Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Wäller » Mi 24. Mai 2017, 13:18

Hemmie hat geschrieben:
Seine Angabe zum Energieverbrauch bezog sich für mich auf ein sportlicheres Fahren im Sinne von mehr Energieeinsatz.


Sportliches Fahren heißt für mich schnelles Fahren und das bedeutet nun mal einen erhöhten Energieverbrauch und damit eine geringere Reichweite.
Der Soul hat eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h und um 150 km Reichweite zu schaffen, fährt man den Wagen i.d.R. so mit 110 km/h. Was um alles in der Welt will man in diesem Tempo beim Lenkwiderstand mit einem Sport-Modus?

Evtl. ist das ja einfach aus dem neuen Verbrenner-Soul übernommen, der mit 204 PS immerhin 196 km/h schafft. Da ergibt das evtl. einen Sinn, wobei ich das bei dem hohen Schwerpunkt aber auf Kurvenreichen Strecken nicht ausprobieren möchte.
Wäller
 
Beiträge: 67
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 13:50
Wohnort: Westerwald

Anzeige

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Heesi » Mi 24. Mai 2017, 15:20

mal zu den 3 Mods für die Lenkhilfe.
Sport lenkhilfe ist gering fahre ich fast immer auf Autobahn und Landstr,
Comfort ist die Unterstützung sehr hoch. Optimal beim parken etc.
aber zum fahren zu empfindlich.
Kia Soul EV Play+ KONES für unterwegs / Tiefgarage mit 16A Ladebox festes Kabel
Wochenendhaus CEE 16A blau und bald CEE 32A rot
Heesi
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 17:01
Wohnort: Hamburg/Lenzen Elbe

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Andi30 » Mi 24. Mai 2017, 17:38

Comfort ist die Unterstützung sehr hoch. Optimal beim parken etc.
aber zum fahren zu empfindlich.[/quote]

Moin,

wieso, die wird mit steigender Geschwindigkeit doch auch deutlich geringer, ist also Tempoabhängig geregelt, sehr geil.

VG Andi30
Andi30
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 31. Mär 2017, 19:51

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Solarstromer » Mi 24. Mai 2017, 19:12

Alfi hat geschrieben:
Deshalb jetzt wieder on-Topic: Speziell im Vergleich zum Soul - sehe ich den Leaf vorn. Ist aber persönlicher Geschmack.


Da ich beide als Eigentümer gefahren bin bzw. fahre: Meiner Meinung ist der Soul mit großem Abstand vor dem Leaf, weil er die vielen kleineren und größeren Fehler des Leaf nicht hat. Angefangen von der unübersichtlichen und hässlichen Karosserie, der nicht guten Verarbeitung (Spaltmaße, ...), des unbrauchbaren Kofferraums nach umlegen der Rücksitzlehnen, der zerklüfteten Armaturentafel, der schlechteren Ausstattung, der schlechteren Garantie (keine 7 Jahre), .... . Mir fallen nur 3 Punkte ein, die der Leaf besser kann: LED Abblendlicht, besserer cw Wert und Internetanbindung (nutze ich eh nicht).
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Smartpanel » Mi 24. Mai 2017, 23:03

Mir haben bei der Wahl des Soul u.a. die 7 Jahre Garantie und die längeren Rücksitzbänke - im Vergleich zum Leaf - gefallen. *Unter dem Oberschenkel, habe große Kinder. Wurde bei den Probefahrten bemerkt (die Unterschiede der Sitzbank-Längen)

Die Zoé kann ich nicht beurteilen, weil Renault mein Geld nicht wollte. Habe trotz zweimaligen Nachfragens bei der Renault-Zentrale keine Probefahrt vermittelt bekommen. Lokaler Renaulthändler hat keine EVs.

Ein wenig froh bin ich jetzt darüber, die vielen Langstreckenfahrten sind mit dem bei allen Temperaturen stur 45kW ladenden Soul leichter. *an 50kW Chademo, bis ca. 75% SOC; an 60kW Chademo sind's 52kW
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 32tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 285Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 322
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: D-82...

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon sstalz » Do 25. Mai 2017, 09:48

Hallo zusammen,

habe jetzt alle Eure kurzweiligen Kommentare zu Wällers Überlegungen gelesen und kann ihn nur ermuntern, sich einen Soul zu gönnen.
In einem etwas älteren Beitrag habe ich in 2015 genau das Gleiche wie er durchexerziert und einige verfügbare Elektrofahrzeuge mal für einen Tag getestet ... Resultat meines Tests, d.h. meiner Anforderungsmatrix (die wohl ähnlich der von Wäller ist) war ebenfalls der Soul (den Ionic gab es damals noch nicht).
Nach jetzt 2 Jahren und knapp 40.000km später hat sich die Entscheidung für den Soul als gut herausgestellt ... mittlerweile gibt es eine Werkstatt in weniger als 20km Entfernung, die sich hervorragend um kleinere Problemchen kümmert, die Wartung und Updates der Systeme aufgrund guter Schulung beherrscht ... die Ladestruktur wurde am PV-Inselsystem angepasst ... und es wird innerhalb der Familie schwierig, den Soul, der eigentlich der Regierung zum Geburtstag geschenkt wurde, für eigene Fahrten zu bekommen ;)
Somit viel Spaß noch weiter beim Suchen in den Krümeln und einen schönen Vatertag
mit elektromobilen Grüßen
Stephan
sstalz
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 08:46

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Wäller » Mo 29. Mai 2017, 15:56

So, nun ist es amtlich:

Heute morgen den Kaufvertrag unterschrieben für einen

Kia Soul e.V. mit Komfortpaket, Farbe: Cassisschwarzmetallic mit rotem Dach. :D

Jetzt ist allerdings erst mal 6 Monate Warten angesagt (ginge vermutlich auch schneller, aber das Geld wird erst Ende Nov frei) :(
Wäller
 
Beiträge: 67
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 13:50
Wohnort: Westerwald

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon HubertB » Mo 29. Mai 2017, 16:17

Viel Freude damit!

Gesendet von meinem SM-T550 mit Tapatalk
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2114
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon R2-D2 » Mo 29. Mai 2017, 16:47

@Wäller Wir finden den Soul auch nicht schlecht, allerdings passt der nicht zu unserem Fahrprofil 110-120 km pendeln am Tag mit keiner bzw. unbequemen Lademöglichkeit auf der Arbeit. Warum schreibe ich das: in einem Post erwähnst du 150km/Tag und das dürfte im Winter ohne Zwischenadung knapp werden, habe ich hier so aus den Berichten im Forum entnommen.
Seit 2000 auf dem Arbeitsweg elektrisch mit DB unterwegs :roll:
Am 4.10.17 einen NISSAN LEAF 2.ZERO EDITION in Spring Cloud beim AH Schaller in Lamdsberg a.L. bestellt. :tanzen:
R2-D2
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42
Wohnort: MDR

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Wäller » Mo 29. Mai 2017, 17:02

R2-D2 hat geschrieben:
150km/Tag und das dürfte im Winter ohne Zwischenadung knapp werden


Hallo R2-D2. Stimmt, im Winter wohl nur wenig über 100 km Reichweite.
Das ist für mich aber kein Problem. Ich bin Freiberufler und habe immer Zugriff auf meinen Zweitwagen (Diesel). Dadurch habe ich in dieser Hinsicht max. Flexibilität und komme auch mit einem Elektroauto zurecht, mit dem ich evtl. nur 90% aller Fahrtstrecken abdecken kann.
Wäller
 
Beiträge: 67
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 13:50
Wohnort: Westerwald

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste