2 Ladestationen ein FI?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: 2 Ladestationen ein FI?

Beitragvon m.k » Mo 13. Jun 2016, 22:31

Weil er keine Gleichstromfehlerströme erkennt...
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 976
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Anzeige

Re: 2 Ladestationen ein FI?

Beitragvon Karlsson » Mo 13. Jun 2016, 22:34

stromer hat geschrieben:
Ich habe 3 Ladestationen mit je 11 kW über einen gemeinsamen FI TypA 63 A abgesichert. Da laden seit 1,5 Jahren unsere 3 Zoes meist gleichzeitig. Der FI hat bisher der nie ausgelöst.

Nicht gut, da sollte B oder A(EV) hin.

Siehe hier
http://www.goingelectric.de/wiki/Normgerechte_Errichtung_von_Ladeinfrastruktur
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13100
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: 2 Ladestationen ein FI?

Beitragvon Elektrofix » Mo 13. Jun 2016, 22:39

Nothi hat geschrieben:
@Elektofix: Hast du ein Problem mit der Zoe?
Es geht nicht um das Auto ZOE an sich, sondern nur um den Lader des ZOE. Er ist für mich ein Drecklader, weil er:
- DC-Fehlerströme erzeugt
- Frequenzen im Netz einspeist
- die Spannung zwischen N und PE überwacht um zu laden
- nicht mit jeder Ladestation klar kommt
- bei den Trippellander in Brinkum, Haarentor und Dille die Tennschütz beschädigt (Aussage des Servicetechniker)
Ich finde den Lader der ZOE von der Ausführung mangelhaft. Den einzigen Vorteil, den er hat sind die 43kW Lademöglichkeit.

stromer hat geschrieben:
Ich habe 3 Ladestationen mit je 11 kW über einen gemeinsamen FI TypA 63 A abgesichert. Da laden seit 1,5 Jahren unsere 3 Zoes meist gleichzeitig. Der FI hat bisher der nie ausgelöst.
Der FI kann nicht mehr auslösen, da er durch die Gleichspannung der ZOE's blind geworden ist. (Bitte in einem anderen Beitrag nachlesen)
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 569
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: 2 Ladestationen ein FI?

Beitragvon Karlsson » Mo 13. Jun 2016, 22:45

@Elektrofix
Etwas krass ausgedrückt, aber im Kern ist da was dran.

Trotzdem muss ich sagen, dass der Wagen in der Regel völlig problemlos lädt und meine Probleme wirklich nur vereinzelt auftraten. An manchen Stellen weiß ich halt auch, dass es mit dem Zoe nicht klappt.

Elektrofix hat geschrieben:
- nicht mit jeder Ladestation klar kommt

Da sollte sich die Ladeinfrastruktur anpassen. Wenn ich die Ladelogs anschaue, hab ich den Eindruck, dass ein nicht unerheblicher Anteil des Stromes an öffentlichen Ladestationen mit Zoes geladen wird.
Ist glaube ich auch das in D verbreitetste E-Auto.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13100
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: 2 Ladestationen ein FI?

Beitragvon Nothi » Mo 13. Jun 2016, 22:52

@Elektrofix: mag alles sein, aber funktioniert bei mir problemlos und zuverlässig. Lädt superschnell, obwohl nur noch 22kw.
Deshalb auch meine Frage, möchte es Zuhause genauso unkompliziert. Lade zur Zeit fast nur an Ladestationen in der
Umgebung, da kostenlos. :lol:
Also nochmal, für jeden Anschluss ein Fi, wären dann aber hintereinander, geht das?
Der, der mit der Zoe und Twizy keine Probleme hat!
Stromaufwärts heisst die Devise! Twizy Sport seit 9/2013 und Zoe Life R240 seit 11/2015
Benutzeravatar
Nothi
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 20:32
Wohnort: Weinstadt

Re: 2 Ladestationen ein FI?

Beitragvon Karlsson » Mo 13. Jun 2016, 22:56

Nothi hat geschrieben:
Also nochmal, für jeden Anschluss ein Fi, wären dann aber hintereinander, geht das?

Wenn der hintere (vom Netz gesehen) ein A(EV) ist, geht das.
Wenn am vorderen auch ein Zoe hängt, sollte das dann auch ein A(EV) oder B sein.
Wenn beide Zoe gleichzeitig laden, könnte es sein, dass der vordere FI auslöst.
Parallel wäre besser.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13100
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: 2 Ladestationen ein FI?

Beitragvon barneby » Mo 13. Jun 2016, 23:01

Ich finde keinen Beitrag einer echten DC Fehlerstrommessung des Zoeladers hier im GE !
Weder im Normalfall noch unter Fehlerbedingungen.
Also alles nur Gerüchte und Vermutungen eurerseits !
barneby
 

Re: 2 Ladestationen ein FI?

Beitragvon Karlsson » Mo 13. Jun 2016, 23:06

Ich hab hier auch noch keinen wissenschaftlichen Nachweis der Schwerkraft gefunden, das sind doch alles nur Unterstellungen von Euch :!: :lol:
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13100
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: 2 Ladestationen ein FI?

Beitragvon Tho » Mo 13. Jun 2016, 23:08

Je teurer die Säule, umso schlechter kommt sie mit der Zoe klar. Ich hatte noch keine TNM mit Zoe Problemen :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6016
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: 2 Ladestationen ein FI?

Beitragvon barneby » Mo 13. Jun 2016, 23:14

Karlsson hat geschrieben:
Ich hab hier auch noch keinen wissenschaftlichen Nachweis der Schwerkraft

Witzbold :)
Stell dich mal auf deine Personenwaage, dann hast du zumindest eine wa(a)ge Vermutung darüber :lol:
barneby
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste