von i3 auf Kia Soul

Re: von i3 auf Kia Soul

Beitragvon solar man » So 12. Apr 2015, 14:08

Ob i3, Soul, Golf, eUP, Leaf ist ja eigentlich egal (meine Meinung). Da soll man doch das Auto auswählen, was einem gefällt und das Portemonnaie hergibt.
Schon mal daran gedacht mit den Nachbarn Carsharing zu betreiben? Dann spielt plötzlich die Reichweite eine untergeordnete Rolle!

Ich bin mit dem Nachbarn gerade am Werkeln, wie wir mit den Versicherungen unser Carsharing hinkriegen.
Wäre eine ideale Lösung. Braucht man mal eine Auto für längere Strecken tauscht man die Autos mit dem Nachbar.
So hätten die Nachbarn den Fahrspass mit einem BEV und ich hätte dann das ideale Langstreckenauto, bspw. Volvo Kombi mit 4,5l Dieselverbrauch auf 100km und einer Reichweite von über 1'000km.

In meinem Dorf ist es recht erstaunlich. Zeigt du dein Elektroauto, bieten dir ganz viele spontan ihr Auto an, falls mal eine längere Strecke zu fahren ist. Ich denke, dass nun die Versicherungen gefragt sind Angebote für "Nachbarschaftshilfen" anzupreisen. Es sollten doch alle eMobilisten selbstverständlich ihre Versicherung nach einer solchen Lösung gängeln...
;)
DSCN8847.JPG
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Anzeige

Re: von i3 auf Kia Soul

Beitragvon schlootie » So 12. Apr 2015, 17:32

Hallo,
Ich habe hier so viel über CCS gelesen. Deutschland will die ja nun heftig ausbauen. Dazu meine Frage: An Typ 2 kann ja der Soul mithilfe eines einfachen Kabels immerhin langsam laden. Gebt das auch an CCS Ladesäulen?

Gruß,
Schlootie
seit Mai 2015 ein Soul EV - ein echt geiles Auto! :)
schlootie
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 12:09

Re: von i3 auf Kia Soul

Beitragvon e-lectrified » So 12. Apr 2015, 17:53

Bisher gibt es keine Möglichkeit für ein Fahrzeug mit CHAdeMO-Anschluss an CCS-Säulen zu laden. Das Projekt einen Adapter zu bauen scheiterte daran, dass die Kosten für einen Prototypen zu teuer geworden und der Preis für die paar Adapter, die man verkauft hätte, zu teuer gewesen wäre.
e-lectrified
 

Re: von i3 auf Kia Soul

Beitragvon Hamburger Jung » So 12. Apr 2015, 18:25

Jan hat geschrieben:
Mache bloß nicht, wie ich, eine Probefahrt. Dann bekommst Du den Kaufwunsch nur wieder mit dem Tesla aus dem Kopf


Hallo,

das Model S bin ich schon gefahren. Meine Frau und ich waren sehr enttäuscht, insofern würde mir der Tesla nicht helfen.
Abgesehen von der Reichweite, würde ich in sehr vielen Punkten meinen i3 vorziehen.

Probefahrten wollte ich den Soul ja schon in Halstenbek, aber irgendwas zwischen 30-60 Minuten mit Verkäufer an Bord ist für mich ein Witz. Kann mich darüber glatt schon wieder aufregen :-)

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: von i3 auf Kia Soul

Beitragvon E_souli » So 12. Apr 2015, 18:43

schlootie hat geschrieben:
Hallo,
Ich habe hier so viel über CCS gelesen. Deutschland will die ja nun heftig ausbauen. Dazu meine Frage: An Typ 2 kann ja der Soul mithilfe eines einfachen Kabels immerhin langsam laden. Gebt das auch an CCS Ladesäulen?

Gruß,
Schlootie



CCS und Chademo ist wie Aldi und Lidl - gleich aber verschieden und nicht kompatibel :-)
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: von i3 auf Kia Soul

Beitragvon E_souli » So 12. Apr 2015, 18:45

Hamburger Jung hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:
Mache bloß nicht, wie ich, eine Probefahrt. Dann bekommst Du den Kaufwunsch nur wieder mit dem Tesla aus dem Kopf


Hallo,

das Model S bin ich schon gefahren. Meine Frau und ich waren sehr enttäuscht, insofern würde mir der Tesla nicht helfen.
Abgesehen von der Reichweite, würde ich in sehr vielen Punkten meinen i3 vorziehen.

Probefahrten wollte ich den Soul ja schon in Halstenbek, aber irgendwas zwischen 30-60 Minuten mit Verkäufer an Bord ist für mich ein Witz. Kann mich darüber glatt schon wieder aufregen :-)

Lg HH Jung



Merkwürdig. Warum nicht allein ?

Mit Herrn Pflug oder Herrn Förster gefahren ?
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: von i3 auf Kia Soul

Beitragvon E_souli » So 12. Apr 2015, 18:47

schlootie hat geschrieben:
Hallo,
Ich habe hier so viel über CCS gelesen. Deutschland will die ja nun heftig ausbauen. Dazu meine Frage: An Typ 2 kann ja der Soul mithilfe eines einfachen Kabels immerhin langsam laden. Gebt das auch an CCS Ladesäulen?

Gruß,
Schlootie


Deutschland will viel - stimmt. WILL. Das heisst erstmal GAR NIX

Wir sehen was seit einem Jahr passiert. Nicht viel

Also heisst es weiter zu warten und zu improvisieren
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: von i3 auf Kia Soul

Beitragvon Hamburger Jung » So 12. Apr 2015, 19:02

Hallo,

ich bin gar nicht gefahren, weil es mir zu doof war. Ansprechpartner war für mich der Herr Herbst, also keiner der beiden anderen genannten. Dabei hätte ich sogar bei einem passenden Angebot bestimmt sogar zugeschlagen. Eine Zeitlang war die Reichweite eben alles ;-)

Und Kia fand ich persönlich nie schlecht.

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: von i3 auf Kia Soul

Beitragvon midimal » So 12. Apr 2015, 19:17

Hamburger Jung hat geschrieben:
Hallo,

ich bin gar nicht gefahren, weil es mir zu doof war. Ansprechpartner war für mich der Herr Herbst, also keiner der beiden anderen genannten. Dabei hätte ich sogar bei einem passenden Angebot bestimmt sogar zugeschlagen. Eine Zeitlang war die Reichweite eben alles ;-)

Und Kia fand ich persönlich nie schlecht.

Lg HH Jung

Ich finde die Probefahrt in Begleitung auch merkwürdig und ist für mich ein "No Go"!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5929
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: von i3 auf Kia Soul

Beitragvon E_souli » So 12. Apr 2015, 19:30

Hamburger Jung hat geschrieben:
Hallo,

ich bin gar nicht gefahren, weil es mir zu doof war. Ansprechpartner war für mich der Herr Herbst, also keiner der beiden anderen genannten. Dabei hätte ich sogar bei einem passenden Angebot bestimmt sogar zugeschlagen. Eine Zeitlang war die Reichweite eben alles ;-)

Und Kia fand ich persönlich nie schlecht.

Lg HH Jung



Ruf doch mal Herrn Förster bei Etehad an, der ist ganz OK find ich - es sei denn, die haben Pronleme gehabt und wollen sich nun absichern.
Vielleicht hat irgendwer nen Unfall mit nem EV gemacht. Ich würde mal konkret fragen
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: KiaSoulCH und 5 Gäste