Optimales Ladeequipment für den Soul??

Optimales Ladeequipment für den Soul??

Beitragvon mcb » Sa 1. Aug 2015, 21:39

Hallo,
Ich habe am letzten Freitag für 'nen Soul unterschrieben, der in der 38.KW geliefert werden soll.
Ich hab zu Hause 16 & 32A CEE 3-phasig und am Arbeitsort bis jetzt 16A CEE 3-phasig.
Meine tägliche Pendelstrecke liegt zwischen 2x7km und 2x17km (Fahrgemeinschaft) sowie 2x80km bis 2x110km bei Selbstfahrt.
Ist es sinnvoller ein Kabel wie EVSELECT oder EVR mit entsprechenden Adaptern zu kaufen oder besser eine mobile Wallbox (Betterman,...) und ein Typ 2 auf Typ 1 Kabel dazu das man auch an Ladesäulen unterwegs laden kann?
Wo liege ich da grob überschlagen bei den Kosten? Wer hat was von euch im Einsatz? Passt die Mobile Box in den Kofferraum. :mrgreen:
Serienmäßig ist doch nur der 10A Ziegel dabei?

Cu Marco.
cu Marco
Seit 29.09.2015 mit Kia Soul im Titangraumet. und allen Extras :mrgreen:
Bestellt 30.7.15, zugelassen 29.9.15 mit ne'm E
Verbrauch: 14,6-22,1 kWh/100km laut BC
Benutzeravatar
mcb
 
Beiträge: 252
Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:12
Wohnort: 99439

Anzeige

Re: Optimales Ladeequipment für den Soul??

Beitragvon E_souli » Sa 1. Aug 2015, 21:51

fürne CEE ne Wallbox - mindestens 11kw - einphasig - besser 22 kw

entweder mit festem Kabel (Typ 1 fahrzeugsseits) oder Typ 1 auf Typ 2 Kabel - aber vorsicht - 32 A sollte es haben

Kabel für unterwegs braucht man eh

Kabel kostet rund 300 € - ne "gute" Box geht so bei 500 los - je nach Anspruch und Hersteller
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Optimales Ladeequipment für den Soul??

Beitragvon mcb » So 2. Aug 2015, 10:50

Dann werde ich mich mal mit der Bettermann-Box (scheint mir Kosten/Nutzen mäßig der beste Kompromiss, auch falls noch ne Zoe dazu kommt) und Typ2 zu Typ1 Ladekabeln befassen.
cu Marco
Seit 29.09.2015 mit Kia Soul im Titangraumet. und allen Extras :mrgreen:
Bestellt 30.7.15, zugelassen 29.9.15 mit ne'm E
Verbrauch: 14,6-22,1 kWh/100km laut BC
Benutzeravatar
mcb
 
Beiträge: 252
Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:12
Wohnort: 99439

Re: Optimales Ladeequipment für den Soul??

Beitragvon E_souli » So 2. Aug 2015, 11:32

Krieg ich auch. Super
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Optimales Ladeequipment für den Soul??

Beitragvon mcb » So 2. Aug 2015, 11:51

Du hast aber sicher auch Chademo in der Nähe? Ich hätte nur den in Erfurt, aber das ist nicht annähernd an meiner Fahrstrecke nach Halle und an der Stecke ist nichts.
cu Marco
Seit 29.09.2015 mit Kia Soul im Titangraumet. und allen Extras :mrgreen:
Bestellt 30.7.15, zugelassen 29.9.15 mit ne'm E
Verbrauch: 14,6-22,1 kWh/100km laut BC
Benutzeravatar
mcb
 
Beiträge: 252
Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:12
Wohnort: 99439

Re: Optimales Ladeequipment für den Soul??

Beitragvon ^tom^ » Di 4. Aug 2015, 00:26

Ich habe:
- den original 10A Ziegel (für Zuhause)
- dieses nette Kabel mit 16A CEE Blau Kupplung http://www.ev-power.eu/Connectors-Cabli ... param=EVSE
- div. Adapter von CEE16A Blau auf: Typ2 32A, CEE16A, CEE32A, T13 in 5 Meter Länge, Schukoadapter.
- 32A Typ2 auf Typ1 in 8 Meter Länge

Obiges ist mein Equipment und entspricht teilweise nicht den Bestimmungen über Elektroinstallationen!
Nachahmung auf eigenes Risiko!
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1214
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Optimales Ladeequipment für den Soul??

Beitragvon E_souli » Di 4. Aug 2015, 08:05

Ich fahre seit fast 50000 km rein elektrisch

Ich hab ein Schukokabel, ein AC Kabel - fertig

Ich brauch das nicht, brauchte das noch nie, glaube auch nicht das ich das jemals brauche.
Ist nur Ballast im Auto und kostet unnötig Geld !
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Optimales Ladeequipment für den Soul??

Beitragvon ^tom^ » Di 4. Aug 2015, 09:06

E_souli hat geschrieben:
Ich fahre seit fast 50000 km rein elektrisch

Ich hab ein Schukokabel, ein AC Kabel - fertig

Ich brauch das nicht, brauchte das noch nie, glaube auch nicht das ich das jemals brauche.
Ist nur Ballast im Auto und kostet unnötig Geld !

ne ist klar, Du brauchtest dafür zweimal den Abschleppdienst (oder sind es schon mehr geworden?)!
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1214
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Optimales Ladeequipment für den Soul??

Beitragvon E_souli » Di 4. Aug 2015, 09:24

den Abschleppdienst brauchte ich weil eine Säule nicht ging an der A1, da hätte mir auch kein Adapter geholfen - ebenso von Dresden kommendend das gleiche

Da hilft kein Adapter - wozu um einmal weil man doof war betteln zu gehen ?
Dann kann ich auch optimal planen und an Hotels gibt es Schuko (über Nacht) oder ne Säule vor Ort oder in der Nähe

Du wirst sehen, du brauchst es NICHT oder so wenig das du dich früher oder später fragst, wozu du soviel Geld unnütz ausgegeben hast und soviel unnötigen Ballast mit dir rumführst

Absoluter QUATSCH !
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Optimales Ladeequipment für den Soul??

Beitragvon sstalz » Di 4. Aug 2015, 13:49

Hallo E_souli,

Du scheinst sehr überzeugt davon zu sein, daß Dein E-Fahrprofil das einzig richtige ist ... vielleicht kannst Du ja auch akzeptieren, daß es Fahrer gibt, die ihre Ausflüge anders angehen als Du ... und für diese Klientel ist es vielleicht hilfreich, eine Sammlung an Adaptern mitzuführen.

Danke für mehr Toleranz und
Elektromobile Grüße
Stephan
sstalz
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 08:46

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Richi und 4 Gäste