Reichweite im Winter nicht akzeptabel

Re: Reichweite im Winter nicht akzeptabel

Beitragvon ^tom^ » Do 11. Feb 2016, 22:53

bill hat geschrieben:
^tom^ hat geschrieben:
bill hat geschrieben:

Ich habe keine Winterreifen sondern fahre die Original-Reifen auf Original-Felge. Die anfängliche Reichweite vor ca. einem Jahr betrug beim Neuwagen bei ähnlichem Wetter bei meiner Fahrweise knapp 180 km. 26000km später sind es noch rund 130 km. Ein Batterietest bei KIA hat 100% Restkapazität bezogen auf die verfügbaren 27 KW ergeben.

Das ist auch plausibel, ich habe die schwächste Zelle mit 92,5% und die beste mit 93,6% selbst ausgelesen (Bezieht sich auf die volle Kapazität von rd. 30KW). Trotzdem frage ich mich, wieso ich 50km weniger weit komme.


Also ich kann das zwar so glauben, doch mir scheint da etwas nicht zu stimmen.
Ich behaupte einfach mal, wenn es wieder Sommer ist, fährst auch Du wieder 180 Kilometer.
Zur Zeit zeigt meiner auch 130 Kilometer an, doch fahren tue ich eher umgerechnet 150 Kilometer.
Auch ich habe gemäss OVMS um die 8% auf der schlechtesten Zelle, doch das habe ich schon mit 2000 Kilometer gehabt und da fuhr ich locker die 180 Kilometer.
Aktuell trocken 0 Grad aussen brauche ich sammt Heizung gemäss Anzeige und Reset bei Abfahrt etwa 14.5kWh/100km...wenn ich nur kurzzeitig auf 80km/h beschleunige und sonst um die 60km/h fahre.

Und ja, ganz wichtig: Luftdruck kontrollieren. Bei solch einer kälte wird aus dem 2.3bar im Sommer schnell mal nur 2.1bar. Auch erwärmt sich der Reifen relativ wenig gegenüber dem Sommer und so fährt man immer mit weniger "Druck" rum als man glaubt. Deswegen fahre ich im Winter mit 2.6 (bei 11 Grad gemessen) und im Sommer 2.3 (bei ca. 18 Grad gemessen)


Hallo Tom,

danke für Deine Hinweise, der Reifendruck ist rundum bei 2,4 Bar, das habe ich schon gecheckt. Auch fahre ich keine Kurzstrecken unter 30 km, meist so 50-80 km am Stück.

Angezeigt bekomme ich nach Volladen zwischen 109 und 122 km, mache ich die Heizung an, sind 8-9 km weg. Mit Hängen und Würgen habe ich heute 125 km geschafft, bei 5-9 Grad, absolutem Flachlandprofil und 50% Autobahn bzw. 50 % Stadtverkehr.

Ehrlich gesagt macht mir das schon ein wenig Sorge. Als der Wagen neu war, habe ich bei vergleichbarem Wetter auf einer Autobahnfahrt 161 km geschafft mit 22 km Rest.

Der Verbrauch ist heute 17 kw/h/100km gewesen, der Gesamtverbrauch seit Inbetriebnahme laut OVMS knapp 19 kw/h/100km.

Der Wagen hat jetzt knapp 27000km auf der Uhr.

Die Probleme verschärfen sich seit der letzten Inspektion. Ich habe das Update für die Ladelogik der Batterie erhalten, seither schon einen 12-V-Ausfall gehabt nach 6 Tagen Standzeit ohne angeschlossenes OVMS. Seither geht die angezeigte Reichweite nach Volladen pro Woche 2-4 km runter. Beim Soul eines Freundes verhält es sich ähnlich, allerdings fährt der nicht so viel und hat erst 9000km auf der Uhr. Er fährt viele Kurzstrecken unter 15 km, immer mit Heizung und bekommt bei einem Durschnittsverbrauch von rd 22 KW/h/100km beim Volladen über 140km angezeigt. Bei ihm ist bei der ersten Jahresinspektion kein Update aufgespielt worden.

Der Batterietest von KIA ist unauffällig, man hat mir das gesamte Protokoll mitgegeben.

Beim Leaf eines Bekannten ist ein solcher Leistungsabfall erst jenseits der 120000km und nach 3 Jahren eingetreten.

Lg
bill


Der KIA ist ein Schlitzohr!
Wenn ich einen 27 Grad warmen Akku habe und das Auto vorgeheizt ist, sagt mir die Boardelektrik irgend eine Distanz an.
Diese müsste eigentlich doch sehr hoch sein? Ist sie aber nicht.
Ein anderes Beispiel:
So fuhr ich diese Woche bei mir auf 700 Höhenmeter mit 68%SOC los und habe mein Ziel mit 3 Zwischenstops von je 15 Minuten und 1 Zwischenstop von ein paar Stunden auf 300 Meter Höhe (tiefster Punkt war ca. 250 Meter über Meer) und nach 128 Kilometer mit 3%SOC und immer heftigen Windböhen erreicht.
Wo Autobahn (ca. 60% von der Strecke) fuhr ich 85km/h (immer ohne LKW-behinderung und kein Windschatten) sonst war es halt durch Dörfer etc. .
Ein Teil dieser Strecke fuhr ich diese Woche nochmals (die letzte Etappe mit 26 Kilometer).
Am Tag eins brauchte ich für die Strecke ca. 17%SOC bei 8 Grad aussen und 80km/h auf 15 Kilometer von den 26km
Am Tag zwei waren es auch 17%SOC aber bei 3 Grad aussen und 100km/h auf 15 Kilometer von den 26km.
Der Grund war die Windböhen am Tag eins.
Tempo, geht massiv auf die Reichweite und wenn ich kann fahre ich durch Dörfer etc., spare ich 30% Weg und bin zeitlich etwa gleich schnell wie aussen rum, aber mein Akku fährt so deutlich länger.
Zu dem ganzen ist noch zu sagen: In der Schweiz ist 80km/h ausserhalb geschlossener Ortschaften.....das bringt massive Vorteile!
Da ich den KIA erst im Sommer kaufte, weiss ich erst dann mehr, doch ich sehe dem sehr positiv entgegen.

Noch zu der allgemeinen Reichweite: Die Reichweitenangaben stimmen insofern, als es sich wie bereits erwähnt um Normwerte handelt und auch ein 7 Liter Auto kommt bei entsprechender Fahrweise locker auf 10 Liter und mehr.
Ich kann mein V8 Sommerfahrzeug mit 8 Liter fahren oder mit 16......locker auch über 20....auf 100km....ganz easy zu machen.

PS: Du kannst so schnell fahren wie Du willst, es wird immer einer geben der Dich durch die Gegend zu stossen versucht! Gewisse Ritter meinen wohl auch sie seien gar unsterblich wenn ich mir die rücksichtslose Fahrweise ansehe.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1206
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Reichweite im Winter nicht akzeptabel

Beitragvon Jogi » Do 11. Feb 2016, 22:54

Ich gebe euch mal 'n Tipp:

Nutzt die Ignore Funktion.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3162
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Reichweite im Winter nicht akzeptabel

Beitragvon ^tom^ » Do 11. Feb 2016, 23:02

E_souli hat geschrieben:
WO hab ich den WEN beleidigt ? Ich habe festgestellt. Sollte dir der Unterschied nicht klar sein, google mal

Komisch, ich fahre nun 43000 km mit unserem Soul, in 11 Monaten, habe Kurze, lange,mittlere Strecken. Warum kann ich das ?

MUSS ich 100 fahren wenn es da steht ? Es ist eine HÖCHST, keine MINDESTGESCHWINDIGKEIT Herr von und zu Bill und nur weil hinter mir einer ist fahre ich nicht zwingend schnell.
Auto fahren kannst du nicht oder ?
Genau DESHALB klappt das auch nicht und genau DESHALB jammert man rum, angeblich Betrug usw, statt mal bei sich zu schauen was schiefläuft, was man anders machen kann und MUSS !!!

Was praxisfremd, machbar , sinnvoll, wirtschaftlich ist sind eben verschiedene Dinge UND AUFFASSUNGEN.

Trotzdem ist es GLASKLAR und eindeutig: Es wird FALSCH gefahren und wenn man so fährt, wie man fährt darf man sich nicht wundern und dann ist es klar das es nicht klappt und nicht klappen KANN.

Ich fahre NORMAL und 70 km/h zu fahren, ist DEUTLICH besser als 100, sprich der Verbrauch und ob ich 70 oder 100 fahre macht zeitlich wenig aus. Es gibt TÄGLICH Idioten auf der Strasse, selbst INOrten wo bekanntlich max 50 erlaubt sind und trotzdem überholt wird und wo 70 erlaubt ist wird auch überholt wenn man sie fährt.

Wenn ich auf der AB 80 fahre hat es zwei Gründe: entweder ich hab Zeit oder ich will den Schnelllader erreichen, Was ist schlim daran ? Ist es verboten ? Kennst du die Mindestgeschwindigkeit einer AB nicht Herr BILL ?
JEDER kennt doch die Ladesituation. Und falls du, der ja so schlau sein will : Ein Soul EV läd unterwegs AC oder DC. Vielleicht weisst du, was schneller geht wenn man weiter fahren wil.

Natürlich gehts im Winter nicht. Wie auch. Übrigens bei keinem, auch keinem Diesel, kein Benziner, kein Elektro, kein Gasauto. ALLE haben Mehrverbrauch. Das ist völlig normal. Du wustest das natürlich nicht. Sonst hättest das ja nicht so dargestellt, wie nämlich.

Claudia jammert auch im Sommer. Kannst gern nachlesen. Komisch ich hatte schon deutlich über 212 km im Sommer, im Winter immer noch 150, bei Stadtfahren 170 (dank Reku) trotz Heizung, trotz Winterreifen.

Ich weiss eben meistens was mein Auto kann

Manche haben echt Vorstellungen, der Klopper hier. Immer und immer wieder.

Jammert weiter. Es ändert sich nicht, weil ihr es nicht ändert.

Der Soul EV kann es, nicht im Winter, aber es geht prima, unkompliziert.

Zumindest ist das Puzzle nun komplett: Sich beschweren und ALLES falsch machen was man falsch machen kann.
Sorry, DAS ist dumm und keine Beleidigung sondern Feststellung !!!

P.S. Ich bin sachlich, immer, aber wenn immer wieder bei diesem Thema NUR gejammert wird, kann man nur die Augen rollen und ich wiederhole nur das was einem vorgegeben wird.

DAS HIER IST JAMMERN AUF ZIEMLICH HOHEM NIVEAU !!!


Ich denke das das Problem ist, dass Du NICHT schreibst wie Du auf gewisse Werte kommst.
(man muss sich diese in etlichen Postings und Threads zusammen ziehen oder erfinderisch sein)

Ein Beispiel wäre wenn Du schreibst Du hättest 40kWh in den KIA geladen...jeder wird mit Dir herum argumentieren bis Du halt schreibst, dass Deine Zuleitung zum 10A Ziegel 100 Meter lang ist und 1.5mm2 hat....oder aber in mehreren Ladevorgängen.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1206
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Reichweite im Winter nicht akzeptabel

Beitragvon E_souli » Do 11. Feb 2016, 23:03

Greenhorn hat geschrieben:
Hui Stefan,
ziemlich laut gebrüllt Löwe.
Du solltest Deine Posts lieber noch mal lesen. Persönliches Feedback zu deiner Schreibweise hast Du ja schon mal von mir bekommen. Vielleicht mal darüber nachdenken.

Und auch wenn es erlaubt ist, ist Deine Fahrweise nicht normal. Mit einer normalen Fahrweise ist auf Grund der Bauform 150 km Reichweite im Winter OK. Wenn man etwas flotter fährt 120 km.
Da merkt man den Vorteil des Leaf der einfach windschnittiger ist und daher die selben Reichweiten hat.

Den Vorteil des größeren Akku kann der Soul erst bei geringeren Geschwindigkeiten, die Du fährst, ausspielen.



Stimmt, der Soul ist steifer und bulliger vorne, ab gut 100 km/h macht sich das bemerkbar.

Wie ich ja geschrieben habe: Ich wil ankommen und ich schaue eben, was kann ich wo wie fahren, um mein Ziel ggf. ne DC Station zu erreichen. Deshalb ist meine Fahrweise normal, weil ich mich der Situation entsprechend verhalte.
Ich gebe gern auch mal Speed, wenn die Situation es möglich macht. Ganz normal oder ?

Posting korrigiert. :-)
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Reichweite im Winter nicht akzeptabel

Beitragvon E_souli » Do 11. Feb 2016, 23:56

Jogi hat geschrieben:
Ich gebe euch mal 'n Tipp:

Nutzt die Ignore Funktion.


Hab ich. Und es juckt mich nicht mehr. Wenn man keine Ahnung hat, muss man eben jammern. Das ist die Konsequenz. Und damit ist das Thema DURCH !
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Reichweite im Winter nicht akzeptabel

Beitragvon E_souli » Fr 12. Feb 2016, 00:03

^tom^ hat geschrieben:
E_souli hat geschrieben:
WO hab ich den WEN beleidigt ? Ich habe festgestellt. Sollte dir der Unterschied nicht klar sein, google mal

Komisch, ich fahre nun 43000 km mit unserem Soul, in 11 Monaten, habe Kurze, lange,mittlere Strecken. Warum kann ich das ?

MUSS ich 100 fahren wenn es da steht ? Es ist eine HÖCHST, keine MINDESTGESCHWINDIGKEIT Herr von und zu Bill und nur weil hinter mir einer ist fahre ich nicht zwingend schnell.
Auto fahren kannst du nicht oder ?
Genau DESHALB klappt das auch nicht und genau DESHALB jammert man rum, angeblich Betrug usw, statt mal bei sich zu schauen was schiefläuft, was man anders machen kann und MUSS !!!

Was praxisfremd, machbar , sinnvoll, wirtschaftlich ist sind eben verschiedene Dinge UND AUFFASSUNGEN.

Trotzdem ist es GLASKLAR und eindeutig: Es wird FALSCH gefahren und wenn man so fährt, wie man fährt darf man sich nicht wundern und dann ist es klar das es nicht klappt und nicht klappen KANN.

Ich fahre NORMAL und 70 km/h zu fahren, ist DEUTLICH besser als 100, sprich der Verbrauch und ob ich 70 oder 100 fahre macht zeitlich wenig aus. Es gibt TÄGLICH Idioten auf der Strasse, selbst INOrten wo bekanntlich max 50 erlaubt sind und trotzdem überholt wird und wo 70 erlaubt ist wird auch überholt wenn man sie fährt.

Wenn ich auf der AB 80 fahre hat es zwei Gründe: entweder ich hab Zeit oder ich will den Schnelllader erreichen, Was ist schlim daran ? Ist es verboten ? Kennst du die Mindestgeschwindigkeit einer AB nicht Herr BILL ?
JEDER kennt doch die Ladesituation. Und falls du, der ja so schlau sein will : Ein Soul EV läd unterwegs AC oder DC. Vielleicht weisst du, was schneller geht wenn man weiter fahren wil.

Natürlich gehts im Winter nicht. Wie auch. Übrigens bei keinem, auch keinem Diesel, kein Benziner, kein Elektro, kein Gasauto. ALLE haben Mehrverbrauch. Das ist völlig normal. Du wustest das natürlich nicht. Sonst hättest das ja nicht so dargestellt, wie nämlich.

Claudia jammert auch im Sommer. Kannst gern nachlesen. Komisch ich hatte schon deutlich über 212 km im Sommer, im Winter immer noch 150, bei Stadtfahren 170 (dank Reku) trotz Heizung, trotz Winterreifen.

Ich weiss eben meistens was mein Auto kann

Manche haben echt Vorstellungen, der Klopper hier. Immer und immer wieder.

Jammert weiter. Es ändert sich nicht, weil ihr es nicht ändert.

Der Soul EV kann es, nicht im Winter, aber es geht prima, unkompliziert.

Zumindest ist das Puzzle nun komplett: Sich beschweren und ALLES falsch machen was man falsch machen kann.
Sorry, DAS ist dumm und keine Beleidigung sondern Feststellung !!!

P.S. Ich bin sachlich, immer, aber wenn immer wieder bei diesem Thema NUR gejammert wird, kann man nur die Augen rollen und ich wiederhole nur das was einem vorgegeben wird.

DAS HIER IST JAMMERN AUF ZIEMLICH HOHEM NIVEAU !!!


Ich denke das das Problem ist, dass Du NICHT schreibst wie Du auf gewisse Werte kommst.
(man muss sich diese in etlichen Postings und Threads zusammen ziehen oder erfinderisch sein)

Ein Beispiel wäre wenn Du schreibst Du hättest 40kWh in den KIA geladen...jeder wird mit Dir herum argumentieren bis Du halt schreibst, dass Deine Zuleitung zum 10A Ziegel 100 Meter lang ist und 1.5mm2 hat....oder aber in mehreren Ladevorgängen.


Sorry ich fahre und lade und führe keine Statistik. Warum muss ich es tun, wenn ich es offenbar KANN ???

Ich lade mal am Ziegel, mal an einer Wallbox, mal an einer 20 kw, mal 50, mal grössere DC Station. Wo ist also das Problem ???

Morgens ist unser Soul fast immer voll geladen, unterwegs lade ich - je nachdem wie ich es brauche oder wie es technisch geht

Ich fahre wie ich fahre und bei mir klappt es ja offenbar, sonst würde ich es nicht können und mitjammern.

Anfänglich hab ich den Soul unterschätzt. Hab ich immer gern zugegeben. Den Bogen hab ich nun raus. Ich hab kein Problem mehr damit.

Ich bin nach München und Salzburg, nach Paris, nach Portugal, Spanien, in den Niederlanden gewesen, Ausserdem in Dresden und Tchechien, rund um Deutschland unterwegs und sogar ein ganz normalen Alltag, mal zum einkaufen, zu Freunden, zum :D

Meinst du ich komme um sonst auf die Kilometer, die ich habe und stehe kurz vor der 3. Inspektion ?

Jetzt wird es weniger, der Soul EV geht in Frührente und darf auf kleinen, kurzen Strecken sein Bestes geben. Für grosses, langes gibts was neues 8-)


man oh man oh man
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Reichweite im Winter nicht akzeptabel

Beitragvon 300bar » Fr 12. Feb 2016, 00:16

E_souli hat geschrieben:
Jetzt wird es weniger, der Soul EV geht in Frührente und darf auf kleinen, kurzen Strecken sein Bestes geben. Für grosses, langes gibts was neues 8-)

Dann wird es hier ja bald etwas ruhiger werden.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Reichweite im Winter nicht akzeptabel

Beitragvon Guy » Fr 12. Feb 2016, 03:02

@E_souli
Fällt es dir denn so schwer zu akzeptieren, dass nicht jeder unter einer normalen Fahrweise Tempo 70 auf Bundesstraßen versteht? Meine Fahrweise ist das auch nicht und deswegen werde ich mit keinem Elektroauto neue Reichweitenrekorde erzielen. Diesen Sport überlasse ich gerne anderen.

Wenn man deine Beiträge liest, fühlt man sich ja schon fast minderbemittelt, wenn die NEFZ-Reichweite in weiter Ferne ist. Wer sich vor dem Kauf ein wenig mit E-Fahrzeugen beschäftigt, dem ist klar, dass man schon besonders langsam fahren muss, um nur annähernd diesen Wert zu erreichen. Leider sind die Händler oftmals auch keine große Hilfe und stellen diesen Wert als im Alltag erreichbar dar. Und das ist er eben nicht, wenn man normal im Verkehr mitschwimmt.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Reichweite im Winter nicht akzeptabel

Beitragvon E_souli » Fr 12. Feb 2016, 07:49

Nein Guy.
Aber muss ich mich anmachen lassen, weil es bei mir und auch anderen offenbar klappt?
Warum das so ist, was man falsch macht und aber auch ändern kann, wurde zig mal diskutiert.
Man kann was ändern oder jammern. Mir jetzt egal.

Thema ist durch für mich. Fertig.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Reichweite im Winter nicht akzeptabel

Beitragvon E_souli » Fr 12. Feb 2016, 07:52

300bar hat geschrieben:
E_souli hat geschrieben:
Jetzt wird es weniger, der Soul EV geht in Frührente und darf auf kleinen, kurzen Strecken sein Bestes geben. Für grosses, langes gibts was neues 8-)

Dann wird es hier ja bald etwas ruhiger werden.

Ich kanns trotzdem immer noch gut, so oder so und ich bin ja nicht weg.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste