400V/230V 8-10 kVA Trafo

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

400V/230V 8-10 kVA Trafo

Beitragvon Ahvi5aiv » Fr 1. Jan 2016, 16:57

Hallo,

ich habe mir ein Angebot für drei verschiedene Trafovarianten zusenden lassen um mal an einem 11kW Anschluß auch meinen Leaf mit 6,6 kW laden zu können.

1. Normaler Zweiwicklungstrafo mit 8kVA für Betrieb zwischen 2 Phasen = 400V, galvanisch getrennt. Ausgang 34,8 A 48 kg 560 €
2. Spartrafo mit 8kVA (Core power factor 3,4 kVA) für Betrieb zwischen 2 Phasen. Ausgang 34,8 A 27 kg 311 €
3. 10kVA Dreiphasen zu Einphasentrafo mit Betrieb an 3 Phasen 400 V galvanisch getrennt. Ausgang 43,5 A 91 kg 871 €

€ sind vermutlich netto. Versand kommt hinzu.

Ich tendiere zu Variante 2 da es die günstigste, die leichteste und kleinste Variante ist.
Allerdings die Ausgangsleitungen sind nicht getrennt. Man muss an beiden Leitungen immer mit vollen 400 V rechnen, auch wenn zwischen den beiden Ausgangsleitern nur 230 V anstehen.
Ausserdem kann ich den "Core power factor" nicht einschätzen. Weiss jemand, was das genau ist?

Kann man eigentlich auch deinen Dreiphasen zu Einphasentransformator als Sparversion ausführen?

Danke schon mal für die Antworten.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Anzeige

Re: 400V/230V 8-10 kVA Trafo

Beitragvon Elektrofix » Sa 2. Jan 2016, 20:08

Ahvi5aiv hat geschrieben:
Kann man eigentlich auch deinen Dreiphasen zu Einphasentransformator als Sparversion ausführen?
Nö, das kann nicht gehen. Die drei Spulen Primär erzeugen ein Magnetisches Feld, wodurch in der Sekundärspule dann eine Spannung entsteht. Der Trafo Drei- zu Einer Phase ist ein Trafo in Yz5-Schaltung, damit die unsymmetrischer Belastung verteilt wird.

Gruß
Elektrofix
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 651
Registriert: So 22. Feb 2015, 17:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: 400V/230V 8-10 kVA Trafo

Beitragvon Ahvi5aiv » Mo 4. Jan 2016, 01:43

Hallo,

ich hatte mal irgendwo gelesen, das solche 3~ zu 1~ Transformatoren in V-Schaltung
ausgeführt werden.
Ich finde aber die Seite dazu nicht mehr wo erklärt ist, wie das funktioniert. Eine Idee ?
Dadurch werden Sie zwar nicht zu einer Sparversion, aber ich wollte es mir nochmal ansehen.

Im Moment tendiere ich zu #2 weil #1 doppelt und #3 dreifach schwerer ist. Es sollte noch tragbar sein.
Außerdem ist der Preis geringer.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: 400V/230V 8-10 kVA Trafo

Beitragvon spark-ed » Mo 4. Jan 2016, 01:52

Der Spartrafo mit sekundärseitig 34A wird primärseitig ca. 20A nehmen.
Also eigentlich doch zuviel für den 11kW(16A) Anschluss?
Oder zieht der Leaf nur 28A? Dann würde es gerade so passen.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1320
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: 400V/230V 8-10 kVA Trafo

Beitragvon mlie » Mo 4. Jan 2016, 02:31

Da der Leaf und eNV200 nur mit 6,6, maximal 6,7 kW netzseitig lädt, ist der Strom gerade so passend.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3312
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: 400V/230V 8-10 kVA Trafo

Beitragvon akoeni84 » Mo 4. Jan 2016, 09:25

Kleiner Hinweis: Die Preise, welche du mal von mir bekommen hattest, sind Komplettpreise gewesen.
Wenn du jetzt "offizielle" Angebote von Anderen Herstellern bekommen hast, dann achte bitte darauf das in der Regel auf den Angeboten der Trafopreis angegeben wird und je nach Anbieter Teuerungszuschläge dazu kommen für Kupfer und/oder Kernblech. Bei Trafos in der Größe ist das nun nicht gerade wenig und sorgt bei nicht beachten für eine böse Überraschung mit der Rechnung.

Was "Core power factor" oder auch Kernleistung, ... betrifft, so ist das die Leistung, welche über diesen Kern maximal übertragen werden kann und errechnet sich aus dem Produkt Eisenquerschnitt(Trafogrundgleichung) und Wickelquerschnitt(...) ->Gleichsetzen+Umstellen+blabla --->P=1/(SQRT(2))*PI*kw*Jrms*Bmax*f*Acore*Awdg

Die Übertragungsleistung beim Spartrafo errechnet sich dann mit Sd=Sk*(1-(Umin/Umax))
Sk = Kernleistung
Sd = Durchgangsleistung
Ich möchte friedlich im Schlaf sterben wie mein Opa. Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer.
Benutzeravatar
akoeni84
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 22:03
Wohnort: Jena

Re: 400V/230V 8-10 kVA Trafo

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 5. Jan 2016, 11:42

Hallo,

ja verstehe ich, das mit dem Kupferzuschlag. Das habe ich schon mit auf dem Schirm und wird immer auf den Angeboten mit drauf geschrieben. Die Angebote haben auch immer eine begrenzte Gültigkeit die dem Rechnung trägt.
Danke trotzdem nochmal für den Hinweis.

Danke für die kurze Einführung mit dem Core power factor. Wieder was dazu gelernt.
Dann verstehe ich auch nun, warum letztendlich der Trafo kleiner und damit leichter wird.

Wird eigentlich bei der gemeinsamen Wicklung des Spartrafos ein entsprechend dickerer Draht bis zum Abgriff verwendet oder wickelt man den durch?
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: 400V/230V 8-10 kVA Trafo

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 5. Jan 2016, 17:48

mlie hat geschrieben:
Da der Leaf und eNV200 nur mit 6,6, maximal 6,7 kW netzseitig lädt, ist der Strom gerade so passend.

Da ich die Wollmichladebox nachbaue hatte ich vor den Spartrafo mit entsprechender Widerstandsbeschaltung zu bestücken so das dann die EVSE weniger frei gibt, also etwa 28 A statt 32 A.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: 400V/230V 8-10 kVA Trafo

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 5. Jan 2016, 17:59

Eine Korrektur, da der Trafo auch einen Wirkungsgrad vermutlich von etwa 0,9 hat werde ich dafür sorgen das max. 0,9*16*400/230 A = 25 A gezogen wird. Ich hoffe, das es damit keine Probleme gibt.
Aber noch bin ich nicht so weit ;-)
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste