Reichweitenverlust aufgrund niedriger Temperaturen

Reichweitenverlust aufgrund niedriger Temperaturen

Beitragvon Redwood » Di 3. Nov 2015, 11:27

Hallo!

Aktuell hat es in den Nächten Temperaturen um den Gefrierpunkt, teils auch -2 Grad wenn ich Morgens gegen 5:15 Uhr in das Auto einsteige (Soul steht im Freien). Hier gleich angemerkt, ich bin total happy wenn ich aufgrund des Ladens in einen vorgewärmten Innenraum steigen darf :P !! Interessanter ist aber die Tatsache, das der Soul "nur" ca. 12km Reichweite verloren hat (Heizung deaktiviert!). Hatte ich im Spätsommer noch um die 190km mögliche Reichweite bei 100% Ladung, so sind es aktuell immer noch ca. 178km. Das stimmt mich derzeit sehr positiv da ich eher mehr Verlust erwartet hätte.

Wie sind eure Erfahrungen bei tiefen Temperaturen - ev. sogar bei -10° oder -15°?
Bild - KIA Soul EV < Smurfie Edition > :lol:
:arrow: 40.000km and the fun goes on...
Benutzeravatar
Redwood
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 20. Aug 2015, 13:54

Anzeige

Re: Reichweitenverlust aufgrund niedriger Temperaturen

Beitragvon ^tom^ » Di 3. Nov 2015, 12:50

Redwood hat geschrieben:
ich bin total happy wenn ich aufgrund des Ladens in einen vorgewärmten Innenraum steigen darf


Wenn Du keine Heizung brauchst, dann ist dies ja auch kein Winterbetrieb (die Heizung wäre der höchste Verbraucher).

Doch wie darf ich verstehen, dass Dein Auto vorgewärmt ist?
Weil der Akku vorgewärmt wird? Geschieht dies über den Innenraum, oder geht die Abwärme des Akkuladens in den Innenraum?
Mir ist bekannt, dass der Akku vom Auto selbst erwärmt werden kann, doch nicht genau wie.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1214
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Reichweitenverlust aufgrund niedriger Temperaturen

Beitragvon Redwood » Di 3. Nov 2015, 13:47

Ich nutze meistens nur die Sitzheizung. Wenn es mir doch zu kalt wird läuft selbstverständlich auch die "richtige" Heizung ;)

Wobei das Verhalten bzw. der Energieverbrauch der Wärmepumpe (WP) und die Reichweite auch nicht immer nachvollziehbar berechnet werden:

In der Aufheizphase zieht die WP schon mal gerne 3-5 kW - nach einiger Zeit fällt dieser Wert auf 0,30 bis 0,50 kW ab. Dabei verliert man sicher 10 - 15km Reichweite. Manchmal wird aber auch nur 5km Verringerung der Reichweite angezeigt obwohl der Verbrauch der Heizung wieder bei 0,30 bis 0,50 kW liegt. Wie ist das möglich?

Doch wie darf ich verstehen, dass Dein Auto vorgewärmt ist?


Ich meine die Vorwärmung oder Klimatisierung welche im Fahrzeug voreingestellt werden kann. Diese Vorwärmung via Netzstrom startet gegen 5 Uhr Morgens und somit kann ich um 5:15 Uhr in ein warmes Auto einsteigen. Find ich genial ;)

Die Abwärme des Akkus wird ja meines Wissens nach gar nicht zum Heizen genutzt und nur via Lüfter ins Freie abgeführt. :?

Wie die Beheizung des Akkus genau funktioniert kann ich auch nicht genau sagen ... vielleicht wird die WP benutzt ??
Bild - KIA Soul EV < Smurfie Edition > :lol:
:arrow: 40.000km and the fun goes on...
Benutzeravatar
Redwood
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 20. Aug 2015, 13:54

Re: Reichweitenverlust aufgrund niedriger Temperaturen

Beitragvon e-rwin » Di 3. Nov 2015, 19:47

Bei mir standen im September auch noch 185 km Reichweite nach voller Akkuladung auf dem Display.
Jetzt sind es totz zurückhaltender Fahrweise und überwiegend Sitzheizung nur noch 155 km. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei ca. 15 KWh pro 100km.
Kia Soul EV seit 28.08.2015
e-rwin
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 19:54
Wohnort: Hauptstadtregion

Re: Reichweitenverlust aufgrund niedriger Temperaturen

Beitragvon Kiebitz » Mi 4. Nov 2015, 08:51

Ich habe jetzt bei 2C° eine komplette Ladung fahren können mit Heizung auf 22,5c° nicht auf Driver es hat für185Km gereicht und hatte noch 6% über, 80% Autobahn 85-89km/h .
Mit dem Ergebnis kann man zufrieden sein.

Der Lüfter vom Akku saugt soweit ich das gesehen habe die Luft bei den Vordersitzen an und leitet die dann in die Reserveradmulde.
Im Sommer hatte ich einmal das nach einer längeren Fahrt nach dem abschließen beim laden die Klima an ging (wie bei chademo laden beim Drilling )
Finde ich eine clevere Lösung zum gelegentlichen kühlen des Akkus .
Benutzeravatar
Kiebitz
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 19. Mai 2015, 13:28

Re: Reichweitenverlust aufgrund niedriger Temperaturen

Beitragvon ^tom^ » Do 5. Nov 2015, 13:53

Durch die differenz der Aussentemperatur hat der Reifen im Winter (bei gleichem Solldruck im Sommer und im Winter was 2.3bar kalt entspricht) während längerer Fahrt ca. 0.25bar weniger Druck.
Entsprechend dürfte sich die Reichweite hierdurch um ca. 7% verringern.
Das sind bei 200km Reichweite immerhin 14 Kilometer weniger.
Deswegen habe ich meinen Druck mal um 0.1bar auf 2.4bar erhöht.
Im Dezember bis Februar werde ich die 2.5bar anstreben.
Ganzjährig wird das auch gehen, doch wird es in der Regel auf einen nicht gleichen verschleiss der Reifen in ihrer eigentlichen Lauffläche sich bemerkbar machen.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1214
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz


Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast