Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Daniel T » Di 23. Mai 2017, 20:23

Ich schrieb ja das bei dem Vergleich der Zoe mit Miet- und der Soul mit Kaufakku waren.

Wenn du bei deinem Zoe Listenpreis den angenommenen Händlerrabatt von 2.000 € und beim Soul die 1.400 € fürs Komfortpaket abziehst kommst du auf rund 3.000 €.
Da liege ich mit den 2.500 € nicht weit daneben.
Der Unterschied von der Bose Edition zum Soul mit Komfortpaket (und damit beide mit Leder) ist deutlich geringer.

Nochmal, dass ich dabei ein Fahrzeug mit Miet- und eines mit Kaufakku "vergleiche" und dieser Vergleich hinkt ist mir bewusst. Mir ging es nur erst mal darum was man für das Fahrzeug selbst beim Händler zahlt.
Daniel T
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 26. Jun 2014, 10:06

Anzeige

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Alfi » Mi 24. Mai 2017, 06:20

Ja, so denken viele. Der Zoe ist ja ach so günstig und schlägt alle anderen Angebote - sogar den Soul.
Nur dass die Batteriemiete halt ein dicker Posten ist, wird immer wieder gerne übersehen.

Der Soul liegt als EV nur ca. 6000 € über dem Preis des bestausgestatteten Verbrenner Souls.
Setzt man bei der Zoe einen Clio in Relation und nimmt den teueresten Diesel in der Besten Ausstattung liegen wir bei knapp über 20000 € - die Zoe liegt bei 36000 € - also 16000 € über dem vergleichbaren Verbrenner (ganz ehrlich - der Clio ist auch noch mal besser verarbeitet)
Damit will ich kein Renault bashing betreiben - schlechte Angebote können andere auch machen - z.B. VW bei denen dieser Vergleich ähnlich ausfällt.
So gesehen ist der Soul ein echt faires Angebot - nur 6000 statt 16000 über dem vergleichbaren Verbrenner.

Fairerweise muss man natürlich auch den großen Akku in der Zoe mit einrechnen - so dass Renault immerhin fairer ist als VW.

Ein großes plus aus meiner Sicht, ist dass der Soul ein Serienfahrzeug ist. Alles an der Kiste ist serienerprobt und hält die Qualitätsstandards des Herstellers und ist bei Bedarf billig zu ersetzen.

Dafür ist die Zoe als E-Fahrzeug konzipiert und eigenständig - das ist vielen auch sehr wichtig. Aus finanzieller Sicht aber auch wieder ein Nachteil. Darüberhinaus kann Renault die eigenen Qualitätsstandards bei einem speziellen E-Fahrzeug unterbieten. So eine Klapperkiste war mein alter Renault Modus ja nicht.

Sorry, aber das ist meine Meinung.
When in danger or in doubt run in circles screem and shout.
Alfi
 
Beiträge: 94
Registriert: So 18. Okt 2015, 18:57

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Twizyflu » Mi 24. Mai 2017, 07:24

Finde ich auch.
Und Kaufbatterie muss mit Kaufbatterie verglichen werden
Es gibt sie ja nun beim Zoe...
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Gambiter » Mi 24. Mai 2017, 07:31

Nicht zu vergessen die Details die es für die Zoe nicht mal für Geld gibt:

Sitzklimatisierung (Kühlung), Sitzheizung hintern, Einstellbares Lenkrad.....
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 303
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Wäller » Mi 24. Mai 2017, 07:51

Gambiter hat geschrieben:
Nicht zu vergessen die Details die es für die Zoe nicht mal für Geld gibt: ... , Einstellbares Lenkrad.....


Wobei ich das in die Kategorie "Dinge die die Welt nicht braucht" einordnen würde.
Ein E-Auto ist wg. dem Energieverbrauch nicht für sportliches Fahren gedacht - was soll dann am Lenkrad ein Sport-Modus?
2017er Kia Soul eV - play + Komfortpaket - Rotkäppchen
Benutzeravatar
Wäller
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 13:50
Wohnort: Westerwald

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Gambiter » Mi 24. Mai 2017, 08:02

Darum haben sie für dich den Comfort Modus im Programm!
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 303
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Twizyflu » Mi 24. Mai 2017, 08:19

Lenkrad nicht einstellbar? Doch das geht

Lenkradheizung hat es keine
Abstandsregeltempomat (IONIQ)
LED Licht (IONIQ)
Driver only Klimatisierung

Uvm
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Gambiter » Mi 24. Mai 2017, 08:24

Was geht? 3 verschiedene Programme für das Ansprechverhalten der Lenkung?
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 303
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Hemmie » Mi 24. Mai 2017, 08:29

Hallo Zusammen,
wir haben beide Fz. getestet. Unser Plan war es ursprünglich eine ZOE gebraucht zu kaufen mit 43kw Lader (gabs ab 15.000,-€ mit wenig km!). Das hätte als Kiddie-Kutsche gereicht. Wir hatten uns dann extra für 4 Wochen eine geliehen um sicher zu gehen, dass sie alle Ansprüche erfüllt - und die waren nicht hoch!
Meine Frau war aber nicht zufrieden: sehr schlechtes Licht, knarzen und billige Haptik überall und einfach zu wenig Reichweite im Winter (ca. 90km mit Heizung). Sie fror in dem Auto so, das sie eine Hand beim fahren unters Bein geklemmt hatte.. :D
Als wir dann, eher zufällig, auf den Soul stießen, war es Liebe auf den ersten Blick: höhere Sitzposition für besseren Überblick, Sitzheitzung vorne und hinten....und die Lenkradheizung! Dazu eine Verarbeitung im Innenraum, die über alle Maßen erhaben ist! Da knarzt nix und alles ist Top verarbeitet. Auch der Preis war besser. Den Soul gabs neu für 27,-000€ mit allen Extras ohne Batteriemiete. Als wir eine neue ZOE mit guter Austattung verglichen haben, rechnete sich das wesentlich besser für uns und die 7 Jahre Garantie geben Sicherheit. Auch nach fast 9000km alles TOP. Für die Zoe zählt natürlich die hohe Reichweite, die wir aber zu 99% nicht brauchen.

Wäller hat geschrieben:
Gambiter hat geschrieben:
Nicht zu vergessen die Details die es für die Zoe nicht mal für Geld gibt: ... , Einstellbares Lenkrad.....


Wobei ich das in die Kategorie "Dinge die die Welt nicht braucht" einordnen würde.
Ein E-Auto ist wg. dem Energieverbrauch nicht für sportliches Fahren gedacht - was soll dann am Lenkrad ein Sport-Modus?


Damit stellst Du beim Soul nur die Empfindlichkeit der Lenkung ein - keine Veränderung der Leistung oder so.

Cheers Jan
Hemmie
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 16. Feb 2017, 18:56

Re: Probefahrt Soul eV vs. Zoe

Beitragvon Gambiter » Mi 24. Mai 2017, 08:35

Von Veränderung der Leistung hat ja auch niemand geschrieben!
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 303
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste