Von Klagenfurt AT ins Legoland DE

Von Klagenfurt AT ins Legoland DE

Beitragvon wake85 » Di 10. Apr 2018, 15:01

Hallo,

ich bin seit Jänner 2017 stolzer Besitzer eines Kia Souls und mittlerweile auch shcon rund 20.000 km gefahren. Ich weiß das ist jetzt nicht viel, aber ich bin hauptsächlich auf der Kurzstrecke unterwegs.

Jetzt planen wir im Mai einen Tripp ins Legoland nach Deutschland und ich würde gerne wissen, wie das in DE mit den Chademo- Ladestationen aussieht. Gibt es entlang der Autobahn (A 8) welche die gratis sind oder sind alle zu bezahlen? Muss ich für die Bezahlung vorher mit den jeweiligen Betreibern einen Vertrag usw. machen oder funktioniert die Bezahlung auch mit Kredit- oder Bankomartkarte?

Ich bin seit voriger Woche ein gebranntes Kind in dieser Sache. Ich bin von Klagenfurt nach Wien gefahren und es gibt ja in AT einen Zusammenschluss dieverser Energieanbieter wo du mit der App oder Karte deines Anbieters bei den anderen auch theoretisch laden kannst. In der Praxis hat das aber bei keinem meiner 3 Stopps funktionert. Glücklicherweise habe ich auch eine Samtrics- Karte als "reserve" und habe mich so bis nach Wien und wieder zurück "durchladen" können.

Vielen Dank für Eure Antworten & Tipps.

Elektrische Grüße Stefan
wake85
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 10. Apr 2018, 14:53

Anzeige

Re: Von Klagenfurt AT ins Legoland DE

Beitragvon Helfried » Di 10. Apr 2018, 15:17

wake85 hat geschrieben:
In der Praxis hat das aber bei keinem meiner 3 Stopps funktionert.


Klar, Autobahn-Schnelllader gehen nicht mit BEÖ.
Helfried
 
Beiträge: 9010
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Von Klagenfurt AT ins Legoland DE

Beitragvon wake85 » Di 10. Apr 2018, 17:18

Helfried hat geschrieben:
wake85 hat geschrieben:
In der Praxis hat das aber bei keinem meiner 3 Stopps funktionert.


Klar, Autobahn-Schnelllader gehen nicht mit BEÖ.


Laut Kelag soll das aber gehen mit dem Roaming, in der Praxis halt leider nicht!
wake85
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 10. Apr 2018, 14:53

Re: Von Klagenfurt AT ins Legoland DE

Beitragvon Redwood » Mi 11. Apr 2018, 11:51

Hallo Stefan,

meiner Ansicht nach solltest du mit SMATRICS recht gut bedient sein:

Roaming:

https://smatrics.com/ladenetz?country=DE#ladenetz

Route:

http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/2134827/

PS: Klingt jetzt bei Langstrecke vielleicht blöd, aber nimm auf jeden Fall deinen Ziegel (Schuko Lader) mit! Man weiß ja nie...
Bild - KIA Soul EV 27kWh, Bj. 2015< Smurfie Edition > :lol:
:arrow: 62.000km and the fun goes on...
Benutzeravatar
Redwood
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 20. Aug 2015, 13:54
Wohnort: Wr. Neustadt

Re: Von Klagenfurt AT ins Legoland DE

Beitragvon EVpositiv » Do 12. Apr 2018, 16:00

wake85 hat geschrieben:
Hallo,

ich bin seit Jänner 2017 stolzer Besitzer eines Kia Souls und mittlerweile auch shcon rund 20.000 km gefahren. Ich weiß das ist jetzt nicht viel, aber ich bin hauptsächlich auf der Kurzstrecke unterwegs.

Jetzt planen wir im Mai einen Tripp ins Legoland nach Deutschland und ich würde gerne wissen, wie das in DE mit den Chademo- Ladestationen aussieht. Gibt es entlang der Autobahn (A 8) welche die gratis sind oder sind alle zu bezahlen? Muss ich für die Bezahlung vorher mit den jeweiligen Betreibern einen Vertrag usw. machen oder funktioniert die Bezahlung auch mit Kredit- oder Bankomartkarte?

Ich bin seit voriger Woche ein gebranntes Kind in dieser Sache. Ich bin von Klagenfurt nach Wien gefahren und es gibt ja in AT einen Zusammenschluss dieverser Energieanbieter wo du mit der App oder Karte deines Anbieters bei den anderen auch theoretisch laden kannst. In der Praxis hat das aber bei keinem meiner 3 Stopps funktionert. Glücklicherweise habe ich auch eine Samtrics- Karte als "reserve" und habe mich so bis nach Wien und wieder zurück "durchladen" können.

Vielen Dank für Eure Antworten & Tipps.

Elektrische Grüße Stefan


Hallo Stefan, wir laden an der Autobahn praktisch nur mit CHAdeMO. Tank@Rast hat da 2017 etwas weitergebracht. Häufig mit Kreditkarte (€ 5.- pro Ladung) oder kostenlos. Wir sind letztes Jahr in der Nähe von Frankfurt gescheitert, da hintereinander Ladestationen defekt, nicht vorhanden bzw. erst teilweise installiert und nur Steckdose Typ2. Seit der Zeit haben wir ein Übergangskabel Typ2/Typ1 und einen Adapter Typ2/Typ1 im Auto. Vorbereitung mit www.goingelectric.de und www.maps.rast.de macht Sinn.
KIA Soul EV 27 kWh 6/2015, PV-Anlage 4/2014 mit 16.35 kWp und Ladestation Typ1
Benutzeravatar
EVpositiv
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 13:48
Wohnort: CH-Nähe Baden

Re: Von Klagenfurt AT ins Legoland DE

Beitragvon Smartpanel » Do 12. Apr 2018, 22:54

Der letzte Link in obigem Beitrag lautet richtig http://maps.rast.de/?view=eladestation
Beim Klick auf eines der vielen Symbole auf der Karte sieht man den Betreiber als Icon unter "Services"

Also die Schnelllader sind entweder betrieben von:
* EnBW (blaue Säulen): NewMotion Karte, oder Kreditkarte
* Eon: meist noch kostenlos, sonst eon-App bzw. Kreditkarte
* RWE/Innogy, werden auf eon umgeflaggt: echarge app oder Kreditkarte unter epowerdirect.com
* und wenige T&R-eigene Säulen, noch nicht an obige vergeben: kostenlos

Kosten bei kostenpflichtigen Säulen: 5-8 EUR pro Ladung, kann sich aber tagesaktuell ändern.
Und schau hier im Forum im Reiter Stromtankstellen die erfolgreichen Ladungen und die Kommentare durch.
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 50tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 300Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 539
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: bei München

Re: Von Klagenfurt AT ins Legoland DE

Beitragvon Mr Bo » Fr 13. Apr 2018, 06:13

Leider ist die Karte nicht aktuell!
30er Soul, Modell 2018
Benutzeravatar
Mr Bo
 
Beiträge: 111
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 16:39
Wohnort: Nordkreis Vechta

Re: Von Klagenfurt AT ins Legoland DE

Beitragvon solar man » Fr 13. Apr 2018, 09:33

Letzte Woche fuhren wir von Basel an die Ost- und Nordsee bis an die dänische Grenze. Total rund 3'000km durch Deutschland.
Alle Schnellladestationen entlang den Autobahnen konnten entweder mit RFID-Karte eines Roaming-Partners, in unserem Falle mit Swisscharge oder per NFC-Kreditkarte bedient werden. E-ON im Norden noch kostenlos ohne jegliche Freischaltungprozedur.
Eine Ladestation hatte eine Betriebsstörung, da fährt man einfach zur Nächsten (bitte Plan B und Plan C einplanen!).
Eine Schnellladestation in Nieböll (Innogy -> epowerdirect.com) war ziemlich kurios, ich weiss nicht, ob alle Stationen per Freishaltung über Internet so kundenfeindlich sind. Mit einer ausländischen Prepaid-SIM-Karte im Smartphone konnten weder meine Freundin noch ich die Ladesäule freischalten, ebenfalls kam keine Verbindung zur Notfalltelefonnummer zustande.
Ansonsten muss ich sagen, dass die Schnellladeinfrastruktur auch für Chademo hervorragend funktionierte.

Mit Swisscharge kam die kWh auf ca. 30 Cents. Einige Stationen waren kostenfrei. So beliefen die gesamten Stromkosten auf 3 EUR/100km.
Zur Not hätten wir noch Plugsurfing und The New Motion, sowie weiter Karten gehabt (eher für Frankreich gültig).

Reiseplanung:
So planen, dass mit der Restreichweite auch die nächstgelegene Ladesäule erreicht werden kann (Plan B).
Gekürzten Adapter Typ2-Typ1 mitnehmen für Ladestationen mit fixem Ladekabel Typ2. Damit kann man zumindest AC laden bis genügend Reichweite vorhanden ist für die nächste Schnellladestation (funktioniert nicht an" Tesla for all user Destinantionscharger") Der Adapter ist Plan C.

Das Reisen mit dem Kia Soul quer durch Deutschland ist keine Hexerei und funktioniert prima! ;)
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 294
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Re: Von Klagenfurt AT ins Legoland DE

Beitragvon Jens.P » Fr 13. Apr 2018, 17:45

Für mich haben sich Abstände zwischen 60 und max 80km als ideal herausgestellt. Ich fahre auf der Autobahn mit 110km/h Tempomat und lade bis ~70%, wenn notwendig auch mehr.
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 915
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: Von Klagenfurt AT ins Legoland DE

Beitragvon wake85 » Mi 18. Apr 2018, 11:16

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten und Tipps.

Ich habe mir jetzt die Intercharge App heruntergeladen und dort kann man an den EnBW Ladestationen laden und wird auf ein Angebot weitergeleitet mit 300 Minuten um EUR 5,00. Kennt das irgendwer? Ist das auch für Chademo gültig?
Wenn das s wäre ist das ja spott billig.

Meinne Ziegel habe ich sowieso immer dabei, wie auch mein Typ zwei Kable und ein 32 Ampere Starkstromkabel mit Adapter auf 16 Ampere ;)

Ich hoffe, dass mein Soul bis dahin wieder seine "Sommerreichweite" hat, dann komme ich ca. 170km mit einer vollen Ladung.
dann sollten sich Distanzen um die 120 km von Ladestation zu LAdestation locker ausgehen wenn ich zu 80 - 85% lade.

Elektrische Grüße Stefan
wake85
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 10. Apr 2018, 14:53

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste