Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

alle weiteren Komponenten für Elektroautos

Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Derpostler » So 24. Apr 2016, 10:19

Ich würde gerne von euren Erfahrungen hören, was die geringe Lärmentwicklung der Elektrofahrzeuge bei niedrigen Geschwindigkeiten betrifft.

Ich fahre jetzt seit bald 2 Jahren mit dem e-Golf herum, und ich werde mit wachsender Häufigkeit auf Parkplätzen oder in Wohngebieten angesprochen: Ihr Auto ist aber leise. Das ist doch gefährlich. Niemand, wirklich niemand hat mir bis jetzt gesagt: Ihr Auto ist aber schön leise. Das hätte ich nicht erwartet. Macht ihr ähnliche Erfahrungen, oder kommt da auch mal ein positiver Kommentar?
Derpostler
 
Beiträge: 399
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Anzeige

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon wasserkocher » So 24. Apr 2016, 10:37

Solche Kommentare hört man schon mal. Aber der Unterschied zu den Verbrennern wird auch immer kleiner. Einen VW-up mit dem kleinen Benzinmotor hört man bei 20 km/h auch kaum. Ist mir selbst schon auf dem Gelände eines VW-Betriebes passiert, dass ich so ein Ding überhört habe.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon tilli11 » So 24. Apr 2016, 10:44

Die Wahrnehmung des Menschen ist die eine - als EV-Fahrer ist eine gesteigerte Rücksichtnahme beim langsam fahren auf z.B. belebten Parkplatzflächen sicher angebracht. Da ich erst seit kurzem "rumstromer" kann ich zu Kommentaren von Passanten noch nichts sagen - aber erstaunte Gesichter gibt es auf jeden Fall oft :-)

Mir ist aber weiterhin aufgefallen das Tier (insbesondere Vögel) wohl ein Problem mit dem fehlenden Motorgeräusch haben. Mir ist es innerhalb von Ortschaften schon mehrfach passiert, dass Vögel erst auf den letzten cm vor dem Fahrzeug erschrocken abdrehen. Habt ihr das auch schon festgestellt?

Grüße

tilli11
Benutzeravatar
tilli11
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 13:49

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Teeyop » So 24. Apr 2016, 10:47

Hallo, in der Stadt bemerkt das kaum jemand...der Lärm im Allgemeinen ist schon beachtlich und fällt mir gerade als Elektrofahrer auf. Ansonsten fällt man höchstens durch das Pfeifen des E-Motors auf....
Wobei mich die Diskussion um die zu leisen Fahrzeuge schon verwundert,mir scheint, alles was neu ist ..ist erst einmal gefährlich......doch Fahrräder, noch mehr Ebikes sind ein echtes Sicherheitsproblem, da diese überall auftauchen bzw. fahren.


Gruss Tee
Teeyop
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon DADA » So 24. Apr 2016, 10:47

Hatte bisher dieses Phänomen (dass ich Leute erschreckt habe) tatsächlich nur auf Parkplätzen von Einkaufszentren oder Baumärkten. Man fährt halt hinter den Leuten, die da so rumwanken und plötzlich drehen sie sich um und sind erschreckt: "Wo kommt der denn her?" Dieses Problem schätze ich aber nicht als gefährlich ein.

Auf der Strasse hingegen ist es mir noch nie passiert, dass ich das Gefühl hatte, dass mich jemand durch die Geräuschlosigkeit übersehen (bzw.überhört) hat.

Ich habe aber ein anderes Phänomen festgestellt, was schon schwieriger ist, aber nicht mit den geringen Geräuschen sondern der "Wendigkeit" von Elektrofahrzeugen zusammen hängt:

Die Leute können die mögliche hohe Beschleunigung und auch den schnellen Richtungswechsel nicht einschätzen. Bin neulich in eine Parklücke und musste noch mal vor uns zurück setzen. Von der Seite kommt einer zu Fuß, der sich überlegt: Jetzt besser hinten oder vorne am Fahrzeig vorbei? Entscheidet sich für hinten und ist dann bass erstaunt, wie schnell ich zwischen vorwärts und rückwärts wechseln kann und schon wieder auf ihn zu fahre während ich eigentlich mit meiner Parklücke beschäftigt war ... :o
Benutzeravatar
DADA
 
Beiträge: 14
Registriert: So 3. Jan 2016, 19:08

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon drilling » So 24. Apr 2016, 10:49

Für solche Situationen (Fußgänger die achtlos vors Auto laufen ohne sich umzusehen) hat jedes Auto eine Hupe und das war schon immer so.
Zuletzt geändert von drilling am So 24. Apr 2016, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2603
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Herr Fröhlich » So 24. Apr 2016, 10:50

Das Thema wurde in einem anderen Thread schon rauf & runter diskutiert.
Allgemeiner Konsens war: Durch Medien erzeugtes Meinungsbild bei "eLaien" !
In der Realität werde ich, durch den "scharfen" Rollton der Reifen jederzeit gehört UND vor allem gesehen.
Zu keiner Zeit ist es, in meinem Jahr eMobilität Mai15-16, zu irgendeiner gefährlichen Situation gekommen.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Bernd_1967 » So 24. Apr 2016, 11:56

Also, generell fände ich es für alle Fahrzeuge gut, wenn machbar, eine Hupe mit 2 Lautstärken zu verbauen.
Eine laute, wie bisher,
und einen leiseren Hupton für Warnungen "ich bin da.", die man wie eine Fahrradklingel öfter nuzten könnte.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1774
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Rudi L. » So 24. Apr 2016, 12:02

Die Leute müssen eben umsichtiger durch die Gegend laufen und nicht Autos müssen hörbar werden.
Rudi L.
 

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Derpostler » So 24. Apr 2016, 12:31

Bernd_1967 hat geschrieben:
Also, generell fände ich es für alle Fahrzeuge gut, wenn machbar, eine Hupe mit 2 Lautstärken zu verbauen.
Eine laute, wie bisher,
und einen leiseren Hupton für Warnungen "ich bin da.", die man wie eine Fahrradklingel öfter nuzten könnte.

Ich habe eine Quietschente im Auto für diese Fälle ... Ist aber ein bisschen umständlich bzw. dauert zu lange rauszuholen und zu quietschen.
Derpostler
 
Beiträge: 399
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Anzeige

Nächste

Zurück zu andere Komponenten

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste