Soul EV an der Spitze

Re: Soul EV an der Spitze

Beitragvon just_cruise » Do 26. Nov 2015, 16:09

OS Electric Drive hat geschrieben:
Kann mir das nicht erklären. ...

Aber mm kann es:

Kaum einer der registrierten Wagen fährt im Alltag auf deutschen Straßen. Doch mit den hohen Soul-EV-Zulassungszahlen schönen Kia und damit auch der Mutterkonzern Hyundai ihre Abgasbilanz - und hebeln auf diese Weise die EU-Grenzwerte aus.

Verkaufen lassen sich die vielen Kia Soul-EV in Deutschland so gut wie gar nicht: Mangels Nachfrage wurden 2015 etwa 91 Prozent der Soul EVs auf Händler zugelassen, hat das CAR-Center Automotive Research der Universität Duisburg ermittelt. Im Oktober lag der Wert sogar bei 99 Prozent. "Das ist ein in diesem Ausmaß völlig ungewöhnlicher Vorgang", sagt CAR-Center-Chef Ferdinand Dudenhöffer.
Ungewöhnlich ist das Vorgehen vielleicht, vor allem aber ist es kreativ: Denn Kia findet durchaus Abnehmer für sein Auto - und zwar in Norwegen. Ein Blick in die dortige Statistik zeigt: Dort haben Händler in diesem Jahr bereits 1400 gebrauchte Soul EV importiert.

Und woher kommen die? "Von denen, die solche Autos in Deutschland nicht haben wollen",...

http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 64529.html
just_cruise
 
Beiträge: 138
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 20:16
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Anzeige

Re: Soul EV an der Spitze

Beitragvon pvmobilat » Do 26. Nov 2015, 16:44

Danke für den Link.

Damit wäre die überproportionalen Verkaufszahlen in D (gegenüber z.B. Österreich) auch geklärt.

Die Fixierung auf die veraltete Verbrennertechnologie wird halt solange wie möglich beibehalten.
BEVs halt nur zum auffrisieren der CO2-Bilanz.
Aber das gilt praktisch für alle Verbrenner-Hersteller.
Es wird scheinbar extrem viel bei dieser Technologie verdient (besonders auch beim Service und Reparatur).

Ich hoffe aber, dass sich dieses Verhalten noch entsprechend rächen wird.

Zumindest sieht man, dass es nicht so schwer wäre bereits jetzt gute BEVs zu realisieren.
Für das erste Modell ist der Soul EV prinzipiell gut gelungen.

3phasiger AC-Lader, 10 kWh mehr Batteriespeicher und den bewusst hoch gehaltenen Preis um 20-25% senken.
Da würde der echte Absatz sofort steil ansteigen.
Aber dies wäre für alle Verbrenner-Hersteller absolut unerwünscht.
pvmobilat
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 17:23

Re: Soul EV an der Spitze

Beitragvon Michael_Ohl » Do 26. Nov 2015, 17:45

Hoffen wir lieber das nicht mit Hochdruck und allen zur Verfügung stehenden Forschungsmitteln daran gearbeitet wird die Wartungshäufigkeit und die Wartungskosten der E-Autos auf das Niveau der Verbrenner anzuheben.
Erst dann werden wohl auch die Händler mit im Boot sein.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 821
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Soul EV an der Spitze

Beitragvon JoeElectric » Do 26. Nov 2015, 20:27

Also trickst auch KIA in gehörigem Masse :(

Das erklärt auch warum viele keinen kompetenten KIA Händler für den EV finden, wenn er sich doch so schlecht verkauft

Hier bei SpON http://www.spiegel.de/auto/aktuell/hyun ... 64766.html
JoeElectric
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 6. Nov 2015, 14:29

Re: Soul EV an der Spitze

Beitragvon Joe-Hotzi » Fr 27. Nov 2015, 01:43

JoeElectric hat geschrieben:
Also trickst auch KIA in gehörigem Maße :(

Dem Klima ist es zwar letztlich egal, wo die E-Autos fahren. Aber es ist wiederum ein Beweis, dass wohl alle Auto-Hersteller, die noch Verbrennerantriebe anbieten, das E-Auto nur als Alibi benutzen.

Warum wohl wurde bei MB der e-Smart eingestellt und es wird derzeit nur noch die B-Class-electric angeboten. Ich tippe darauf, dass bei der B-Class-electric die Marge höher ist und man beim Flottenvebrauch bei MB im Zielkorridor liegt ... :shock:
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1096
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Soul EV an der Spitze

Beitragvon midimal » Fr 27. Nov 2015, 03:10

JoeElectric hat geschrieben:
Also trickst auch KIA in gehörigem Masse :(

Das erklärt auch warum viele keinen kompetenten KIA Händler für den EV finden, wenn er sich doch so schlecht verkauft

Hier bei SpON http://www.spiegel.de/auto/aktuell/hyun ... 64766.html

Nicht KIA sondern die Mutter Huyndai
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5928
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Soul EV an der Spitze

Beitragvon umberto » Fr 27. Nov 2015, 20:13

Joe-Hotzi hat geschrieben:
Warum wohl wurde bei MB der e-Smart eingestellt und es wird derzeit nur noch die B-Class-electric angeboten. Ich tippe darauf, dass bei der B-Class-electric die Marge höher ist und man beim Flottenvebrauch bei MB im Zielkorridor liegt ... :shock:


Ihr seid alle so negativ. :-)
Ich denke, der B ED wird v.a. auch wegen den USA verkauft, weil Kalifornien ein Zero Emission Fahrzeug vorschreibt.
Der smart ist einfach im Modellwechsel (und es ist immer doof, ein altes und ein neues Modell im selben Werk zu bauen) und kommt als ED nächstes Jahr (laut ams). Und da momentan niemand mit EVs Geld verdient, haben sie es halt nicht eilig und warten lieber auf bessere Akkus...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Soul EV an der Spitze

Beitragvon Spürmeise » Fr 27. Nov 2015, 21:37

Joe-Hotzi hat geschrieben:
Warum wohl wurde bei MB der e-Smart eingestellt


Beim Smart ED gibt es eine Produktionspause bis 2016, weil offenbar während der dreijährigen Produktionszeit des Smart ED3 weniger als erhofft bestellt wurden (ca. 14.400 Stück weltweit) und man nicht ewig bei den Zulieferern für diese aus dem Jahr 2008 stammende Fahrzeug-Plattform (namens 451) zu halbwegs vernünftigen Konditionen Komponenten für wenige 100 Fahrzeuge im Monat beziehen kann.
Spürmeise
 

Re: Soul EV an der Spitze

Beitragvon OS Electric Drive » Sa 28. Nov 2015, 08:57

Das bedeutet aber auch dass wir keine 1000 Autos im Monat haben...
OS Electric Drive
 
Beiträge: 212
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 21:15

Re: Soul EV an der Spitze

Beitragvon 300bar » Sa 28. Nov 2015, 09:56

das ist ja das eigentliche Drama.
Nicht das Fahrzeuge auf andere Märkte verteilt werden, sondern das in DE noch nicht der Bedarf vorhanden ist.
Kia würde die Fahrzeuge sicher nicht (mit Verlust) weiterverteilen, wenn die Fahrzeuge DE abgesetzt werden könnten.
Ich sehe das leider als Zeichen dafür, dass es in DE für Verbraucher und Händler das Interesse und Anreize noch nicht groß genug ist.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste