Wie funktioniert die Bremsanlage in einem EV

alle weiteren Komponenten für Elektroautos

Re: Wie funktioniert die Bremsanlage in einem EV

Beitragvon Alex1 » Sa 10. Mai 2014, 21:28

Genau. Wie ich schrub. :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Wie funktioniert die Bremsanlage in einem EV

Beitragvon Thorsten » Di 20. Mai 2014, 13:37

Bei der Rekuperationsbremse gibt es ein zusätzliches Steuerventil,
das in der Lage ist den Druck in den Radbremszylindern der Antriebsachse proportional
zur Bremsleistung des Motors abzusenken. So wird erreicht, dass der
Bremspedalweg immer gleich bleibt. Egal ob rekuperiert wird oder nicht.
Es macht auch nichts, beim Bremsen auf "N" zu gehen. Die wegfallende
Bremsleistung wird vom Steuerventil sofort ausgeglichen.

Das Steuerventil macht aber noch was. Wenn rekuperiert wird, wird wieder
proportional zur Rekuperationsleistung, die Wirkung des Bremskraftverstärkers
verringert. Damit bleibt auch der Pedaldruck, also das "Bremsgefühl" immer gleich.
Die Defaultstellung des Steuerventils ist 100% Bremskraftverstärker- 100% Bremszylinderdruck.
Bei Ausfall der Steuerung steht also die volle Bremskraft zur Verfügung.

Die mechanische Bremse auf der Antriebsachse wird normalerweise solange
nicht benutzt, wie die mögliche Bremskraft die angeforderte Bremskraft übersteigt.
Von Sonderfällen abgesehen, wie langsame Fahrt etc.

Die Anforderungen an ESP und ABS sind gegenüber einer normalen Bremsanlage höher,
da auch die Rekuperationsleistung mit gesteuert werden muss.

Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich.

Thorsten
Und im Übrigen glaube ich an das reine E-Auto. Hybride sind eine vorübergehende Erscheinung.
Benutzeravatar
Thorsten
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 12. Dez 2013, 13:14
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg

Re: Wie funktioniert die Bremsanlage in einem EV

Beitragvon Alex1 » Di 20. Mai 2014, 17:20

War es :D

Ich merke es jetzt auch, da ich genauer hinhöre oder mit dem Popometer fühle: Die letzten kmh bremst sie definitiv mechanisch. Samt Quietschen und Rückschaukeln.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wie funktioniert die Bremsanlage in einem EV

Beitragvon Karlsson » Di 20. Mai 2014, 21:22

Sehr schön :!:

Alex1 hat geschrieben:
Die letzten kmh bremst sie definitiv mechanisch. Samt Quietschen und Rückschaukeln.

Das gehört einfach zum französischen Flair dazu :lol:
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Wie funktioniert die Bremsanlage in einem EV

Beitragvon Thorsten » Mi 21. Mai 2014, 07:49

Alex1 hat geschrieben:
Die letzten kmh bremst sie definitiv mechanisch.


Das kann ja auch gar nicht anders sein. Hohe Drehzahl des Motors = Hohe Rekuperationsleistung.
Niedrige Drehzahl des Motors = Niedrige Rekuperationsleistung. Keine Drehzahl = 0 Rekuperationsleistung, 0 Bremsleistung
Siehe Fahraddynamo ohne Pufferung. Fahrrad steht = Licht aus.

Thorsten
Und im Übrigen glaube ich an das reine E-Auto. Hybride sind eine vorübergehende Erscheinung.
Benutzeravatar
Thorsten
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 12. Dez 2013, 13:14
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg

Re: AW: Wie funktioniert die Bremsanlage in einem EV

Beitragvon Karlsson » Mi 21. Mai 2014, 08:10

Genau, aus ganz niedrigen Drehzahlen kann man dann irgendwann nichts mehr zurück gewinnen. Man kann natürlich ein Gegenmoment aufbauen, um bis auf Null elektrisch zu bremsen - also quasi den "Rückwärtsgang" elektrisch einlegen. Aber dabei verbraucht man dann noch Energie, das kann die mechanische Bremse dann besser. Muss außerdem ja auch mal benutzt werden, um nicht einzurosten.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: AW: Wie funktioniert die Bremsanlage in einem EV

Beitragvon Hasi16 » Mi 21. Mai 2014, 13:52

Karlsson hat geschrieben:
Man kann natürlich ein Gegenmoment aufbauen, um bis auf Null elektrisch zu bremsen - also quasi den "Rückwärtsgang" elektrisch einlegen.

Ist das wirklich so bei einem Permanentmagneten? Bei einem fremderregten auf jeden Fall...
Hasi16
 

Re: AW: Wie funktioniert die Bremsanlage in einem EV

Beitragvon Karlsson » Mi 21. Mai 2014, 14:25

Ja, geht definitiv. Das Feld bleibt natürlich weiter synchron, also dreht vorwärts. Aber das Moment ist dann negativ.
Bei höheren Drehzahlen kann dann mit der induzierten Spannung der Akku geladen werden. Bei niedrigen Drehzahlen ist die induzierte Spannung dafür dann nicht mehr hoch genug, um für einen Stromfluss zu sorgen. Also im Nullpunkt wird dann halt gar nichts mehr induziert.
Wird das negative Moment weiter aufgebracht, fährt man rückwärts.
Logisch daraus zu verstehen, dass man überhaupt rückwärts anfahren kann aus Null heraus.
Das Stichwort ist da 4 Quadranten Betrieb.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Wie funktioniert die Bremsanlage in einem EV

Beitragvon Alex1 » Mi 21. Mai 2014, 15:55

Ach ja, 4-Quadranten-Betrieb... Vorlesung E-Technik bei Prof. Fetscher in Karlsruhe. 2 Stunden, 6 voll geschriebene Tafeln, 1 Assi nur zum Tafelwischen, der kaum nachkam...

Kinder, wie die Zeit vergeht, kaum 30 Jahre vorbei, seufz...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wie funktioniert die Bremsanlage in einem EV

Beitragvon Karlsson » Mi 21. Mai 2014, 15:57

Genau so wars :lol:
Nur andere Uni, anderer Prof und weniger Jahre ;)
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu andere Komponenten

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast