Allgemeine Zulassung von E-Fahrzeugen mit Anhängerkupplung

alle weiteren Komponenten für Elektroautos

Allgemeine Zulassung von E-Fahrzeugen mit Anhängerkupplung

Beitragvon energieingenieur » Fr 2. Okt 2015, 22:20

Ich bin heute auf eine Diskussion auf der Nissan-facebook-Seite gestoßen. Dort haben mehrere User nachgefragt, warum es den e-nv 200 nicht mit Anhängerkupplung gäbe. Nissan hat darauf geantwortet,
"Leider sind Elektrofahrzeuge mit Anhängerkupplung in Deutschland noch nicht zugelassen."
Dies klang im Kontext ziemlich allgemeingültig. Auf eine weitere Nachfrage, wie das beim Model X geht, wußte Nissan keine Antwort. Ist Jemanden von euch die Begründung "ist allgemein nicht zulässig" schonmal über den Weg gelaufen? Wer kennt sich rechtlich auf dem Gebiet aus? Es erschließt sich mir absolut nicht, was die Zulassung einer Anhängerkupplung mit der Antriebsform zu tun hätte.
energieingenieur
 
Beiträge: 1639
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Anzeige

Re: Allgemeine Zulassung von E-Fahrzeugen mit Anhängerkupplu

Beitragvon DeJay58 » Fr 2. Okt 2015, 22:34

Kann ich mir nicht vorstellen. An einem E-Fahrzeug ist nichts relevantes anders als bei einem Verbrenner.
Gerade wenn das ein Hersteller ohne Begründung sagt, dann glaub ich es prinzipiell nicht. Warum fragt keiner nach dem Warum bei Nissan nach bzw. auf welches Gesetz sie sich beziehen.
Und wenn es um Deutschland ginge, müsste es den Nissan ja anderswo mit AHK geben. Tut es das?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Allgemeine Zulassung von E-Fahrzeugen mit Anhängerkupplu

Beitragvon energieingenieur » Fr 2. Okt 2015, 23:03

Warum fragt keiner nach dem Warum bei Nissan nach bzw. auf welches Gesetz sie sich beziehen.

Hab ich schon gemacht - gab nur noch keine Antwort...
energieingenieur
 
Beiträge: 1639
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Allgemeine Zulassung von E-Fahrzeugen mit Anhängerkupplu

Beitragvon umberto » Fr 2. Okt 2015, 23:03

Reine Schutzbehauptung. Oder falsch formuliert: "für die paar E-Autos, die wir in D verkaufen können, machen wir die Zulassung nicht."

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Allgemeine Zulassung von E-Fahrzeugen mit Anhängerkupplu

Beitragvon Karlsson » Fr 2. Okt 2015, 23:11

Ignoranz und Willkür. Ich kann es nur immer wieder wiederholen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12801
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Allgemeine Zulassung von E-Fahrzeugen mit Anhängerkupplu

Beitragvon umberto » Fr 2. Okt 2015, 23:18

Karlsson hat geschrieben:
Ignoranz und Willkür. Ich kann es nur immer wieder wiederholen.


Für diesen Einzelfall magst Du ja mal recht haben. :-)

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Allgemeine Zulassung von E-Fahrzeugen mit Anhängerkupplu

Beitragvon xado1 » Fr 2. Okt 2015, 23:22

um zu verhindern,das range extender anhänger die reichweite unendlich verlängern könnten(anhänger mit akku oder stromgenerator),mit dem fadenscheinigen arguent,bei einem auffahrunfall kann die anhängerdeichsel von hinten in das akkupack geschoben werden,und dadurch könnte ein brand entstehen
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Allgemeine Zulassung von E-Fahrzeugen mit Anhängerkupplu

Beitragvon ev4all » Fr 2. Okt 2015, 23:22

Auf der IAA wurde mir mir von einem Nissan Mitarbeiter gesagt, Nissan Deutschland lehnt das immer ab. Warum weiß er auch nicht.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Allgemeine Zulassung von E-Fahrzeugen mit Anhängerkupplu

Beitragvon Michael_Ohl » Sa 3. Okt 2015, 08:17

Gegenbeispiel ist auch der Kangoo mit erlaubten Anhägelasten um 350Kg. Ein allgemeines verbot hat nie existiert.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 829
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Allgemeine Zulassung von E-Fahrzeugen mit Anhängerkupplu

Beitragvon DeJay58 » Sa 3. Okt 2015, 08:19

Nur 350kg ist auch fast umsonst. So ein leichter Aluhänger hat ja selbst schon um die 150-200kg. Da kann man ja dann fast nix transportieren. 500kg Anhängelast wären halt schon nicht schlecht.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Nächste

Zurück zu andere Komponenten

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast