Probefahrt / Testbericht / Fahrprotokoll Kia Soul EV

Re: Probefahrt / Testbericht / Fahrprotokoll Kia Soul EV

Beitragvon ^tom^ » Di 15. Dez 2015, 11:24

BrainBug0815 hat geschrieben:
Hallo erstmal an alle.

So, wer bis hier hin durchgehalten hat: ich hoffe es hilft euch weiter.
Danke an Kia Robinson in Graz für die Testfahrt. I’ll be back.

lg


Schöner Eerlebnisbericht.
So sehe ich das nach 6000 Kilometer in etwa auch so.
Reichweitenangabe und Durchschnittsverbrauchanzeige sind so eine Sache, doch 150km sind eigentlich bei 0 Grad locker drinn. Aus welchen Gründen auch immer meint mein Soul auch, dass ich nur 100km mit 80% schaffe, doch es sind definitv deutlich mehr.
Bezüglich Ladedauer an einer Chademo Säule: Die Restzeitangabe der Säule ist falsch und Du lädst an einer 50er Säule etwa 3% Deines SOC pro Minute.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Probefahrt / Testbericht / Fahrprotokoll Kia Soul EV

Beitragvon Gsxrreiter » Mi 16. Dez 2015, 00:58

Nabend zusammen.

Leider ist der Tag mit dem Soul viel zu schnell vorbei. :(

Beginnend möchte ich sagen, dass man bei Kia offensichtlich Probefahrten etwas ernster genommen werden als bei Renault. :lol:
Heute war zum vereinbarten Termin pünktlich um 9.30 der Soul bereits voll aufgeladen (angezeigte Reichweite 157km).
Auf den Zoe musste ich nach Formalitäten noch rund 1 Stunde warten, denn bei der Übergabe ist es dem Renault-Mitarbeiter aufgefallen, dass der Wagen gerade mal 30km Restreichweite aufweist.

Jetzt zu den Fahrzeugen, im direkten Vergleich mit dem vorher ausführlich getesteten Zoe spielt der Soul von der Verarbeitung, optischen Eindruck mindestens eine, wenn nicht sogar zwei Stufen höher.
Der Soul ist ebenfalls deutlich leiser was die Windgeräusche ab ca. 80 km/h aufwärts angeht, die Raumausnutzung ist Karossen bedingt auch deutlich besser.
Weiterhin, was bei uns sehr wichtig bei einem Kind, gibt es beim Soul eine geteilte Rückenlehne der hinteren Sitzbank.
Bei dem eher etwas kleinerem Kofferraum als beim Zoe nicht ganz unwichtig.
So wären Fahrten zu dritt immer noch möglich, auch wenn etwas mehr Platz benötigt wird als der Kofferraum es normalerweise hergibt.

Der Verbrauch lag im Schnitt bei gemischter Fahrweise/Fahrprofil und gefahrenen rund 110km bei 16,3kW/h auf 100km.
Außentemperaturen bewegten sich heute zw. +7 bis 10 Grad, Heizung war auf 23 Grad eingestellt und zum Teil mit Sitzheizung sowie Lenkradheizung gefahren.
Somit vergleichbarer Verbrauch, wie bei meinem Test im Zoe jedoch bei den etwas niedrigeren Temperaturen war.
Aus dem grösseren Akku im Soul resultiert aber auch eine höhere Rechweite.

Der Soul liegt und rollt satter auf der Strasse ab, die leicht erhöhte Sitzposition ist angenehmer.
Was die Ausstattung angeht lässt der Soul im Gegensatz zum Zoe kaum Wünsche offen.
Was mir fehlen würde, wenn man es gewöhnt ist, wäre halt das Xenonlicht (bei den E. bzw. Hybridmodellen das LED-Licht).

Aktuell werden bei uns in der Gegend neue sofort verfügbare Soul EV mit Comfortpaket für 29.900 angeboten.
Für einen Zoe Intens mit Kauf Akku bezahlt man deutlich weniger aktuell 25.750,- mit Mietakku Intens rund 17-18 t. Euro.

Mal schauen wie sich das bei uns entwickeln wird, eigentlich sagt das Herz: Soul, der Kopf: Zoe. :lol:
Vielleicht sollten wir noch einen Blick auf die Drillinge werfen.
Gsxrreiter
 
Beiträge: 110
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:15
Wohnort: Deutschland

Re: Probefahrt / Testbericht / Fahrprotokoll Kia Soul EV

Beitragvon 300bar » Mi 16. Dez 2015, 13:44

Freut mich, dass es Dir Gefallen hat.
LED-Scheinwerfer wären wirklich toll. Ich komme auch von Xeon-Scheinwerfern, da liegen schon Welten dazwischen.
Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt. Das hängt auch damit zusammen, dass ich elektrisch nicht mehr so schnell unterwegs bin.
Viel Spass noch bei der Entscheidungsfindung.
Ist letztlich doch meist eine Bauchentscheidung. ;)
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Probefahrt / Testbericht / Fahrprotokoll Kia Soul EV

Beitragvon BrainBug0815 » Mi 16. Dez 2015, 15:37

Gsxrreiter hat geschrieben:
Aktuell werden bei uns in der Gegend neue sofort verfügbare Soul EV mit Comfortpaket für 29.900 angeboten.

Wie kommt es eigentlich zu diesem großen Preisunterschied zwischen D und Ö? (~3-4tsnd)
Das Vergleichen der Ausstattung ist nicht ganz leicht weil teilweise unterschiedlich benannt, aber wenn ich die Vollausstattungen vergleiche finde ich am Ende keinen Unterschied...
Benutzeravatar
BrainBug0815
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 15. Dez 2015, 00:47

Re: Probefahrt / Testbericht / Fahrprotokoll Kia Soul EV

Beitragvon 300bar » Mi 16. Dez 2015, 17:26

@Gsxrreiter
Kommst Du aus Österreich?
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Probefahrt / Testbericht / Fahrprotokoll Kia Soul EV

Beitragvon Gsxrreiter » Mi 16. Dez 2015, 17:42

Bauchentscheidung wird das definitiv nicht, dafür sind die Fahrzeuge zu teuer um sich davon leiten zu lassen. ;)
Es muss auch überlegt werden, welcher von unseren Verbrennern bleibt.

Komme aus DE/NRW.

Wieso grosse Preisuntetschiede?
Der Listenpreis mit dem CP liegt bei uns in DE bei rund 32.000,-
Es gibt natürlich Händler die für ähnliches oder geringfügig geringeres Geld gebrauchte verkaufen wollen. :roll:
Ein Händler der in DE was absetzten möchte, der passt die Preise halt etwas an.
29.900 finde ich ohne Subventionen kein Schnapper aber schon etwas unter dem LP.
Was sonst vor Ort noch möglich wäre müsste man heraus finden.
Gsxrreiter
 
Beiträge: 110
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:15
Wohnort: Deutschland

Re: Probefahrt / Testbericht / Fahrprotokoll Kia Soul EV

Beitragvon ^tom^ » Mi 16. Dez 2015, 19:14

Bei der Batterie darfst Du dem ZOE noch 2000 Euronen draufschlagen (oder dem KIA gutschreiben) wegen der Batteriegrösse.
Dann relativiert sich der Preis eventuell.
Die Euro 2000.- nehme ich aus dem Aufpreis beim Leaf von der 24 auf die 30kWh Variante.
Kann man denn die Batterie bei ZOE in DE schon kaufen?
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Probefahrt / Testbericht / Fahrprotokoll Kia Soul EV

Beitragvon Gsxrreiter » Mi 16. Dez 2015, 19:18

Offiziell bei Renault nicht.
Ansonsten gibt es diese bei Anbietern wie Taunus, dort gibt es neuen Intens mit Kaufbatterie für 25.750,-

Ansonsten ist die Batteriegrösse wie sie halt ist.
Da es ja nicht das alleinige Fahrzeug bei uns sein soll, würden wir mit beiden Batteriegrösse (Zoe Soul) im Alltag klar kommen.
Sollte es dann doch ausnahmsweise dazu kommen, dass außerhalb geladen wird, dann wird es beim Soul problematisch. Leider sind die Chademos bei uns relativ selten und sofern nicht kostenlos, dann beim laden grundsätzlich Typ2 wie auch Chademo sind relativ teuer.
Typ 2 ist meistens mit 22kW öfter vertreten und hier kann der Soul im Gegensatz zum Zoe nur mit 6,6kW laden.
Gsxrreiter
 
Beiträge: 110
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:15
Wohnort: Deutschland

Re: Probefahrt / Testbericht / Fahrprotokoll Kia Soul EV

Beitragvon BrainBug0815 » Mi 16. Dez 2015, 20:45

Gsxrreiter hat geschrieben:
Wieso grosse Preisuntetschiede?
Der Listenpreis mit dem CP liegt bei uns in DE bei rund 32.000,-

Na weil der Listenpreis in Ö dafür ~36.400,- beträgt.
Knapp 14% Unterschied ist jetzt nicht grade etwas das ich kleinen Unterschied nenne :)

aber vielleicht gibt's ja Ausstattungsunterschiede die ich nicht entdeckt habe - deshalb meine Frage
Benutzeravatar
BrainBug0815
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 15. Dez 2015, 00:47

Re: Probefahrt / Testbericht / Fahrprotokoll Kia Soul EV

Beitragvon harlem24 » Mi 16. Dez 2015, 21:17

Nova?
Wäre jetzt meine spontane Erklärung. Fahrzeuge sind deswegen in Ö grundsätzlich teurer als in D.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2863
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JHP und 4 Gäste