Zuverlässigkeit Kia Soul eV?

Zuverlässigkeit Kia Soul eV?

Beitragvon Wäller » Fr 5. Mai 2017, 14:12

Ein Hallo in die Runde aus dem schönen Westerwald!

Ich stecke derzeit in den Vorüberlegungen für den Kauf eines neuen PKW.
Klar ist bisher nur, dass es ein echtes Elektroauto werden soll. Der genaue Typ liegt noch nicht genau fest; derzeit konzentriere ich mich bei der Entscheidungsfindung auf eine Renault Zoe oder einen Kia Soul eV.
Probefahrten für beide Fahrzeuge sind schon vereinbart und im www habe ich schon reichlich dazu gelesen, aber das alles kann natürlich nicht die Praxiserfahrung ersetzen.
Deshalb meine Bitte an die Foristen, mich ein wenig an Eurer Erfahrung teilhaben zu lassen.

Ich bin es nach 20 Jahren Toyota-fahren gewohnt, dass meine Autos eigentlich nur zur Inspektion und selten mal zu einer Rückrufaktion in die Werkstatt muss. Schäden, die nicht dem unvermeidbaren Verschleiß zuzuordnen sind, kenne ich gar nicht mehr.
Wie ist das bei dem Kia Soul eV? Verheisst der ein eher sorgenfreies Autofahrerleben oder ist man Dauergast in der Werkstatt?
Wie sind Eure Erfahrungen mit der Zuverlässigkeit des Soul eV? Auf welche Mängel muss man sich einstellen und wie funktioniert die Behebung durch die Werkstatt?
Was für negative oder auch positive Dinge haltet Ihr sonst noch für erwähnenswert?

Ich freue mich auf Eure Antworten!
Wäller
 
Beiträge: 67
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 13:50
Wohnort: Westerwald

Anzeige

Re: Zuverlässigkeit Kia Soul eV?

Beitragvon solar man » Fr 5. Mai 2017, 15:43

25 Monate in Betrieb, 54'000km gefahren.
- Vor Übergabe und 1. Inverkehrssetzung Frontscheibe ausgetauscht (Kleiner Glasfehler 3x6mm getrübt, Garantie)
- Rückrufaktion Lenkung in einer Inspektion bearbeitet (neue Schraube)
- 45'000km Inspektion mit Austausch einer Antriebswelle (machte Knackgeräusche beim Anfahren, Garantie)
- 50'000km Onboardlader defekt (Chademo ging aber noch) 2,5 Arbeitstage inkl. WE Ersatzteil aus Südkorea eingeflogen und repariert (scheint eher ein Glücksfall zu sein, dauert sonst zwei Wochen)
- Softwareupdate
- Naviupdate
- beim nächsten Service steht an: Austausch der Klimamatte im Fahrersitz auf Garantie (klimatisiert nur teilweise, Fehler konnte bisher nicht gefunden werden)

Verschleissteile, Betriebsmittel:
- 2St. neue Sommerreifen
- Klimaanlage (Filter, Kühlmittel)
- Scheibenwischwasser
- Bremsflüssigkeit (wäre eigentlich noch nicht nötig gewesen)
- Bremsen noch wie neu

Bisher konnten alle Servicearbeiten und Rückrufaktion innerhalb der Inspektionen ausgeführt werden.
OBC Austausch musste separat ausgeführt werden. (Ersatzwagen, Ersatzteil und Arbeit alles auf Garantie)

Die Batterie ist top, keine Verluste bemerkbar eher das Gegenteil! Wir denken gegenüber letzten Jahr das Auto ca. 5-10% mehr Reichweite hat. Sind schon auf den Sommer gespannt...

Das Auto hat einen sehr hohen Gebrauchswert und ist sehr zuverlässig beim Laden (keine Ladeabsteller). Der ZOE im Vergleich scheint an manchen Ladestationen eher empfindlicher. Dafür kann der ZOE an allen Typ2 Ladestationen relativ zügig geladen werden. Der Soul kann nur an Chademo schnell laden aber dafür auch wirklich schnell, bis knapp 70kW (schon real getestet).
Auf einer 3'000km Reise hatten wir an Chademo Ladezeiten zwischen 12-34 Minuten (im Schnitt knapp 25 Minuten).

Was uns etwas komisch dünkt:
- manchmal geht das Radio an beim Aufstarten der Elektronik.
- es gibt wohl einige Bugs in der Software.
- Navi sollte bei Elektroautos eher über das Smartphone laufen. Somit kann man selber neue Ladestationen in das Navi importieren und nach Ladestandards filtern. Das Navi ist eigentlich sehr gut aber das Verzeichnis für Ladestationen unbrauchbar!
- Als Abhilfe haben wir ein günstiges Tablet mit GPS im Handschuhfach. So finden wir im Notfall immer die entsprechende Ladestation (App: maps.me, Ladestationen aus GE importiert, App läuft auch auch offline)

Ganz toll finden wir:
- die Ergonomie und Haptik
- Sitze sind sehr bequem auch auf längere Fahrten (keine Rückenschmerzen mehr!)
- Raumgefühl ist sehr grosszügig (zwei Personen ideal zum verreisen)
- Strassenlage ist gut und im Winter fühlen wir uns sicher. Winterreifen Good Year Ultra Grip 9, kein Unterschied im Rollwiderstand zur Originalbereifung feststellbar.
- Es kann bei Bedarf sehr viel transportiert werden, wenn Vordersitz in Liegestellung und Rücksitze umgeklappt werden
Bsp. 3x Partyzelte 4x6m, 2 Zelte 3x3m, Grillbräter, 2 Gasflaschen.

Wo wir etwas bedenken haben ist die Elektronik und Elektrik. Das könnte vermutlich auf längere Sicht, nach Ablauf der 7 jährigen Garantie Probleme geben. Wahrscheinlich eher als die Batterie...

Damals haben wir uns gegen den ZOE für den Soul entschieden.
Wir würden das Auto sofort wieder kaufen und sind davon in der Weise überzeugt, dass wir das Auto aus dem Leasing übernehmen werden.
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41


Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste