Würde ich den Soul EV wieder kaufen ? Nein!

Würde ich den Soul EV wieder kaufen ? Nein!

Beitragvon Volt-Tesla-Soul » Mi 18. Jan 2017, 17:18

Ich bin mit Kia überhaupt nicht zufrieden.
Aufgrund von andauernden Segmentsausfällen im Tacho, wurde dieser ausgetauscht. Kia war nicht im Stande die gefahrenen Kilometer wieder einzugeben. Also mit 0km zurückbekommen ... Soll auch so bleiben, weil es keine Lösung gibt.
Natürlich wurde es im Serviceheft vermerkt, aber was ist das für eine Murksbude?

Es gibt ein paar Soul EV Fahrer die sich über die Piepserei beschweren, die bei meinem auch plötzlich anfing. Nach langem Abklären heist es nun .. ist halt so, lebt damit.

Das beste ist ja, dass der Soul eine einzige Bastelbude ist. Das gepiepse käme angeblich vom Batterielader, der aus einem Gabelstapler stammt und bei dem sei das gepiepse bekannt.
Was verkaufen die für einen Mist!

Zudem haben die Händler keine Ahnung von den Dingern und der Importeur sowieso nicht.

Schade ist es um die gute Innenausstattung und die Wärmepumpenheizung. Hätte man besser fürs Modell 3 verwendet.
2 x Tesla Model S 85
1 x Tesla Model S 85 D Ludicrous
1 x Mesla Model M B250E
24.5 kWp Photovoltaik
Volt-Tesla-Soul
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 16:19

Anzeige

Re: Würde ich den Soul EV wieder kaufen ? Nein!

Beitragvon mgraeber » Mi 18. Jan 2017, 17:35

Also weil deine Werkstatt scheiße ist gilt das auch für das Auto?
Merkwürdige Logik, wenn es danach ginge ob es unzufriedene Kunden bei VW, Ford, BMW etc.. gibt gäbe es sicher nur
scheiß Autos, man sollte doch mal die Kirche im Dorf lassen.
Das deine Werkstatt nicht schafft was jeder Tacho-Trickser hinbekommt ist traurig, aber ich kann dir auch einiges über meine
letzte Ford-Werkstatt erzählen.
Naja, ich finde meinen Soul EV bis jetzt super, und wenn was kaputt geht ist es eben Pech, und die 7 Jahre Garantie
greift, also chillen.
mgraeber
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 13:48

Re: Würde ich den Soul EV wieder kaufen ? Nein!

Beitragvon Volt-Tesla-Soul » Mi 18. Jan 2017, 17:38

Es liegt nicht an der Werkstatt, die haben sowieso keine Ahnung davon.
Alle Aussagen stammen von Kia Korea ! Die sind unfähig.

Und das gepiepse treibt nicht nur junge mit gutem Hörvermögen (ca. 8-12khz) zur Verzweiflung, auch Fussgänger und vor allem in Einstellhallen ist man dann der Oberdepp.

Meine beiden Tesla sind aussen geräuschlos. (Ausser das Ludicrous Update wird abgerufen ..)
Zuletzt geändert von Volt-Tesla-Soul am Mi 18. Jan 2017, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.
2 x Tesla Model S 85
1 x Tesla Model S 85 D Ludicrous
1 x Mesla Model M B250E
24.5 kWp Photovoltaik
Volt-Tesla-Soul
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 16:19

Re: Würde ich den Soul EV wieder kaufen ? Nein!

Beitragvon Smartpanel » Mi 18. Jan 2017, 17:41

Gepiepse beim Batterielader ?
Hatte ich noch nie. Wann trat das auf ? Bei wenig SOC oder bei fast voll ?
Beim Langsamladen mit Ladeziegel oder mit Typ2 ? (oder an Chademo ?)

Dass die Händler keine Ahnung haben ist personenbedingt. Nicht alle sind zukunftsorientiert.
Solchen Personen wirst Du leider - wie mgraeber richtig schreibt - auch bei anderen Marken begegnen.
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 32tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 285Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 324
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: D-82...

Re: Würde ich den Soul EV wieder kaufen ? Nein!

Beitragvon Volt-Tesla-Soul » Mi 18. Jan 2017, 17:48

Das gepiepse kam bei ca. 15'000km und ist ausserhalb des Fahrzeuges. Angeblich vom (Hubstapler)Lader .
Es ist beim langsamen schleichen in der Einstellhalle oder aber auch bei zb. 80 kmh im Autobahntunnel.
Man hört im Tunnel das gepiepse gut durch die Scheiben.
Kia Korea meinte das es ein paar Kunden gebe die dies Bemängeln. Aber jetzt kam die Antwort, dass dies auch so bleibt.

Es kann also plötzlich auftreten und wird dann auch bleiben.
2 x Tesla Model S 85
1 x Tesla Model S 85 D Ludicrous
1 x Mesla Model M B250E
24.5 kWp Photovoltaik
Volt-Tesla-Soul
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 16:19

Re: Würde ich den Soul EV wieder kaufen ? Nein!

Beitragvon Smartpanel » Mi 18. Jan 2017, 18:08

Ok, das hochfrequente Pfeifen meinst Du. *bei Piepsen dachte ich an Töne ähnlich wie beim Rückwärtsfahren

Das habe ich auch, das kommt vermutlich vom Frequenzumrichter.
Mit dem Lader hat das nichts zu tun. Die Zoé-Fahrer haben hierbei eher mit einer Geräuschkulisse zu kämpfen.

Das Pfeifen höre ich auch ganz leise bei Tunneldurchfahren bei ca. 80km/h. * Hat nichts mit dem Fußgängerschreck bis Tempo 25 zu tun
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 32tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 285Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 324
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: D-82...

Re: Würde ich den Soul EV wieder kaufen ? Nein!

Beitragvon Volt-Tesla-Soul » Mi 18. Jan 2017, 18:45

Nach Kia Korea kommt es von Batterielader, da die piepserei auch von Gabelstaplern bekannt sei. Von da stammt der Lader ..
Ich hätte auf ganz etwas anderes getippt, da es ja beim Laden nicht piepst ... nur beim Fahren.
2 x Tesla Model S 85
1 x Tesla Model S 85 D Ludicrous
1 x Mesla Model M B250E
24.5 kWp Photovoltaik
Volt-Tesla-Soul
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 16:19

Re: Würde ich den Soul EV wieder kaufen ? Nein!

Beitragvon solar man » Mi 18. Jan 2017, 22:49

Dürfte ich heute mit demselben Budget, wie vor zwei Jahren ein neues E-Auto kaufen?
Ja dann wäre es wieder der Soul EV Punkt!
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Re: Würde ich den Soul EV wieder kaufen ? Nein!

Beitragvon ^tom^ » Do 19. Jan 2017, 00:25

Ich bezweifle, dass KIA den Tachostand nicht einstellen kann...sonst frag mal die Fachwerkstatt für Tachos in der Schweiz.
Nicht wollen, nicht können oder ein Kunde der vielleicht etwas kompliziert tut?

Ich hätte da noch etliche Ohrenstöpsel abzugeben, denn die braucht es ja wenn ein Tesla am Supercharger lädt. Da verstehst du dein eigenes Wort nicht mehr beim frische Luft schnappen in der Umgebung des Model S. Das reichte mir eigentlich bezüglich ruhiges EV Auto.
Und wer fährt schon gerne mit Handy Akkus vollgepackten Autos durch die Gegend die dann auch bei kälte ihre problemchen haben.
Das ganze für 100tausend Flocken, nur damit ich gratis laden kann (konnte)?

Weitere Infos wie:
"Denn viele der aktuellen Tesla-Fahrer, so die Unterstellung, sehen sich als «First Mover» oder «Early Adopter»; die verzeihen Schwächen und Kinderkrankheiten."

Unter:
http://www.bilanz.ch/unternehmen/warum- ... ist-666306

Wir reden dann in 2 Jahren über den Restwert eines Model S.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Würde ich den Soul EV wieder kaufen ? Nein!

Beitragvon mgraeber » Do 19. Jan 2017, 05:16

Nunja, dieses "Pfeifen" bei ca. 80 Km/h hat meiner auch, da ich aber mit 50 Jährchen sowieso nicht mehr so gut hochfrequent höre juckt es ich nicht so sehr, meine Frau hört das viel besser. ;-)
Ich denke jedes neue Auto im wachsenden Elektroauto-Markt hat die eine oder andere Krankheit, ich bin auf jeden Fall mit
dem Soul bis jetzt ( bei dem Preis ) sehr zufrieden, und das macht mir auch Niemand madig.
So, jetzt gebt Strom.....

wech..
mgraeber
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 13:48

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste