Verbrauch pro 100km und kleinere Fehler

Re: Verbrauch pro 100km und kleinere Fehler

Beitragvon Digitaldrucker » Mo 14. Sep 2015, 16:03

Hallo ^tom^,

war dann vielleicht nicht diese Aussage von Dir... dann wohl eher von wem anderes, der vermutete, dass es am Wechsel vom einen Tag auf den anderen, Uhrzeitgrenze über 00:00 Uhr, liegt.
Dem ist halt defintiv nicht so, das es halt auch mitten am Tag passiert.

Deine Anführung klingt nach einer plausiblen Möglichkeit.
Ob wir das nun belegen können oder nicht... es ändert wohl erstmal nichts daran, dass dieses Datum immer mal wieder sporadisch im Verlauf auftaucht. Gravierend ist es ja nun nicht, also was solls... ;)
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.800 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 474
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Anzeige

Re: Verbrauch pro 100km und kleinere Fehler

Beitragvon pvmobilat » Mo 14. Sep 2015, 16:47

Ich glaube auch dass der KIA Datum und Uhrzeit sich über GPS holt und wenn der GPS-Empfang einmal länger schlecht ist die 1970-Anzeige auftauscht (ist für mich persönlich aber nicht wichtig, habe es bisher vielleicht 1-2x gesehen und der Eintrag ist ja von der Reihenfolge der Einzelfahrten zuordenbar).

Wir sind nach den ersten 9000 km sehr zufrieden. Fahrverhalten und -spass ist voll gegeben. Reichweite ist OK.
Unsere längeren Fahrten mit Chademo-Ladung von Linz nach Villach, Wien, Bad Blumau und zurück klappten mit der immer besseren Schnellladeinfrastruktur in Österreich auch problemlos und entspannt.
die Ladeswüste um und in Linz sollte ja auch bald Geschichte sein (bald kommen ja Schnelllader in Linz, Ansfelden, Sattledt und auf der A9).

Nur bei meiner ersten Fahrt mit 3 Mitfahrern nach Wien bei 37°C ist es dann von Linz nach Steinhäusel mit 120 kmh eng geworden (die letzten 15 km dann mit 75 kmh :oops: ). Aber man lernt ja dazu.

Dazu kommt noch, dass wir bisher (außer Schnellladen auf längeren Strecken) seit Mai fast ausschließlich aus unserem PV-System laden konnten.

Das Einzige, was mich wirklich stört ist die Verbrauchsanzeige je Fahrt. Hier wird scheinbar nicht der Verbrauch der Fahrt abzüglich Rekupation anzeigt, sondern der gesamte Durchschnitt. Öfter gibt es auch Fahrten mit 0 Verbrauch?

Meine Frau fährt mit einem Durchschnitt von 13,4 bis 13,5 kWh (laut Anzeige KIA ohne Ladeverluste) ohne jetzt auf extrem sparsames Fahren zu achten (bei uns sind es 600 Höhenmeter bergab nach Linz und entsprechend dann retour).

Ich glaube, dass dieser Wert ein Anhaltspunkt für die Interessierten ohne Extrem-Spar-Fahrweise sein dürfte.

Das von manchen bemängelte Pfeifen konnten wir bisher auch bei keiner Fahrt feststellen.

Hier ein Beispiel für Einzelfahrten:
Wie geht es euch mit diesen Anzeigewerten (Reset der Verbrauchswerte ändert übrigens auch nichts)?
Dateianhänge
20150822_165330.jpg
pvmobilat
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 17:23

Re: Verbrauch pro 100km und kleinere Fehler

Beitragvon pvmobilat » Di 15. Sep 2015, 16:33

pvmobilat hat geschrieben:
Das Einzige, was mich wirklich stört ist die Verbrauchsanzeige je Fahrt. Hier wird scheinbar nicht der Verbrauch der Fahrt abzüglich Rekupation anzeigt, sondern der gesamte Durchschnitt. Öfter gibt es auch Fahrten mit 0 Verbrauch?


Hat sonst keiner dieses Problem bzw. eine Erklärung dazu?
pvmobilat
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 17:23

Re: Verbrauch pro 100km und kleinere Fehler

Beitragvon ^tom^ » Di 15. Sep 2015, 23:33

Ich hatte die 0 Verbrauch Anzeige auch schon mehrmals, kann aber nicht erklaeren wie die zustande kommt.

Das 1970 in der Hystorie angezeigt wird, finde ich soweit gut.
Was soll sonst angezeigt werden?
Moeglich waere: Kein Datum und nur Striche oder XXX
oder das letzte bekannte Datum was aber nicht stimmen wuerde.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Verbrauch pro 100km und kleinere Fehler

Beitragvon Marco » Mo 12. Okt 2015, 09:59

Heute bin ich mit dem Soul knapp 100km in die Werkstatt gefahren und es wurde knapp :shock:
Nach 7000 Tesla-KM bekam ich einen Schock, dass nur noch 10km Rest im Akku waren bei Geschwindigkeiten zwischen 100 und maximal 130.
Der Verbrauch bei 130 ist deutlich (!) höher als beim 85D, das hat mich echt umgehauen! Der Momentanverbrauch bei 130 lag mindestens 5, eher 10KW höher als beim ModelS, mit dem ich nach 330km Fahrstrecke bei 130-140 km/h meist noch mindestens 50km Rest im Akku habe.
Luftwiderstand schlägt Gewicht, kann ich da nur sagen :!:
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: Verbrauch pro 100km und kleinere Fehler

Beitragvon Digitaldrucker » Mo 12. Okt 2015, 12:56

Der Soul EV will schon sehr bewußt bewegt werden, wenn man ordentliche Reichweiten erzielen will, das steht auch für mich außer Frage.
Alles andere wäre ein Leugnen der Realität.

Wer ihn fährt wie vorher seinen Verbrenner, der wird nicht so weit kommen.
Womit ich nicht sagen will, das alle Heizer sind und das dies mit einem EV nicht geht.

Meinen Verbrenner bin ich auch weitgehend sparsam gefahren, das Drauftreten hat ebenso mal Spaß gemacht.
In einem EV bekommt man halt wesentlich deutlicher den Spiegel vorgehalten = die Ergebnisse dafür angezeigt.
Sei es als Durchschnittsverbrauch, schneller als "gedacht" sinkende Reichweite oder im Soul EV wer mag ja auch den momentanen Leistungsabruf angezeigt. Wird in anderen EV nicht anders sein. Im Tesla ja sogar noch deutlich besser grafisch aufbereitet...

Habe grade erst am Wochenende ein paar Probefahrten mit Leuten gemacht, ein Freund durfte selber mal fahren.
Klar war auch der begeistert. Nur fuhr der halt "normal" progressiv... da ruft er dann seine 30-60 kW ab... wenn ich bewußt fahre, zeigt er mir bei der Motorleistung eher selten die 30 kW an, ich versuche groß über 20 kW zu vermeiden...

Ob das am Ende gleich 20 km weniger ausmacht weiß ich auch noch nicht mal, der Durchschnittsverbrauch lässt es zumnindest erahnen.

Ich fahre echt viele kurze Strecken, habe nun in 60 Tagen 390 Einzelfahrten gemacht, jede einzelne in einer Tabelle mit Durchschnittsverbrauch und Strecke zusammengetragen, auch die, die NICHT im Verlauf erfasst werden, aber im Gesamtkilometerstand eingerechnet sind. Oft Fahrten von unter 1 km, die er nicht richtig erfasst.
Über alles (wenig Autobahn) liege ich bei 14,5 kWh/100 km, die letzten 163 Fahren, wo ich regelmäßig den Durschnittsverbrauch resettet habe, um realistischere Werte zu bekommen, liege ich bei 14,13 kWh/100 km - alles addierte und dividierte Werte der BC Verbrauchsangaben.

Bisher habe ich ca. 680 kWh geladen (teils als ungefähren Wert errechnet, wo möglich gemessen oder lt. Anzeige Ladesäule) und bin bisher 4.662 gefahren + die 140 km, die ich jetzt mit dem Saft im Akku noch fahren kann.
Bestätigt genau den o.g. Durchschnitt von 14,13 kWh/100 km...

Für mich bleibt es dabei, den vom Hersteller genannten Verbrauch von 14,7 kWh/100 km kann man problemlos unterschreiten, extrem günstige Verbräuche von unter 13 oder gar unter 12 kWh/100 bekomme ich auch mal hin für eine kurze Einzelfahrt, aber in keinem Fall als realistischen Durchschnittsverbrauch über 1.000e von Kilometern bei auch nur halbwegs alltagstauglicher Fahrweise...
Man kann ja auch mit dem MS über 800 km weit fahren mit einer Akkuladung... ist immer nur die Frage WIE... :lol:

Trotzdem bin ich nach wie vor zufrieden und alles ist gut, weil das Auto für meinen Alltag locker reicht, das war von vornherein klar.
Den nächsten EV mit 300+ km Reichweite gibt es in 4-5 Jahren dazu, wenn meine Frau den Soul EV übernimmt... ;)
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.800 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 474
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Verbrauch pro 100km und kleinere Fehler

Beitragvon Schwaendi » Mo 12. Okt 2015, 14:52

Der Motor von meinem Schlumpf zieht bei einer Geschwindigkeit von 130 KM/H, 30 KW (entspricht dann bei 27 KW/H entnehmbarer Kapazität 117 KM)..
Dies muss einem bewusst sein, wenn man "Gummi" gibt, zieht der Motor halt auch etwas mehr am Akku.
Aerodynamisch ist er sicherlich nicht ein Meisterwerk, aber das fällt bei moderaten Geschwindikeiten auch nicht ins Gewicht.

Bitte ignoiriert KW oder KW/H, ich glaube es ist verständlich was ich meine. Bringe dies immer wieder durcheinander.
KW wäre ja Leistung
KW/H Kapazität oder?
Seit 7. April 2015 stolzer Besitzer eins Soul EV (Schlumpf :lol: ).
Laufleistung ca. 40'000 Km pro Jahr.
Benutzeravatar
Schwaendi
 
Beiträge: 235
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:26
Wohnort: 5330 Bad Zurzach

Re: Verbrauch pro 100km und kleinere Fehler

Beitragvon 300bar » Mo 12. Okt 2015, 16:37

Marco hat geschrieben:
Der Verbrauch bei 130 ist deutlich (!) höher als beim 85D, das hat mich echt umgehauen! Der Momentanverbrauch bei 130 lag mindestens 5, eher 10KW höher als beim ModelS, mit dem ich nach 330km Fahrstrecke bei 130-140 km/h meist noch mindestens 50km Rest im Akku habe.

Ich denke im Vergleich mit einem Tesla, wirst Du bei jedem anderen, aktuellen EV vergleichbare Erfahrungen machen.
Das ist kein Geheimnis.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Verbrauch pro 100km und kleinere Fehler

Beitragvon E_souli » Mo 12. Okt 2015, 16:44

300bar hat geschrieben:
Marco hat geschrieben:
Der Verbrauch bei 130 ist deutlich (!) höher als beim 85D, das hat mich echt umgehauen! Der Momentanverbrauch bei 130 lag mindestens 5, eher 10KW höher als beim ModelS, mit dem ich nach 330km Fahrstrecke bei 130-140 km/h meist noch mindestens 50km Rest im Akku habe.

Ich denke im Vergleich mit einem Tesla, wirst Du bei jedem anderen, aktuellen EV vergleichbare Erfahrungen machen.
Das ist kein Geheimnis.


Es hängt an deinem Fahrstil, Wetter, Reifen, Topografie. Ganz normal

Ich fahre aktuell mit 12,5 kwh/100km - Anzeige bei voll zwischen 180 und 190 km Reichweite.
Ich bin zufrieden, auch wenn, bei kalten Wetter alles ein wenig anders wird - mit Winterreifen eh nochmal

Meine Schätzung wird dann zw 140 und 150 km realistische Reichweite sein,
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Verbrauch pro 100km und kleinere Fehler

Beitragvon HH-EV » So 28. Feb 2016, 21:05

Mein Soul EV (Erstzulassung 12/2015) hat sowohl bislang einmalig den 1970er Fehler, als auch sporadisch den 0-Verbrauch.
Das Zurückstellen der Vorheiztemperatur ist wohl behoben, taucht bei meinem nicht auf :)

Dafür habe ich heute einen neuen Fehler entdeckt, bzw. durch falsche Bedienung mein Auto in Verwirrung gestürzt:
Das Auto war über Nacht geladen worden und hing noch am Kabel, als ich mir überlegte, heute auch fahren und vorheizen zu wollen.
Ich habe also das Fahrzeug gestartet, die Vorbeugung programmiert und wollte dann das Fahrzeug wieder ausstellen: Ging aber nicht :shock: Der Motor ging sofort wieder an und die 3 blauen Leuchten zeigten an, dass das Fahrzeug geladen wird - dabei war es doch voll? :?
Also wieder ausgestiegen, das Kabel abgezogen: Die 3 blauen Leuchten zeigten an, dass das Fahrzeug geladen wird - dabei war das Kabel doch ab!? :roll:
Der Wagen ließ sich weder fahren, noch abstellen :(
Ich habe dann sämtliche Vorprogrammierungen ausgeschaltet, noch weitere 15 Min. Kabel an- und wieder abgestoepselt, bis ich endlich doch fahren konnte. Vorgeheizt wurde übrigens nicht - ich durfte auch noch Eis kratzen...
Fazit: Das Auto ist ein großer Computer: Also Rubbish in, Rubbish out...
In Zukunft die Programmierung nur ohne angesteckt es Ladekabel durchführen!
... Seit dem 23.12.2015 going electric: Kia Soul EV Komfort, es ist ein Schlumpf! ;)
Benutzeravatar
HH-EV
 
Beiträge: 270
Registriert: So 13. Sep 2015, 17:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste