3ph 16 Anschluß Kosten?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: 3ph 16 Anschluß Kosten?

Beitragvon ecopowerprofi » Di 5. Apr 2016, 20:49

Bernd_1967 hat geschrieben:
Da pulsiert der Strom. Da musst Du noch einen Formfaktor rein rechnen, der viel größer 1 ist.

Ja bei einer Gleichrichtung mit Dioden bzw. Thyristoren. Da beträgt der Formfaktor ca. 1,8. Aber die modernen Ladegeräte werden mit ca. 25 - 30 kHz getaktet. da liegt dann der Formfaktor unter 1,5. Aber selbst bei einem Formfaktor von 2 kommt man auf ca. 45 Jahre um die Mehrkosten wieder einzuspielen. Da kannst Du Dir auch die 80€ (gilt nur für Eigenleistung) sparen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2852
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Re: 3ph 16 Anschluß Kosten?

Beitragvon umberto » Di 5. Apr 2016, 21:14

Wo bitte richtet ihr was gleich? Bis an Euer Auto ist das immer AC...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3963
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: 3ph 16 Anschluß Kosten?

Beitragvon ecopowerprofi » Di 5. Apr 2016, 23:37

umberto hat geschrieben:
Wo bitte richtet ihr was gleich?

Tja, und was ist mit dem Lader im Auto. Der lädt garantiert keinen Wechselstrom in die Batterie.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2852
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: 3ph 16 Anschluß Kosten?

Beitragvon umberto » Di 5. Apr 2016, 23:48

ecopowerprofi hat geschrieben:
Tja, und was ist mit dem Lader im Auto. Der lädt garantiert keinen Wechselstrom in die Batterie.


Auf den Kabelquerschnitt dort hast Du aber keinen Einfluss.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3963
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: 3ph 16 Anschluß Kosten?

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 6. Apr 2016, 00:16

Naja, bei 80 € von 800 € kann man den Anschluss später mal aufrüsten ;-) Irgenwann steht vielleicht doch mal ein 2. Auto in der Garage oder man möchte doch lieber mit 32 A laden (oder gar 50 A).

Die Ladegeräte sind doch heute alles welche mit Aktiver PFC. Da gibts keine erhöhten "Formfaktoren" mehr. Da verhalten sich die Ladegeräte nachezu wie Ohmsche Verbraucher. Anders wären auch gar nicht die hohen Wirkungsgrade von > 96 % möglich.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: 3ph 16 Anschluß Kosten?

Beitragvon timmbo » Mi 6. Apr 2016, 09:30

Hallo,

der Hausanschluß hat aber nur 20A und ein Hochstellen auf 32A würde 750€ nur Gebühr kosten, da ist Arbeitszeit noch nicht inbegriffen.
Das Bezugsrecht in OÖ ist per Standard nur 25A(Sicherung), möchte ich 35A(Sicherung) dann muß ich mir das Bezugsrecht mit 750€ erkaufen, somit ist das indiskutabel. Es werden also nur max 16A Wechselspannung durch dieses Kabel laufen.

Grüße
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 266
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: 3ph 16 Anschluß Kosten?

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 6. Apr 2016, 10:02

umberto hat geschrieben:
Auf den Kabelquerschnitt dort hast Du aber keinen Einfluss.

Wir reden die ganze Zeit von der Wechselspannungsseite des Laders und da liegt die Zuleitung, die mit dem Strom des Lader belastet wird. Der Strom zum Lader hat durch die Gleichrichtung im Lader bedingt ggf. einen Formfaktor, der ev. beim Querschnitt der Zuleitung zu berücksichtigen ist.

Es werden also nur max. 16A Wechselspannung durch dieses Kabel laufen.

Da kannst Du dann bei 16m auch 5 x 4² oder 5 x 2,5² nehmen. Da ist dann aber 5 x 10² definitiv überdimensioniert.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2852
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: 3ph 16 Anschluß Kosten?

Beitragvon Bernd_1967 » Mi 6. Apr 2016, 13:24

Also einfach mal ein Rechenbeispiel:
Nur Phase und Nullleiter benutzt, ohmscher Verbraucher, 20m Kabel, 10qmm, 16A, (3,7KW):
Widerstand Zuleitung ohne Stecker und Verschraubungen, nur Kabel: 0,07Ohm
Leistungsverlust 17,92 Watt = 0,49%
Bei 2000KWh im Jahr wären das 10KWh im Jahr = ca. 3 Euro/Jahr.

In der Praxis dürfte es eher mehr werden. Weiß nicht, wie gut die PFC im Auto arbeitet.

Selbst wenn es nur bei wenigen 3 Euro im Jahr ist: Ich fahre noch mind. 30 Jahre Auto und immer mehr elektrisch und irgendwann kommt noch ein weiteres e-Auto dazu, dann kommt man auf über 100 Euro und der Aufpreis von 6 auf 10qmm ist bezahlt.
Also, ich lebe nach dem Motto: Schätzung reicht, lieber das dickere Kabel und nciht lange rumrechnen und in der Zeit was anderes machen.
Werde später mal nachmessen, wie der Verlust tatsächlich ist.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 2092
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: 3ph 16 Anschluß Kosten?

Beitragvon rolandp » Mi 6. Apr 2016, 13:47

Deshalb schreibe ich im GE nichts mehr zu Leitungsquerschnitten, den manche würden bei 32A gerne Stromschienen verlgen...;-)

Aber immer wieder mal Lachen, schau ich gerne bei den Foren mit Anschlussleistungen und Leitungswahnsinn rein.


Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Re: 3ph 16 Anschluß Kosten?

Beitragvon EVduck » Mi 6. Apr 2016, 13:53

rolandp hat geschrieben:
Deshalb schreibe ich im GE nichts mehr zu Leitungsquerschnitten, den manche würden bei 32A gerne Stromschienen verlgen...;-)

+1
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1786
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste