlich. So sind die Tesla-Zellen vergleichsweise temperaturunempfindlich. Da fängt die Lüftung mit Luft erst bei Temperaturen an, bei denen die Zoe schon die Ladeleistung gedrosselt hätte. Die aktive Kompressorkühlung für die Tesla-Batterie hat als Ziel(!)-Temperatur 50°C, höhere Temperaturen beim Laden und fahren sind möglich. Toshibas SCiB-Zellen können ebenfalls noch bei 55°C betrieben werden. Solche Temperaturen scheinen die Zellen der Zoe gar nicht aushalten zu können - ich hatte schon bei 40°C Ladeaussetzer.

Fazit: Jede Zell-Linie ist anders, generelle Aussagen wie "bei 1C muss gekühlt werden" sind nicht möglich.

Und zur Frage, ob 22kW Lader generell wassergekühlt werden müssen: Hängt davon ab, wieviel Lärm der Hersteller akzeptiert. Mit dem Lärm, die die Zoe beim Lüften verursacht, könnten noch ganz andere Leistungen abgeführt werden als nur 5% von 22kW. Will man lautloses Laden wie Tesla, wird man sich was überlegen müssen. Tesla leitet die Abwärme der Ladegeräte einfach in die Batteriezellen und kommt so mit rein passiver Wasserkühlung aus. Die Zellen werden dadurch im Sommer zwar 40°C und wärmer beim 22kW (= 0,25C) Laden, dafür ist das Auto aber komplett still und die Zellen sind auch gleich auf optimaler Temperatur für maximale Leistungsabgabe.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11579
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: AC Ladung mit 11 / 22 kW - Kühlung Lader / Batterie

Beitragvon ecopowerprofi » Mo 2. Okt 2017, 16:17

TeeKay hat geschrieben:
Mit dem Lärm, die die Zoe beim Lüften verursacht, könnten noch ganz andere Leistungen abgeführt werden als nur 5% von 22kW. Will man lautloses Laden wie Tesla, wird man sich was überlegen müssen.

Das überlegen und die Kenntnis über mögliche Lösungen ist wohl nicht das Problem. Die Frage ist zu welchen Preis man das Auto verkaufen möchte. Der Lärm tritt bei der ZOE nur bei höheren Ladeleistungen ab ca. 22 kW und bei höheren Außentemperaturen auf. Da ist mir das bisschen Lärm für diese seltene Ladevorgänge egal, wenn der Preis für das Auto stimmt. Und da liegen zwischen Tesla und ZOE Welten.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2690
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: harlem24 und 4 Gäste