Schnellladung

Re: Schnellladung

Beitragvon Jogi » Mo 20. Feb 2017, 10:12

Der Threadersteller spricht von 22kW Ladestationen, die in seiner Stadt (noch) kostenlos nutzbar sind.
Da lädt der KIA mit max. 6,6kW über den Bordlader.
Mit Schnellladung hat das nichts zu tun.
Auch die 20kW-CHAdeMOs bei Aldi und Co. sind noch nicht wirklich Schnelllader.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3163
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

Re: Schnellladung

Beitragvon AndiH » Mo 20. Feb 2017, 10:32

Hab ich was überlesen oder stand das wo anderst mit den 22kW AC?
Ich bin von DC für Schnellladung ausgegangen, so müsste es eigentlich auch im Betriebshandbuch stehen. Ist zumindest bei VW so.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1147
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Schnellladung

Beitragvon MineCooky » Mo 20. Feb 2017, 10:34

Ich weis auch nicht wo das mit den 22kW her kommen soll ^^
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2942
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Schnellladung

Beitragvon Jogi » Mo 20. Feb 2017, 11:42

Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3163
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Schnellladung

Beitragvon MineCooky » Mo 20. Feb 2017, 11:47

Ich weis nicht ob ich das als Laternenparker machen würde. Zumindest nicht wenn nicht in Aussicht stünde das ich daheim irgendwie eine Steckdose eingerichtet bekomme :roll:
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2942
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Schnellladung

Beitragvon Elko » Di 21. Feb 2017, 13:33

Kia gibt 7 Jahre 150.000km Garantie auf den Akku, somit müsste theoretisch der Akku das auch Standhalten, wenn so lange nur mit CHAdeMO geladen wird.

Eine bekannte von mir hat keine Möglichkeit zuhause zu laden und lädt fast nur an CHAdeMO, in ein paar Monaten hat sie Ihr 30.000km Service, bin auf den SoH Gespannt, halte euch dann hier auf dem Laufenden.

Übrigens, ein Bekannter von mir hat vor kurzem die 50.000km Marke geknackt 100% SoH ;)

Ich bin auf meinen auch schon gespannt 24.000km

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Schnellladung

Beitragvon Soulkia » Mo 27. Feb 2017, 19:07

Jogi hat es richtig erkannt mit meinem ersten Beitrag ;)

Aber in diesem hier meinte ich das mit der DC Schnellladung.
Ich war letztes Wochenende test weise ca.70 km weit auf der A3 zur einer Raststätte gefahren die kostenloses laden per CHAdeMO anbietet. Dort testete ich die Schnellladung. Bei 83% hörte er auf , dann noch mal gestartet und bis 94% aufgeladen.
Das war easy.
Bei uns im Globus kann man auch mit Schukostecker kostenlos laden aber ich gehe selten 8 oder mehr Stunden kaufen ;)
Ansonsten lade ich mit der Normalladung 22kw.
Bis jetzt habe ich nur fun mit dem Soul und meine ersten 1000 km gefahren (in knapp 3 Wochen :o )
Das ich bis jetzt (Garage mit Strom ist beantragt und ich bin in einer Warteliste) keine eigene Möglichkeit zum laden habe ist zwar schon ein bisschen blöd aber ich würde auch mit der Möglichkeit, lieber kostenlos bei unserem Stromversorger oder eben woanders kostenlos laden.
Solange es kostenlos angeboten wird :D
Soulkia
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 7. Feb 2017, 20:49

Re: Schnellladung

Beitragvon paul-mit-soul » Mi 1. Mär 2017, 10:22

Ich fahre schon zwei Jahre Soul EV (zuerst eine Blaue, dann Unfall - total loss - dann die Weisse) und bin damit mehrmals quer durch Frankreich (wo ich wohne) und auch die Schweiz, Belgien und Holland gefahren. Auf Reisen lade ich fast nur schnell. Ich habe eine Situation gehabt wobei ich 11 x hintereinander schnellgeladen habe, ohne langsamladen dazwischen. Und davon die Hälfte nicht bis 83%, aber bis 94%. Ich habe nicht das wenigste negative Effekt bemerkt. Meine Reichweite ist noch wie am Anfang.
Benutzeravatar
paul-mit-soul
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 17:26

Re: Schnellladung

Beitragvon e_el » Sa 4. Mär 2017, 19:20

Ich halte mich da ans FAQ von Kia über den Soul EV:

35. Kann ein häufiges Schnellladen (CHAdeMO) die Hochvoltbatterie beschädigen?
Nein. Sie können die Schnelllademöglichkeit des Kia Soul EV nutzen so oft Sie möchten; eine Schnellladung mittels CHAdeMO-Stecker beeinträchtigt die Lebensdauer oder Leistung der Hochvoltbatterie in keinster Weise.


http://www.kia.com/at/-/media/at/add-ons/downloads/downloadable-files/psevfaq16001.pdf
e_el
 
Beiträge: 66
Registriert: So 2. Aug 2015, 19:38

Re: Schnellladung

Beitragvon chris.k » Fr 10. Mär 2017, 12:59

Vielleicht kurz meine Erfahrung dazu: Ich hab damit mal richtig schlechte Erfahrung gemacht. Der Akku war nach einigen Monaten runter. Ich kann nur raten: Schnellladung nur im ÄUßERSTEN Notfall. Ich ging auch davon aus, dass das ein Fertigungsfehler oder so was ist, aber davon wollte der Händler nix wissen. Aber wer weiß....
Benutzeravatar
chris.k
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste