11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon rolandp » Mo 16. Mär 2015, 20:38

Twizyflu hat geschrieben:
Also FI A in den Zählerkasten rein.
Das meinst.
Hauptsicherung passt eh Mit 16A.
Dann 6mm2 Leitung zum Baustromverteiler und von dort weiter zur ZOE Wallbox. Da ist der FI B drin weil ich will die Box ja mobil nutzen will.


Das ist die günstigste Lösung

Den FI-B aus der mob. Box ausbauen und diesen in den Zählerkasten vor dem separaten Strang zur Garage > Baustromverteier setzten. Da hat der Mitschreiber recht...weiter brauchst keinen FI mehr...
Dann 6mm2 Leitung zum Baustromverteiler und von dort weiter zur ZOE Wallbox, fertig

Roland

P.S. Jede Steckdose in D ist mit 1,5mm²max. 2,5mm² und 16A angebunden...soviel zu 10 und mehr mm² bei 16A und 70m...und da soll 6mm² nicht passen...naja ohne weitere worte...

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon p.hase » Mo 16. Mär 2015, 21:39

warum IN der garage und nicht aussen, für alle?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE LEAF TEKNA 30kWh, 03/2018, 8km, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6162
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon Twizyflu » Mi 18. Mär 2015, 02:01

Weil das eine Hütte ist.
Da kann ich sie nur drin montieren.
Draußen ist zu wenig Platz.
Somit muss jedes Auto zur Hütte fahren. Das geht platztrchnisch nicht. Ich will die Box aber drinnen haben.
Im Winter im Schnee laden mag ich nicht.
Wer mal laden muss soll kommen. Dann ist Platz aber eine 2 x 22 kW ist ganz nah. Die nutze ich auch in der Regel.

Der FI B soll drin bleiben. Will die Box mobil nutzen.
Ein zweiter FI B ist wieder sau teuer.
Der LS C 3p+N ist schon teuer. Hui.

Aber wenn ich es verstanden habe sollte der FI B reichen.
Die Zuleitung ausm Haus ist eine eigene und mit FI A 40S abgesichert.
Selbst wenn der A blind würde wegen dem B, kann ja im Haus selbst alles andere nix machen da die ja abgesichert sind? Oo
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Nachhaltige Accessoires aus Holz: https://www.holzreich.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Ordered: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21111
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 11. Apr 2015, 16:11

Noch mal kurz wegen des Kabelquerschnitts erwähnt:
Bei 22kW Drehstrom und 6mm² muss man mit ~20W/m rechnen. Das sind bei 100m ~2kW.
Bei 10mm² reduziert sich das auf 14W/m. Bei 16mm² sind das dann ~ 10W/m.
Man sollte sich also überlegen, ob es sich für die geringe Anzahl von Stunden lohnt zu erweitern.
Da die Kabel immer voll belastet werden, wenn man mal jemand an der Box hat, dann sollte man 10 mm² nehmen. Aber ob sich das kurzzeitig amortisiert? 100m NYY 5x6mm² kosten ca. 300€ und 5x10mm² dann ~450€.
Bei ~0,33 €/kwh muss man dann schon 450 kWh einsparen. Das entspräche, das man bei 600W Verlustleistung bei 22000W Abnahmeleistung ~16 MWh verbraucht haben muss, um das größere Kabel zu amortisieren.
(Ich habe die Rechnung nur überschlagen, da ich die Abnahmeleistung z.B. nicht reduziert habe; es kommen ja nur noch ~ 20kW am Ende der Leitung raus, wenn 22kW vorne rein gehen ;-)
Mit nem Sparsam gefahrenen Leaf wären das ~ 100.000 km, oder?
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 11. Apr 2015, 16:16

Was mir gerade noch einfällt, ich meine sogar, das dabei sogar die Kabellänge egal ist. Nimmt man ein Dickeres Kabel, dann braucht man immer rund 100t km damit sich die Investition preislich rentiert :-)
Nimm besser gleich ein 16mm², dann bist Du sogar für die 43kW Box gerüstet ;-)
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon eDEVIL » Sa 11. Apr 2015, 17:43

Die Kabelkosten sind ja nur ein Teilaspekt. Wenn man gnaz geizig ist, kann man die Leitung ja erstmla auf 16A ABsichern, aber später das Kabel tauschen ist meist unschön und teuer bzw. zeitaufwändig.
Bzgl. Kabellebnsdauer ist es auch besseer, wenn man das nicht immer "auf Kante" betreibt.
5x16 ist da ein gutes Maß, ist noch recht gut handhabbar und mehr Leistung geht ja eh oft nicht ohne enorme Kosten
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12062
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon Twizyflu » So 12. Apr 2015, 08:59

Also mir haben jetzt mehrere bestätigt.
Die 65 Meter reicht ein 5x6 mm2 locker.
Der Anschluss soll 32A werden, Zoe aber nur 16A 3ph bekommen. Reicht vollends für den...
Muss endlich mal die Teile bestellen :D
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Nachhaltige Accessoires aus Holz: https://www.holzreich.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Ordered: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21111
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon rolandp » So 12. Apr 2015, 09:07

5x6 reichen bei 32A.

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon Berndte » So 12. Apr 2015, 10:17

Aber beim Bestellen wirst du merken, dass der Preisunterscheid von 6-10-16 nicht so wirklich entscheidend ist.
Ich würde natürlich gleich 16mm² ziehen, aber ich bin da wohl auch anders drauf ;)
Dann auch gleich 2-3 Leerrohre mit in den Kabelgraben werfen, später braucht man vielleicht noch Kommunikation?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5827
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste