AC/DC Ladegerät aus China mit bis zu 15kW

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

AC/DC Ladegerät aus China mit bis zu 15kW

Beitragvon Ragnarok » Fr 9. Jun 2017, 20:39

Hallo zusammen,

auf der Intersolar habe ich einen großen (200mio USD Umsatz) chinesichen Elektroniklieferanten gefunden, der auch selbst Ladesäulen anbietet.
Der hat einen luftgekühlten AC/DC Wandler im Programm mit max. DC Strom von 20A und Spannungsbereich von 200-750V.
Preis sind ca. 1200USD plus Zoll, MwSt und Versand. Hat jemand Interesse sowas zu bestellen?

Die haben noch andere Geräte im Programm, die ich gerade anfrage.
Ragnarok
 
Beiträge: 211
Registriert: So 27. Dez 2015, 15:18

Anzeige

Re: AC/DC Ladegerät aus China mit bis zu 15kW

Beitragvon Greenhorn » Fr 9. Jun 2017, 20:52

Hier sind schon diverse Chinesische Hersteller bekannt. Vielleicht solltest Du den Namen nennen um dir eventuell doppelte Arbeit zu ersparen.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4259
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: AC/DC Ladegerät aus China mit bis zu 15kW

Beitragvon Ragnarok » Fr 9. Jun 2017, 21:50

Den habe ich hier bisher noch nicht gelesen: Vapel
Ragnarok
 
Beiträge: 211
Registriert: So 27. Dez 2015, 15:18

Re: AC/DC Ladegerät aus China mit bis zu 15kW

Beitragvon midimal » Fr 9. Jun 2017, 22:12

Ragnarok hat geschrieben:
Hallo zusammen,

auf der Intersolar habe ich einen großen (200mio USD Umsatz) chinesichen Elektroniklieferanten gefunden, der auch selbst Ladesäulen anbietet.
Der hat einen luftgekühlten AC/DC Wandler im Programm mit max. DC Strom von 20A und Spannungsbereich von 200-750V.
Preis sind ca. 1200USD plus Zoll, MwSt und Versand. Hat jemand Interesse sowas zu bestellen?

Die haben noch andere Geräte im Programm, die ich gerade anfrage.

Kannst Du mal bitte Bilder/Links von dem Teil posten
Was ist mit TÜV`?
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6133
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: AC/DC Ladegerät aus China mit bis zu 15kW

Beitragvon bm3 » Fr 9. Jun 2017, 23:11

Wird angesteuert wie ? Für den Ausgangsstrom und die Ausgangsspannung mit welcher Schnittstelle ?
Da müsste ja dann noch irgendwie ein CCS/Chademo-Controller angeschlossen werden der das Gerät ansteuern kann ?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6560
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: AC/DC Ladegerät aus China mit bis zu 15kW

Beitragvon TeeKay » So 11. Jun 2017, 11:23

Und dann landest du für ein 6,6kW Ladegerät (20A * 330V) bei 3.000 Euro+.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11580
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: AC/DC Ladegerät aus China mit bis zu 15kW

Beitragvon Ragnarok » So 11. Jun 2017, 12:57

Mit nur einem Wandler ist das Verhältnis zischen Preis und elektrischer Leistung natürlich schlecht.
Mittlerweile habe ich im Prospekt auch eine 500V 30A Version entdeckt, damit sind es im momentan relevanten Spannungsbereich 10kW für 3 bis 4k€.
Oder halt vier Stück für einen 50kW Charger für 6-7k€, das finde ich nicht schlecht.
Mit nem 200A Kabel sind es dann ~10k€ für ein 80-100kW DC Lader je nach Spannungsbereich.
Ich lasse mir momentan ein genaues Angebot inkl. Zoll etc. erstellen.
Ragnarok
 
Beiträge: 211
Registriert: So 27. Dez 2015, 15:18

Re: AC/DC Ladegerät aus China mit bis zu 15kW

Beitragvon michaell » So 11. Jun 2017, 13:23

Ragnarok hat geschrieben:
Mit nur einem Wandler ist das Verhältnis zischen Preis und elektrischer Leistung natürlich schlecht.
Mittlerweile habe ich im Prospekt auch eine 500V 30A Version entdeckt, damit sind es im momentan relevanten Spannungsbereich 10kW für 3 bis 4k€.
Oder halt vier Stück für einen 50kW Charger für 6-7k€, das finde ich nicht schlecht.
Mit nem 200A Kabel sind es dann ~10k€ für ein 80-100kW DC Lader je nach Spannungsbereich.
Ich lasse mir momentan ein genaues Angebot inkl. Zoll etc. erstellen.



Gibt es irgendwo einen link ???
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Info (at) Solar-lamprecht.de
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1402
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: AC/DC Ladegerät aus China mit bis zu 15kW

Beitragvon Ragnarok » So 11. Jun 2017, 13:52

Auf der Homepage habe ich die Produkte bisher nicht gefunden.
Ich frage mal, ob ich das PDF veröffentlichen darf.
Ragnarok
 
Beiträge: 211
Registriert: So 27. Dez 2015, 15:18

Re: AC/DC Ladegerät aus China mit bis zu 15kW

Beitragvon michaell » So 11. Jun 2017, 20:48

Ragnarok hat geschrieben:
Auf der Homepage habe ich die Produkte bisher nicht gefunden.
Ich frage mal, ob ich das PDF veröffentlichen darf.


Dann warten wir mal auf antwort
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Info (at) Solar-lamprecht.de
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1402
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste