Sommer-Reichweite

Re: Sommer-Reichweite

Beitragvon eh100091 » Di 15. Aug 2017, 17:39

@AIKI - tolle Arbeit!!

Da sieht mach schön, dass der Soul der ideale Cityflitzer ist, wo trotz Stop & Go von Reichweiten über 200 km geschrieben wurde. Das ist auch der Bereich, wo sich Verbrenner bis zu NEFZ x 2 genehmigen.
Weiter sieht man auch sehr schön, dass für die Autobahntauglichkeit oder auch den Überlandbereich das Produkt aus Luftwiderstand und Projektionsfläche für ein Elektrofahrzeug das Um und Auf sind.
Hintergrund - der Wirkungsgrad ist im Gegensatz zum Verbrenner bei steigenden Leistungsbedarf fallend. Die Verlustleistung im E-Antribesstrag (Motor, Inverter, Batterie und Verkabelung) steigen mit dem Quadrat zum Strom an (Pv=Ri*I^2). Nachdem der fließende Strom in etwa proportional zum Fahrwiderstand ist, wirkt der Luftwiderstand mit seinem quadratischen Anstieg besonders böse. Nämlich mit der Geschwindigkeit^4 - soll heißen, das Anteil am Luftwiderstand bei der Verdoppelung der Geschwindigkeit die 16-fache Verlustleistung hervorruft. Da es noch andere Wirkungsgradverluste gibt und die Rollreibung auch noch dazukommt, ist der tatsächliche Anstieg natürlich geringer.
Habe auch einen Thread hier gefunden wo beim Heizen auf der Autobahn inkl. Heimweg ohne Autobahn nach etwa 70km Schluss war. Ich bin überzeugt, wenn man den Test rein auf der Autobahn mit echten 145km/h durchführt, ist ohne Gefälle zwischen 55 und 65km Schluss.
Was ist jetzt am Verbrenner anders - Natürlich wirken Luftwiderstand und Rollreibung gleich, nur verhält sich der Verbrenner und Last besser - Ein Dieselmotor wird gerne mit einem Wirkungsgrad von 40% angegeben - nur wann hat er die? Im Regelfall im Bereich von 2500U/min und bei etwa 80% Gaspedalstellung -> hohe Geschwindigkeiten. Bei rumdümpeln mit 50km/h ist der deutlich und 20%!!
Fazit - Luftwiderstand ist speziell für den E-Antrieb eine der Wichtigsten Kenngrößen, wobei das Gewicht dank der Energierückgewinnung weniger Bedeutung als beim Verbrenner hat - der Diesel wird halt bergab nicht mehr, dafür gibt's dann eine Felgenheizung :-)

Lg
Peter
eh100091
 
Beiträge: 19
Registriert: Sa 10. Jun 2017, 21:48

Anzeige

Re: Sommer-Reichweite

Beitragvon Mr Bo » Do 21. Sep 2017, 15:44

Erster Tag heute mit meinem neuen (30KW/h) Kia Soul ev.
Frisch vom Händler geholt, Akkustand 100% Temperatur 17°C, sonnig.
Dann ca. 90Km Autobahn, Tempomat bei 120Km/h, und ca. 90Km Landstraße, Rest rumgekurke Stadt, Zulassungsstelle etc.
Jetzt an der Ladesäule, mit 17% Restakku. Insgesamt 205Km gefahren.

BildBild
Benutzeravatar
Mr Bo
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 16:39
Wohnort: 49429 Visbek

Re: Sommer-Reichweite

Beitragvon MJ007MJ » Do 21. Sep 2017, 21:48

Wow! Das schaffe ich mit meinem 30er Leaf nicht. Zwar habe ich schon öfters 200 Km gechafft, aber mit 100 km/h auf der Autobahn! Mit 120 km/h sind max. 180 km drin.
MJ007MJ
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:15

Re: Sommer-Reichweite

Beitragvon R4MP » Fr 22. Sep 2017, 07:56

Mr Bo hat geschrieben:
Erster Tag heute mit meinem neuen (30KW/h) Kia Soul ev.
Frisch vom Händler geholt, Akkustand 100% Temperatur 17°C, sonnig.
Dann ca. 90Km Autobahn, Tempomat bei 120Km/h, und ca. 90Km Landstraße, Rest rumgekurke Stadt, Zulassungsstelle etc.
Jetzt an der Ladesäule, mit 17% Restakku. Insgesamt 205Km gefahren.

BildBild


13,5-13,9 kWh habe ich auch geschafft bei über 17 Grad... jedoch dann hat es sich bei den derzeitgen Temperaturen morgens auf ca. 14,5-14,8 kW/h eingependelt. Muss dazu sagen ich fahre täglich mehr Landstarße und Autobahn mit 90-100km/h. Finde in der Stadt ist der Soul EV noch genialer im verbrauch. Da merkt man seine Stärken enorm.

Aber viel Spaß! Das Spiel hat ja schon begonnen mit dem Flitzer.
Benutzeravatar
R4MP
 
Beiträge: 120
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 15:37
Wohnort: Dortmund

Re: Sommer-Reichweite

Beitragvon Odysseus » Sa 23. Sep 2017, 20:01

Hat eigentlich jemand mal nach dem Laden die Reichweitenanzeige 250Km gesehen?
Bei mir war es anfangs ca. 205Km jetzt, nach 1500Km 220Km Reichweite. Anscheinend müssen die Batteriezellen erstmal lernen.
1992-1998 Fiat Panda selbst auf E-Antrieb umgebaut: 60Km/h schnell und 40Km weit.
1998-2005 Cinque Cento fertig gekauft, 90Km/h schnell und 40Km weit.
2005-2017 Prius Hybrid
ab 11.7.2017 Kia Soul EV Play
Benutzeravatar
Odysseus
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 22:02
Wohnort: 85521 Riemerling

Re: Sommer-Reichweite

Beitragvon happydrive » Sa 23. Sep 2017, 21:22

Gestern nach der ersten Kostenpflichtigen Ladung (mit newmotion-Karte) an einem ENTEGA-Wechselspannungslader in DA
zeigte der Soul 237 Km Reichweite. Hätte gerne das Foto Km-Stand hier gezeigt, weiß aber nicht wie ich das bewerkstelligen muß.
Übrigens mit dem Fahrzeug seit dem 3. Aug. 1700 Km zurückgelegt. Ich fahre praktisch keine Autobahn und bisher fast nur in der
Brettebene Südhessens durch Stadt und Land ohne als Verkehrshindernis aufzufallen, hoffe ich jedenfalls. Ach ja es macht nach wie vor einen Riesenspass.
Jo
happydrive
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:20

Re: Sommer-Reichweite

Beitragvon Jens.P » So 24. Sep 2017, 12:09

Odysseus hat geschrieben:
Hat eigentlich jemand mal nach dem Laden die Reichweitenanzeige 250Km gesehen?
Bei mir war es anfangs ca. 205Km jetzt, nach 1500Km 220Km Reichweite. Anscheinend müssen die Batteriezellen erstmal lernen.


Der Kia lernt aus deinen vergangenen Fahrten...
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 151
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JHP, Silberreiher und 6 Gäste