Typ 1 auf Typ 2 mit 3 Phasen ?

Typ 1 auf Typ 2 mit 3 Phasen ?

Beitragvon E_souli » Mo 20. Apr 2015, 21:32

Ich bin gerade am denken

evtl Umbau auf 22kw Mennekes mit 3 Phasen Lader, hab da jemanden an der Angel :D

Ich weiss, ich weiss - Garantie und so .-)
Der Wagen ist uns, bezahlt - was solls :shock:

Ich werde berichten

Was haltet ihr davon ?
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: Typ 1 auf Typ 2 mit 3 Phasen ?

Beitragvon Jan » Mo 20. Apr 2015, 21:35

Brusa Lader?
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1927
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Typ 1 auf Typ 2 mit 3 Phasen ?

Beitragvon E_souli » Mo 20. Apr 2015, 21:39

Jan hat geschrieben:
Brusa Lader?


Ich machs nicht - hab da null Plan.

Wenn dann lasse ich machen, gerade werden Pläne dazu gemacht - die Tage bin ich schlauer.

Was ich weiss: Es geht - eben nur die Frage des WIE und dafür braucht man schon jemand der Ahnung hat

Die KLE lässt sich "überlisten" heisst es und hat nur unwesentlich damit zu tun.

Typ 2 Anschluss wird eingebaut und auf 3 Phasen aufgestockt

Nach dem jetzigen Plan dauert es ein Wochenende und kostet rund 2000 € in allem
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Typ 1 auf Typ 2 mit 3 Phasen ?

Beitragvon Jan » Mo 20. Apr 2015, 22:11

Wenn das geht ist es der Hit. Typ 2 laden, bleibt nur noch die Frage, wieviel KW der Lader in den Aku bekommt. Nur der verträgt ja auch Chademo, also wo soll das Problem sein, wenn man Fachmann ist. Tolle Sache auf jeden Fall. Bin gespannt. Und wenn Du schon beim Schrauber bist, frage mal, ob man da nicht noch eine Dose für Zusatzakkus in den MKofferraum bekommt. Da müssten doch für längere Strecken noch ein paar KW hineinpassen. Wobei, wenn Du dann auch an Typ2 Säulen mit 22 KW laden kannst, ist es auch nicht mehr so wichtig.
Bin gespannt.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1927
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Typ 1 auf Typ 2 mit 3 Phasen ?

Beitragvon E_souli » Mo 20. Apr 2015, 22:23

Jan hat geschrieben:
Wenn das geht ist es der Hit. Typ 2 laden, bleibt nur noch die Frage, wieviel KW der Lader in den Aku bekommt. Nur der verträgt ja auch Chademo, also wo soll das Problem sein, wenn man Fachmann ist. Tolle Sache auf jeden Fall. Bin gespannt. Und wenn Du schon beim Schrauber bist, frage mal, ob man da nicht noch eine Dose für Zusatzakkus in den MKofferraum bekommt. Da müssten doch für längere Strecken noch ein paar KW hineinpassen. Wobei, wenn Du dann auch an Typ2 Säulen mit 22 KW laden kannst, ist es auch nicht mehr so wichtig.
Bin gespannt.


würde es ausreichend Chademos flächendeckend geben bräuchte man nicht mehr Akku - ich jedenfalls nicht - ist nur mehr Gewicht und frisst dann wieder mehr Strom, also kanns so bleiben.

Ich brauche auch nicht mehr Akku weil man sich auch "durchwurschteln" kann, aber bessere Lösung ist 3 phasiges Laden - oder?

Lösung 2 ist, das laden alltagsmässig schneller machen, dann gehts nur wie bei der Zoe - 3 phasig

Soll gehen - sagt man

KLAR ich sichere mich ab, werde mein Schmuckstück nicht versauen lassen
Ich will lieber klar gesagt kriegen "Geht nicht" oder "Risiko" - dann kann ich entscheiden.

Aktuell heisst es "Es geht"

Also mal schauen
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Typ 1 auf Typ 2 mit 3 Phasen ?

Beitragvon ^tom^ » Mo 20. Apr 2015, 22:56

Klingt super.
Woher die Info?
In der Tagesschau habe ich es verpasst!
Wo du her-haben?
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Typ 1 auf Typ 2 mit 3 Phasen ?

Beitragvon E_souli » Di 21. Apr 2015, 06:17

^tom^ hat geschrieben:
Klingt super.
Woher die Info?
In der Tagesschau habe ich es verpasst!
Wo du her-haben?


Nix Tagesschau

Ich kenne da so einen Freak

Der macht so was und motzt auf und so
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Typ 1 auf Typ 2 mit 3 Phasen ?

Beitragvon Hamburger » Di 21. Apr 2015, 06:28

Wenn das vielleicht sogar noch Kia Deutschland offiziell als Umbau anbieten würde...
---Kia dann noch alle ihre Fachhändler mit einer öffentlichen 24h zugänglichen 22 kW-Station ausrüsten würden...
Dann könnten sie sich wahrscheinlich vor Aufträgen nicht mehr retten.

Wenn nicht könnte das zumindest ein lukratives Geschäftsmodell für deinen Kumpel sein.
Ich denke, es wird nicht mehr lange dauern, bis solche Umbaubetriebe an allen Ecken und Enden aus dem Boden schießen.
Solange es die Autobauer nicht geschnallt haben, dass alle die sich mit dem Thema intensiver beschäftigen dreiphasiges Laden über Typ2 bevorzugen, könnte ich mir das auch als ein neues Standbein für die etwas in Vergessenheit geratenen Bosch-Dienste vorstellen.
seit 16.09.16 : i3 94Ah :)
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 597
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Re: Typ 1 auf Typ 2 mit 3 Phasen ?

Beitragvon eDEVIL » Di 21. Apr 2015, 07:22

E_souli hat geschrieben:
Nach dem jetzigen Plan dauert es ein Wochenende und kostet rund 2000 € in allem

Inkl. 22KW Lader???? :o :o :o :o

Wo muß ich unterschrieben? :twisted:
Mit 22KW AC wäre der Soul für mich ne überlegung wert. Beim Soul könnte man Platzmäßig auch gleich ne CCS unter bekommen. Wenn er das dann für 3K EUR Aufpreis anbieten kann, kann er sich schon mal nch Personal umsehen :geek: 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11243
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Typ 1 auf Typ 2 mit 3 Phasen ?

Beitragvon Jan » Di 21. Apr 2015, 07:26

Ja, ich sage es sage es ja, die neue Elektromobilität braucht auch eine Schrauberszene. Dann geht's mit der Entwicklung schneller voran.

http://www.fleck-elektroauto.de/

http://www.elektroautor.com/e-caddy_kre ... eichweite/

http://www.bea-tricks.de/

http://evwest.com/catalog/

http://www.brusa.biz/
Zuletzt geändert von Jan am Di 21. Apr 2015, 07:37, insgesamt 1-mal geändert.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1927
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: happydrive und 10 Gäste