Soul EV = Familien tauglich?

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Nordstromer » Mo 4. Sep 2017, 20:00

Dann bleibt eben nur noch der Kühlschrank auf Rädern. Im Durchschnitt sind Frauen hierzulande doch immer noch unter 1,70m. Also müssten auf der Rückbank im Ioniq fast alle problemlos Platz nehmen können. Wie gesagt ich komme da mit 1,80m auch überraschend gut zurecht.
Panoramadach heizt stärker auf. Wie beim Tesla. Bei unserem A2 war das auch so, obwohl abgedunktelt und dann noch eine Art Gardine davor vor. Daher ganz wichtig für uns beim Ioniq never ever Panoramadach again.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1381
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Anzeige

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon tomas-b » Mo 4. Sep 2017, 22:37

Die Frage des TE war doch aber, ob der Soul familientauglich ist.
Warum wird jetzt schon wieder ein bis aufs Messer geführter Kampf um die bessere Holzkiste draus?
Der Ioniq ist bestimmt ein tolles Auto, aber er wurde hier nicht angefragt. Zudem ist er momentan nicht mal ansatzweise verfügbar...

Der TE wird sich doch bestimmt hier alle Foren angesehen haben und dann halt in dem für seinen Geschmack richtigen Forum seine Frage platziert haben. Von daher dann doch einfach mal im Ioniq-Forum über dessen Vorzüge diskutieren und hier einfach nur die Frage beantworten.

Um zum Thema zurück zu kommen: Wir hatten letztens einen Ausflug mit der Familie (Meine Frau, meine Schwiegereltern und ich) in den 70 km entfernten Spreewald, die älteren Herrschaften hinten haben sich pudelwohl gefühlt, sie hatten mehr als genug Platz und es gab (trotz Alter) keine Probleme beim Ein- und Aussteigen.

Der Kofferraum bot genügend Platz für Schlechtwetter-Zusatzbekleidung und Picknick-Zubehör...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 260
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Karlsson » Di 5. Sep 2017, 14:31

tomas-b hat geschrieben:
Der Kofferraum bot genügend Platz für Schlechtwetter-Zusatzbekleidung und Picknick-Zubehör...

Tagesausflug...
Wie gesagt, andere bewerten das anders.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12538
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon esykel » Di 5. Sep 2017, 15:06

Gibt eben Menschen die anderen ihre Meinung aufzwingen müssen :oops: .Ein gutes hat das Hyundai Forum aber, es gibt dort immer was zum lachen. :lol: :lol:
LG esykel
Jeg elsker esykel, ebiler,utoget,Spårvagn og Amateurradio :mrgreen: :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 523
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 14:16
Wohnort: 22041 HH

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Nordstromer » Di 5. Sep 2017, 16:02

Ich schrieb doch das der Soul familientauglich ist und das der Kofferraum groß genug ist. Aber auf den Kommentar, so ziemlich die beste zweite Reihe bei einem BEV ergänzte ich. Ich hätte auch noch den Leaf nennen können.
Mag sein das einige Ioniq Fahrer von den ZOE Fahrern die hier auch sind in negativer Hinsicht gelernt haben. Ich aber nicht :mrgreen:

Und Kia ist die Tochter von Hyundai. Und das hier ist das Kia Forum nur zur Erinnerung, weil hier schon jemand Orientierungsprobleme hat. :lol:

P.S. Und die Drillinge sind auch familientauglich wie vor kurzem bewiesen wurde.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1381
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Heesi » Di 5. Sep 2017, 16:24

ich passe mit meinen nicht mehr (altersbedingt) 192 auf alle Plätze ohne etwas zu verstellen.
Also passen 4-5 meiner "Sorte" in den Kia
Kia Soul EV Play+ KONES für unterwegs / Tiefgarage mit 16A Ladebox festes Kabel
Wochenendhaus CEE 16A blau und bald CEE 32A rot
Heesi
 
Beiträge: 97
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 17:01
Wohnort: Hamburg/Lenzen Elbe

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Karlsson » Di 5. Sep 2017, 16:26

Nordstromer hat geschrieben:
P.S. Und die Drillinge sind auch familientauglich wie vor kurzem bewiesen wurde.

Das wurde in Asien ja auch schon mit Mopeds bewiesen. Verkauft eure Autos, Mopeds sind familientauglich. 6 Personen und 18 Hühner - super.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12538
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Woodstock » Di 5. Sep 2017, 20:11

Okay, bevor es kippt, bringe ich mein Problem, das auch die Familientauglichkeit betrifft noch einmal auf den Punkt:

Wer hat Erfahrungen mit drei Kindersitzen auf der Rückbank und sich hier noch nicht zu Wort gemeldet?
Woodstock
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 23. Feb 2017, 21:38

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Blue shadow » Di 5. Sep 2017, 20:32

Nen tipp..den sperrigsten kindersitz als beifahrer und mutti nach hinten....kindersitze tun sich bei fast allen kfz in der mitte schwer....vorallen das anschnallen ein krampf...besser wird es bei einzelsitzen alla multipla, t5, modelx...kangoo & e nv200?

Die wenigsten hier haben drei kinder...

In england gab es ein system, um aus einen 2 sitzer, ein drei klein kindersitzer zu machen...ece norm?

Warum der drilling nun familienfreundlich ist...dann ist es der twizzy auch...alleinerziehend mit kind...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2440
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Soul EV = Familien tauglich?

Beitragvon Nordstromer » Mi 6. Sep 2017, 06:44

Drilling Familie mit zwei Kindern und Sack und Pack in den Urlaub. Ja der Twizy ginge nur für Alleinerziehend mit einem Kind.
Trotzdem ist da ein Denkfehler. Der Twizy ist kein KfZ und darum ging es.

Noch mal. Wir haben den Soul auch ein paar Tage gehabt. Er ist absolut Familientauglich wie der Leaf, Ioniq, Drilling zum Beispiel auch.

Bei drei Kindern ist das für jeden Erwachsenen hinten in der Mitte schon nicht mehr optimal. Beim Ioniq weiß ich das der mittlere Sitz einen normalen Sucherheitsgurt hat. Im Vergleich zu unserem A2 viel besser da kann man den Gurt nur um den Bauch legen. Im Falle eines Unfalls suboptimal. Daher sind wir den nie mit 5 gefahren.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1381
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast