Soul EV = Familien tauglich?

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Karlsson » Mi 6. Sep 2017, 11:41

Nicht immer von sich auf andere schließen. Andere finden auch zu zweit nen Kombi richtig gut, um das Gepäck nicht immer auch noch auf der Rückbank bis oben stapeln zu müssen oder weil sie einen großen Hund haben oder was auch immer.
Ich hab mir den Kofferraum vom Soul angesehen und fand ihn nicht familientauglich. Den vom Zoe oder Ioniq oder Golf oder Leaf genauso wenig.
Und nein, wir haben noch keine Kinder. Aber wenn es mal so weit ist wollen wir das Zubehör einfach hinten rein werfen ohne es zu zerlegen und vom Kleinwagen sind wir zu zweit schon ständig angenervt wenn wir mal wieder ein WE weg sind. Im Urlaub sowieso.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12566
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon fifi78 » Mi 6. Sep 2017, 12:00

Moin,
danke für eure Erfahrungen. Das was ich wissen wollte, das weiß ich jetzt. Im großen und ganzen muß es jeder selber wissen. Und nun beruhigt euch mal wieder. Tief durchatmen soll sehr gut tuen.

Gruß
Fifi78
Gruß fifi78

seit 02/2015 Mitsubishi I-Miev
seit 05/2016 Mitsubishi Outlander PHEV (Familienkutsche) :D
fifi78
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 23:21

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Nordstromer » Mi 6. Sep 2017, 12:18

Karlsson hat geschrieben:
Nicht immer von sich auf andere schließen. Andere finden auch zu zweit nen Kombi richtig gut, um das Gepäck nicht immer auch noch auf der Rückbank bis oben stapeln zu müssen oder weil sie einen großen Hund haben oder was auch immer.
Ich hab mir den Kofferraum vom Soul angesehen und fand ihn nicht familientauglich. Den vom Zoe oder Ioniq oder Golf oder Leaf genauso wenig.
Und nein, wir haben noch keine Kinder. Aber wenn es mal so weit ist wollen wir das Zubehör einfach hinten rein werfen ohne es zu zerlegen und vom Kleinwagen sind wir zu zweit schon ständig angenervt wenn wir mal wieder ein WE weg sind. Im Urlaub sowieso.


Und ich und andere finden den Soul Familientauglich. Was nun?
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Karlsson » Mi 6. Sep 2017, 12:47

Nordstromer hat geschrieben:
Was nun?

Jeder bewertet für sich selbst und die Aussage Auto xy ist familientauglich hat keine allgemeine Gültigkeit.
Reine E-Autos mit Familientauglichkeit sind für mich derzeit Model S und Model X.
PHEV mit Familientauglichkeit wären zB Passat Variant GTE und Outlander PHEV. Hier gibts inzwischen aber ja noch deutlich mehr. Leider überwiegend sehr teuer und sehr geringe E-Reichweite.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12566
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Nordstromer » Mi 6. Sep 2017, 13:07

Nur um deinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen zum Thema jeder bewertet für sich und so.

"Das wurde in Asien ja auch schon mit Mopeds bewiesen. Verkauft eure Autos, Mopeds sind familientauglich. 6 Personen und 18 Hühner - super."
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Jogi » Mi 6. Sep 2017, 13:11

Nachdem der Threadstarter seine Antworten hat und das hier nur wieder auf persönliche Nickeligkeiten hinauszulaufen droht,
machen wir hier zu.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3162
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Vorherige

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Volt-Tesla-Soul und 4 Gäste