"zufällig" einen Kia Soul EV gekauft

"zufällig" einen Kia Soul EV gekauft

Beitragvon Dragon » Sa 26. Dez 2015, 10:29

Werte Goingelectric Gemeinde,

da ich schon viel hier gelesen habe, aber Sorge habe doch etwas wichtiges zu verpassen, stellt sich mir die Frage, gibt es ECHT wichtige Dinge, die ich bei unseren neuen Soul EV beachten muss?

Eigentlich wollte ich mir den Soul EV nur angucken, aber der Verkäufer machte mir ein solche unschlagbares Angebot, das ich nicht wiederstehen konnte. Nun gehört dem Händler mein kleiner netter Toyota und ich habe seinen Kia Soul EV. Von der Reichweite her reicht er mir völlig und laden kann ich ganz gut, über Nacht, in meiner eigenen Garage.

Als Schnellladepass habe ich nun einen "Thenewmotion" Pass, scheint auch zu funktionieren, laden konnte ich mit 50Kw, bis jetzt stehen die Kosten des Ladens aber noch nicht in meinem Account bei TNM.

Hat wer gute Tipps und oder wichtige Dinge, ich würde mich freuen von Euch zu hören. :)
Dragon
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 10:16

Anzeige

Re: "zufällig" einen Kia Soul EV gekauft

Beitragvon bm3 » Sa 26. Dez 2015, 10:36

Hallo Dragon,
meinen Glückwunsch zum neuen "Elektrischen", schlage vor du liest dich hier mal so allmählich ein, in den Weiten dieses Forums müsste schon eine Menge an Nützlichem für dich zu finden sein.
Wenn man fragen darf, das Angebot welches du nicht ablehnen konntes interessiert mich, hast du da noch Details für uns ?

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5573
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: "zufällig" einen Kia Soul EV gekauft

Beitragvon Dragon » Sa 26. Dez 2015, 10:43

Moin,

ich lese ja schon fleissig, aber will eben nichts falsche verstehen. Eine direkte Frage habe ich ja, 7 Jahre Garantie auf alles aber dann doch nur 2 Jahre Garantie auf den Akku "für Fälle wo man selber Schuld sei" Wie darf ich das verstehen?

Das Angebot war so, das der Händler unseren 2 Jahre alten Toyota in Zahlung nahm, so dass wir nur knapp €12000 dazu zahlen mussten. Da wir den gewerblich Fahren und auch noch in Holland zulassen, wo es auch noch erhebliche steuerliche Vorteile gibt, kostet das Auto mich unterm Strich -2000 Euro.
Dragon
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 10:16

Re: "zufällig" einen Kia Soul EV gekauft

Beitragvon Greenhorn » Sa 26. Dez 2015, 10:45

Glückwunsch zu dem tollen Weihnachtsgeschenk.

Als Leafianer kann ich dir vom Mitlesen nur einen Tipp geben: niemals! wenn das Auto noch rollt in P schalten. Das ruiniert das Getriebe.

Sonst: Genießen und Spaß haben :D
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: "zufällig" einen Kia Soul EV gekauft

Beitragvon TeeKay » Sa 26. Dez 2015, 11:40

Das wichtigste ist wohl, nicht während der Fahrt in den Rückwärtsgang zu schalten, da es dir sonst das Getriebe zerreißt. Im Gegensatz zu anderen Fahrzeugen verhindert das keine Software. Oder hat Kia da inzwischen eine Sperre nachgerüstet?

Und mit TNM würd ich auch nicht zu oft mit Chademo laden, da das irgendwann mal 50 Cent pro Minute kosten soll.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10832
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: "zufällig" einen Kia Soul EV gekauft

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Dez 2015, 11:49

Gratulation zum Kia Soul EV.
Ich bin auch heute noch beim AC+DC auf die Sitzkühlung neidisch ;)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: "zufällig" einen Kia Soul EV gekauft

Beitragvon GKL » Sa 26. Dez 2015, 11:55

Hallo herzlichen Glückwunsch


auch ich habe letze Woche einfach zugegriffen! habe auch eine gutes Angebot bekommen und hatte bis jetzt nicht wirklich was mit Elektroautos am hut bzw auf dem Schirm! Aber nachdem ich den alten Kia Soul gefahren bin hat mich der neue als EV einfach umgehauen! bekomme Ihn sobald die Papiere von der Bank da sind wir d aber wohl erst nächstes Jahr leider!

Gruß

Gunnar
Gruß Gunnar
Benutzeravatar
GKL
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 24. Dez 2015, 14:21
Wohnort: Untermeitingen

Re: "zufällig" einen Kia Soul EV gekauft

Beitragvon Dragon » Sa 26. Dez 2015, 11:58

Wir wollten grade das Wetter genießen und was rum fahren, aber der nagelneue Kia geht nicht an, reagiert auf nichts! Also echt komplett Tod! Jemand eine Idee? Kia Pannendienst ist unterwegs... :evil:
Dragon
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 10:16

Re: "zufällig" einen Kia Soul EV gekauft

Beitragvon perpetuum » Sa 26. Dez 2015, 12:07

Probiere mal den 2. Schlüssel aus. Evtl. Ist nur die Knopfzelle im Schlüssel leer. Ist mit zumindest neulich im Leaf passiert.
VG Stefan
Japan Leaf seit 06/2015. PV mit 6,24 kwp. Der noch vorhandene Euro4-Diesel soll durch ein zweites E-Auto ersetzt werden. Reservierung für Leaf 2018 ist erfolgt :D
Benutzeravatar
perpetuum
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 16:52

Re: "zufällig" einen Kia Soul EV gekauft

Beitragvon Fluencemobil » Sa 26. Dez 2015, 12:09

Ich hab zwar keine KIa Erfahrung. Was aber bei Problemen oft hilft, ist Auto zuschliessen 15 Minuten warten und nochmal versuchen.
Was sagt er, wenn du das Ladekabel noch mal einsteckst?

Hat die Hotline eine Idee?
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1589
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste