3x16 Ampere

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

3x16 Ampere

Beitragvon trainlord » Mi 10. Jan 2018, 17:49

Hallo Zusammen

Kürzlich hatte ich eine Disskusion mit einem Elektriker und wollte wissen ob das wirklich so geht.
Ich werde mir bald den neuen Leaf 2 Zulegen und würde schon gerne mit 6.6 Kw Laden um die Schieflast zu umgehen hat er für einen Tesla eine Ladebox mit 3 mal 16 Ampere Angeschlossen.
Hat jemand Erfahrung damit auch in Hinblick auf die Kosten ?
Besitze kein Elektroauto, Träum aber von einem :)
Schallerreservierung Nr. 28 und freue mich wenn ich mein Erstes eigenes Auto hab, auch wenn nur als Hobby ;) :lol:
trainlord
 
Beiträge: 148
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 17:55
Wohnort: Schweiz, Winterthur

Anzeige

Re: 3x16 Ampere

Beitragvon SL4E » Mi 10. Jan 2018, 18:06

Ein Tesla lädt 3-phasig. Der Leaf nur 1 Phasig. Du kannst mit dem Leaf die Schieflastproblematik nicht umgehen,
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: 3x16 Ampere

Beitragvon Tigger » Mi 10. Jan 2018, 18:12

IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1192
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: 3x16 Ampere

Beitragvon kassiopeia » Mi 17. Jan 2018, 20:49

trainlord hat geschrieben:
Ich werde mir bald den neuen Leaf 2 Zulegen und würde schon gerne mit 6.6 Kw Laden um die Schieflast zu umgehen hat er für einen Tesla eine Ladebox mit 3 mal 16 Ampere Angeschlossen.
Hat jemand Erfahrung damit auch in Hinblick auf die Kosten ?

Mit dieser Ladebox wirst du nur mit 3,6 kW laden können, es sei denn du investierst in den o.a. Trafo, was aber eine (technisch wie auch monetär) aufwändige Lösung darstellen würde...
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 515
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: 3x16 Ampere

Beitragvon ecopowerprofi » Do 18. Jan 2018, 17:24

trainlord hat geschrieben:
Ich werde mir bald den neuen Leaf 2 Zulegen und würde schon gerne mit 6.6 Kw Laden

Lass Dir vom Elektriker eine CEE32 Steckdose montieren. Dann Kann Du daran eine WB einem CEE32 Stecker anschließen. Da de jure die WB nicht fest angeschlossen ist gibt es auch keine Schieflastproblematik.
Man kann auch eine 22 kW WB nehmen, da die dreiphasig angeschlossen wird gibt es keine Schieflastproblematik. Ob der LEAF daran nur einphasig lädt spielt dann keine Rolle. Sieht man an den öffentlichen Ladesäulen. Hab noch keine gesehen, die das einphasige Laden sperrt und die werden ja überwiegend von den Netzbetreiber betrieben.

PS: Das Problem ist wie ein Sturm im Wasserglas. Jeder hydraulischer Durchlauferhitzer erzeugt auf Stufe 1 eine Schieflast von ca. 7 kW. Habe aber noch kein Netzbetreiber erlebt, der sich darüber beschwert hat. Wahrscheinlich weil der DE 3-phasig angeschlossen ist.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2387
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: 3x16 Ampere

Beitragvon gekfsns » Do 18. Jan 2018, 21:50

Oh doch, es gibt sie - die öffentlichen Ladesäulen mit Schieflasterkennung.
Zum Beispiel die vielen EBG-COMPLEO Säulen der Stadtwerke München. Hatte auch schon andere die dann nur 16A lieferten.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1461
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: 3x16 Ampere

Beitragvon ecopowerprofi » Do 18. Jan 2018, 22:38

gekfsns hat geschrieben:
Zum Beispiel die vielen EBG-COMPLEO Säulen der Stadtwerke München.

Das ist die große Ausnahme. RWE-Säulen und die von der RWE vertriebene und installierte WB laden alle mit 7,4 kW.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2387
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: 3x16 Ampere

Beitragvon trainlord » Mo 22. Jan 2018, 11:56

Danke für die Input's, ich werde sehen was mein Elektriker sagt.
Besitze kein Elektroauto, Träum aber von einem :)
Schallerreservierung Nr. 28 und freue mich wenn ich mein Erstes eigenes Auto hab, auch wenn nur als Hobby ;) :lol:
trainlord
 
Beiträge: 148
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 17:55
Wohnort: Schweiz, Winterthur

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste