Solarlüftung sollte Pflicht sein

Solarlüftung sollte Pflicht sein

Beitragvon Volt-Tesla-Soul » Sa 9. Jul 2016, 11:16

Hallo alle

Wie sieht es mit der Batterietemperatur aus, wenn das Fahrzeug den ganzen Tag in der prallen Sonne steht?
Wenn ich den Volt am Strom habe, aktiviert er ab und zu das Klimasystem für die Batterie, was natürlich Strom verbraucht.
Der Kia kann das wohl nicht. Beim Laden hört man schon mal einen Lüfter unter der Motorhaube. Aber das kühlt wohl nur das Ladegerät. Der Kia hat doch keine brauchbare Kühlung ausser die Luft des Innenraums.

Da lobe ich mir die Solarlüftung aus meinem früheren VW Phaeton. In der plallen Sonne wird der Innenraum nicht heiss und das Leder trocknet nicht.
Beim Phaeton wurde vom Solarpanel einfach der normale Klimalüfter aktiviert. Das bräuchte der Kia dringend. Ich würde gerne wissen was die Batterietemperatur macht wenn der Wagen Stundenlang mit 70° Innenraumtemperatur in der Sonne steht.

Dass man den Wagen ja in den Schatten oder die Garage stellen könnte interessiert mich wenig. Nicht jeder hat den Schatten dort wo man ihn gerne hätte und die Garage ist vielleicht mit Teslas belegt.

Kann man einen Solarlüfter nachrüsten?

Gruss
2 x Tesla Model S 85
1 x Tesla Model S 85 D Ludicrous
1 x Mesla Model M B250E
24.5 kWp Photovoltaik
Volt-Tesla-Soul
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 16:19

Anzeige

Re: Solarlüftung sollte Pflicht sein

Beitragvon Bernd_1967 » Sa 9. Jul 2016, 11:52

Volt-Tesla-Soul hat geschrieben:
Hallo alle

Wie sieht es mit der Batterietemperatur aus, wenn das Fahrzeug den ganzen Tag in der prallen Sonne steht?
Wenn ich den Volt am Strom habe, aktiviert er ab und zu das Klimasystem für die Batterie, was natürlich Strom verbraucht.
Der Kia kann das wohl nicht. Beim Laden hört man schon mal einen Lüfter unter der Motorhaube. Aber das kühlt wohl nur das Ladegerät. Der Kia hat doch keine brauchbare Kühlung ausser die Luft des Innenraums.

Da lobe ich mir die Solarlüftung aus meinem früheren VW Phaeton. In der plallen Sonne wird der Innenraum nicht heiss und das Leder trocknet nicht.
Beim Phaeton wurde vom Solarpanel einfach der normale Klimalüfter aktiviert. Das bräuchte der Kia dringend. Ich würde gerne wissen was die Batterietemperatur macht wenn der Wagen Stundenlang mit 70° Innenraumtemperatur in der Sonne steht.

Dass man den Wagen ja in den Schatten oder die Garage stellen könnte interessiert mich wenig. Nicht jeder hat den Schatten dort wo man ihn gerne hätte und die Garage ist vielleicht mit Teslas belegt.

Kann man einen Solarlüfter nachrüsten?

Gruss


Das funktioniert doch sicherlich nur, wenn die Luft nicht von der oberen Motorhaube angesaugt wird, oder?
Ich hatte da mal meinen alten Opel Astra in der Sonne stehen gehabt und versuchsweise den Lüfter 1h laufen:
hat nichts gebracht, da er die warme Luft von der Motorhaube reingeblasen hat.
Denke, dass Dein Phaeton die Luft irgendwo anders angesaugt hatte.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1699
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Solarlüftung sollte Pflicht sein

Beitragvon Volt-Tesla-Soul » Sa 9. Jul 2016, 12:08

Der saugte auch unter den Scheibenwischern an. Funktionierte bestens. VW versprach 20° tiefere Innentemperatur was in der prallan Sonne auch funktionierte.
Die Batterie würde es sicher freuen.
Gruss
2 x Tesla Model S 85
1 x Tesla Model S 85 D Ludicrous
1 x Mesla Model M B250E
24.5 kWp Photovoltaik
Volt-Tesla-Soul
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 16:19

Re: Solarlüftung sollte Pflicht sein

Beitragvon 2moose » So 10. Jul 2016, 22:47

Befindet sich beim Soul die Batterie nicht am Unterboden, außerhalb des Fahrzeugs ... an der "kühlsten" Stelle des (stehenden) Fahrzeugs? Dann würde ein Lüfter im Innenraum für die Batterie keinen Effekt haben.
2moose
 
Beiträge: 195
Registriert: So 14. Feb 2016, 16:07

Re: Solarlüftung sollte Pflicht sein

Beitragvon DeJay58 » Mo 11. Jul 2016, 08:51

Mein i3 (schwarz) stand gestern den ganzen Tag bei über 30 Grad im Schatten in der prallen Sonne. Im Auto: 64 Grad.
Akku: 27 Grad.

Die Sonne ist doch dem Akku egal da er nie der Sonne ausgesetzt ist. Der wird selten über Lufttemperatur schaffen. Eine Kühlung im Stand ist daher in unseren Breiten unnötig, finde ich.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3796
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Solarlüftung sollte Pflicht sein

Beitragvon Poolcrack » Mo 11. Jul 2016, 09:05

Mir ist nur ein Fall bekannt, bei dem der Akku nach dem Abstellen eine deutlich höhere Temperatur erreichen kann: Man parkt das Auto auf einem (dunklen) Asphalt, der lange in der prallen Sonne stand. Durch die Abstrahlung der höheren Wärme und die Wärmekapazität des Asphalts kann der Akku so eine Zeit lang stärker als die Lufttemperatur erhitzt werden (bis der Schatten des Autos den Asphalt zumindest unter dem Auto abkühlt). Das hängt natürlich auch von der Lufttemperatur und der Akkutemperatur bei Ankunft ab.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Solarlüftung sollte Pflicht sein

Beitragvon Volt-Tesla-Soul » Mo 11. Jul 2016, 10:34

Wenn ich den Volt eingesteckt in der Sonne stehen lasse, geht die Batterieklimatisierung immer wieder mal an, weil sich neben dem Innenraum auch die Batterie langsam aufheizt. Dies obwohl diese in der Kühlflüssigkeit ist und isoliert sein soll.

Auch der Tesla beginnt nach dem Aufwecken die Batterie zu kühlen, wenn er in der Sonne stand. Obwohl die Klimaanlage im Fahrzeug aus ist.

Wenn ich den Kia lade wenn er ungenutzt in der Sonne stand, geht vorne ein Lüfter an der sonst nicht läuft.

Was macht der Kia, wenn ihm die Batterie zu warm ist? Ich glaube er nimmt sich die Innenluft zum Kühlen, auch wenn die 65° ist.
Eine wirkliche Kühlung wie der Volt oder Tesla hat der Kia ja nicht. Ein Ventilator macht heisse Luft ja nicht kälter.

Das Laden bei Hitze wird sicher mindestens 20% mehr Strom verbrauchen.
2 x Tesla Model S 85
1 x Tesla Model S 85 D Ludicrous
1 x Mesla Model M B250E
24.5 kWp Photovoltaik
Volt-Tesla-Soul
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 16:19

Re: Solarlüftung sollte Pflicht sein

Beitragvon Held » Mo 11. Jul 2016, 10:35

DeJay58 hat geschrieben:
Mein i3 (schwarz) stand gestern den ganzen Tag bei über 30 Grad im Schatten in der prallen Sonne. Im Auto: 64 Grad.
Akku: 27 Grad.

Die Sonne ist doch dem Akku egal da er nie der Sonne ausgesetzt ist. Der wird selten über Lufttemperatur schaffen. Eine Kühlung im Stand ist daher in unseren Breiten unnötig, finde ich.


Mein Model S stand gestern den ganzen Tag auf dem Hof, nicht angestöpselt, graue Bodenplatten, ohne Schatten nur pralle Sonne, ca. 33°C. Der Lüfter fand, dass in unseren Breitengraden eine Kühlung sehr nötig war.
Eine Solarlüftung wäre wohl für jedes EV sinnvoll. Kenne ich persönlich nur vom Audi A6 eines Kollegen, ist eine geniale Sache.
Benutzeravatar
Held
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 31. Mär 2016, 13:26

Re: Solarlüftung sollte Pflicht sein

Beitragvon 1234567890 » Mo 11. Jul 2016, 10:56

Bitte hier die Begriffe und Funktionen nicht kreuz und quer werfen.

Die herkömmliche Solarlüftung ventiliert den Innenraum und hilft einem Akku nichts.

Eine Akkuklimatisierung über ein max. 0,5 m2 großes Solarpanel bringt 0,0. Eine Klimaanlage braucht ca. 2-5 kW, wo sollen die von so einem kleinen Solarpanel herkommen? Das kostet nur mehr Geld in der Anschaffung und mehr Verbrauch über das Zusatzgewicht. Die Hersteller wissen schon wo sie Effizienzgewinne herholen können und wo nicht. Es würde nur etwas bringen, wenn man neben der Flüssigkeitskühlung des Akkus auch noch eine Luftkühlung rein baut. Aber das würde den Akku noch größer und schwerer machen und bringt trotzdem nicht viel und in unseren Regionen auf das ganze Jahr gesehen wieder nichts (wegen Mehrverbrauch) und im Winter ist es dann wieder schlechter, weil durch die Luftkanäle die Kälte schneller an die Zellen kommt.
1234567890
 
Beiträge: 305
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 21:18

Re: Solarlüftung sollte Pflicht sein

Beitragvon Held » Mo 11. Jul 2016, 11:01

Danke für die Aufklärung 1234567890.

Also muss wohl ein Carport mit PV angeschafft werden :D
Benutzeravatar
Held
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 31. Mär 2016, 13:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste