Reku bei warmen wetter besser ?

Reku bei warmen wetter besser ?

Beitragvon E_souli » Mi 15. Apr 2015, 22:04

Ich habe nun heute insbesondere festgestellt, das die Reku beim SOUL EV wirklich spürbar besser ist.
Oder ist es nur ein Gefühl ?
Ich glaube nicht.

Möglicherweise liegt es am warmen Wetter ? Kann das sein ?

An die anderen Fahrer: Wie schaut Euer Eindruck aus ?
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: Reku bei warmen wetter besser ?

Beitragvon DeJay58 » Mi 15. Apr 2015, 22:05

Hat der keine Anzeige dafür?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3782
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Reku bei warmen wetter besser ?

Beitragvon E_souli » Mi 15. Apr 2015, 22:15

DeJay58 hat geschrieben:
Hat der keine Anzeige dafür?


Ich schrieb ja spürbar. Man merkt es mehr beim Fahren oder beim loslassen des Strompedals

Anzeige ist vorhanden aber das ist ja nicht spürbar und nicht wirklich anzeigentechnisch sichtbar
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Reku bei warmen wetter besser ?

Beitragvon DeJay58 » Mi 15. Apr 2015, 22:19

Was Du spürst ist Deine Sache. Dachte Du wolltest es objektivieren. Und dafpr gibt es offenbar eine Anzeige. Was kannst Du daran nicht erkennen? Was hat die bislang angezeigt, was zeigt sie jetzt an? Unterschiede?
Oder meinst Du dass die Anzeige nicht genau genug ist? Unterschiede bemerkt man wohl erst im 5-10 kW Bereich. Das sollte die Anzeige doch hinbekommen, oder?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3782
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Reku bei warmen wetter besser ?

Beitragvon E_souli » Mi 15. Apr 2015, 22:24

DeJay58 hat geschrieben:
Was Du spürst ist Deine Sache. Dachte Du wolltest es objektivieren. Und dafpr gibt es offenbar eine Anzeige. Was kannst Du daran nicht erkennen? Was hat die bislang angezeigt, was zeigt sie jetzt an? Unterschiede?
Oder meinst Du dass die Anzeige nicht genau genug ist? Unterschiede bemerkt man wohl erst im 5-10 kW Bereich. Das sollte die Anzeige doch hinbekommen, oder?


Die Anzeige sind so allgemein gehalten, ohne direkte Anzeige nur mit "Ausschlägen" im Display deswegen kann ich nur das spürbare Rekuverhalten benennen

Es zeigt für mich das an, wie immer, weil ich bei jedem Bremsvorgang auf die Strasse schaue um zum Bsp nicht zu kollidieren und nicht den Stand der Reku im Display zu sehen.

Spürbar ist mehr Rekuverhalten
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Reku bei warmen wetter besser ?

Beitragvon Schwaendi » Mi 15. Apr 2015, 22:28

Könnte dies mir schon vorstellen, soweit ich mitbekommen habe, hat ja auch die Akkutemperatur Einfluss auf das Laden ( habe ich zumindest in anderen Beiträgen gelesen).
Reku ist somit, dies ist meine Ansicht, nichts anderes als laden, entsprechend könnten irgendwelche programmierte Kennlinien zum zuge kommen um den Akku zu schonen, was ja auch Sinn macht, vermtl. auch Ladezustand.
Ich würde es jedenfalls so "programmieren", aber wer bin ich schon :D
Die stärkste Reku welche ich erreicht hatte waren gemäss Anzeige 52 KW (gerade Passstrasse ohne Verkehr) ist also schon ordentlich was da abgeht.
Seit 7. April 2015 stolzer Besitzer eins Soul EV (Schlumpf :lol: ).
Laufleistung ca. 40'000 Km pro Jahr.
Benutzeravatar
Schwaendi
 
Beiträge: 235
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:26
Wohnort: 5330 Bad Zurzach

Re: Reku bei warmen wetter besser ?

Beitragvon DeJay58 » Mi 15. Apr 2015, 22:31

Ich kann genau sagen was meine Anzeigen anzeigen und bin noch nie mit wem kollidiert. ;)
Aber ok ich versteh schon dass die bei dem Auto nicht so detailliert sind. Da hilft dann wohl nur ein wissenschaftlicher Test um es heraus zu finden. Einmal bei kalt und einmal bei warm.
Meist täuscht das Gespürte allerdings nicht. Wenn es kalt wird wieder wirst Du es, sofern es denn so ist, noch viel stärker spüren denke ich.
Beim i3 ist die Reku übrigens Temperaturabhängig. Wirklich merkbar allerdings erst wenns richtig kalt ist. Unter minus 5 Grad oder so. Wo bei es bei fast vollem Akku viel stärker ist mit der Temperaturabhängigkeit als bei zb halb leerem Akku.
Zuletzt geändert von DeJay58 am Mi 15. Apr 2015, 22:37, insgesamt 1-mal geändert.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3782
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Reku bei warmen wetter besser ?

Beitragvon DeJay58 » Mi 15. Apr 2015, 22:32

Schwaendi hat geschrieben:
Könnte dies mir schon vorstellen, soweit ich mitbekommen habe, hat ja auch die Akkutemperatur Einfluss auf das Laden ( habe ich zumindest in anderen Beiträgen gelesen).
Reku ist somit, dies ist meine Ansicht, nichts anderes als laden, entsprechend könnten irgendwelche programmierte Kennlinien zum zuge kommen um den Akku zu schonen, was ja auch Sinn macht, vermtl. auch Ladezustand.
Ich würde es jedenfalls so "programmieren", aber wer bin ich schon :D
Die stärkste Reku welche ich erreicht hatte waren gemäss Anzeige 52 KW (gerade Passstrasse ohne Verkehr) ist also schon ordentlich was da abgeht.

Ach hat er Nun doch eine so detaillierte Anzeige?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3782
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Reku bei warmen wetter besser ?

Beitragvon E_souli » Mi 15. Apr 2015, 22:36

DeJay58 hat geschrieben:
Ich kann genau sagen was meine Anzeigen anzeigen und bin noch nie mit wel kollidiert. ;)
Aber ok ich versteh schon dass die bei dem Auto nicht so detailliert sind. Da hilft dann wohl nur ein wissenschaftlicher Test um es heraus zu finden. Einmal bei kalt und einmal bei warm.
Meist täuscht das Gespürte allerdings nicht. Wenn es kalt wird wieder wirst Du es, sofern es denn so ist, noch viel stärker spüren denke ich.
Beim i3 ist die Reku übrigens Temperaturabhängig. Wirklich merkbar allerdings erst wenns richtig kalt ist. Unter minus 5 Grad oder so. Wo bei es bei fast vollem Akku viel stärker ist mit der Temperaturabhängigkeit als bei zb halb leerem Akku.


Ja das meinte ich mit dem Zusammenhang der Aussentemperatur, auch eben wie voll das Akku geladen ist.

Ich hab ja den Soul EV Ende Februar geholt, bin auch schon bei minus 10 Grad gefahren, heute bei 25 Gradplus - der Unterschied ist deutlich spürbar
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Reku bei warmen wetter besser ?

Beitragvon Schwaendi » Mi 15. Apr 2015, 22:41

DeJay58 hat geschrieben:
Schwaendi hat geschrieben:
Könnte dies mir schon vorstellen, soweit ich mitbekommen habe, hat ja auch die Akkutemperatur Einfluss auf das Laden ( habe ich zumindest in anderen Beiträgen gelesen).
Reku ist somit, dies ist meine Ansicht, nichts anderes als laden, entsprechend könnten irgendwelche programmierte Kennlinien zum zuge kommen um den Akku zu schonen, was ja auch Sinn macht, vermtl. auch Ladezustand.
Ich würde es jedenfalls so "programmieren", aber wer bin ich schon :D
Die stärkste Reku welche ich erreicht hatte waren gemäss Anzeige 52 KW (gerade Passstrasse ohne Verkehr) ist also schon ordentlich was da abgeht.

Ach hat er Nun doch eine so detaillierte Anzeige?


Jupp guckst Du, da wird die abgegebene und zurückgespiesene Leistung angezeigt
Dateianhänge
image.jpg
Seit 7. April 2015 stolzer Besitzer eins Soul EV (Schlumpf :lol: ).
Laufleistung ca. 40'000 Km pro Jahr.
Benutzeravatar
Schwaendi
 
Beiträge: 235
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:26
Wohnort: 5330 Bad Zurzach

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste