Nie wieder leere Starterbatterie

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Smartpanel » So 21. Jan 2018, 07:43

Hat bei mir bislang noch zu keinem Hilfs-Batterieausfall geführt.
(Also bei SW-Stand vom Sept. 2017 und Laderegler 12.2E)

Ich lade fast (werk-)täglich in der Firma und sperre oft nicht zu (lädt vor meinem Bürofenster) oder hole nachträglich noch etwas aus dem Auto während des Ladens und sperre dann erst zu. Alle Varianten.

Leuchtet denn gleichzeitig mit dem Blaulicht auch die Ladeanzeige am Armaturenbrett oder manchmal nicht ?
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 37tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 285Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 395
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: D-82...

Anzeige

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon malbrecht » So 21. Jan 2018, 08:51

Moin,

> Ich lade fast (werk-)täglich in der Firma und sperre oft nicht zu (lädt vor meinem Bürofenster) oder hole nachträglich noch etwas aus dem Auto während des Ladens und sperre dann erst zu. Alle Varianten.

An Varianten-Experimente will ich erst rangehen, wenn ich eine halbwegs glaubwürdige Basis-Theorie habe (also jetzt demnächst) :) Und: Während ich unterwegs war, hing das Auto NICHT die die ganze Zeit am Kabel, etwas 12V-Verlust war also absolut zu erwarten. Was mich wundert(e) ist die Bedingung für das Aufladen der 12V-Batterie ...

> Leuchtet denn gleichzeitig mit dem Blaulicht auch die Ladeanzeige am Armaturenbrett oder manchmal nicht ?

Leider bin ich mir da nicht ganz sicher. Ich weiß definitiv, dass die Ladeleuchte (rot) leuchtete, als zuletzt die 12V mitgeladen wurde. Ich *glaube*, dass sie nicht leuchtete, als die 12V NICHT mitgeladen wurde.

Marc
Ich habe verstanden: Eine persönliche Meinung zu äußern gilt manchen hier als Gotteslästerung, Dummheit, Angriff und Abscheulichkeit. Diese Menschen bitte ich kurzfristig mich zu ignorieren und mittelfristig auszusterben.
malbrecht
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 28. Dez 2017, 18:48

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Jens.P » So 21. Jan 2018, 16:55

malbrecht hat geschrieben:
Schließe ich das Auto vor Anschließen des ...kabels ab und öffne es nach Start des Ladens NICHT, wird die 12V-Batterie geladen.


Wie soll das Funktionieren? Beim Verriegeln des Fahrzeuges fährt doch die Sicherungsnase für das Ladekabel aus. Kann man dann trotzdem noch das Ladekabel anschließen?
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon malbrecht » So 21. Jan 2018, 18:05

Wie soll das Funktionieren? Beim Verriegeln des Fahrzeuges fährt doch die Sicherungsnase für das Ladekabel aus. Kann man dann trotzdem noch das Ladekabel anschließen?


Gerade ausprobiert, um sicherzugehen, dass ich keinen Unsinn erzähle: Ladeluke geöffnet, Auto abgeschlossen, Kabel angeschlossen, rote Ladelampe leuchtet, Blaulicht lichtet blau. Alles gut.
Da fährt keine Nase aus, weder gesichert noch ungesichert.

Marc
Zuletzt geändert von malbrecht am So 21. Jan 2018, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe verstanden: Eine persönliche Meinung zu äußern gilt manchen hier als Gotteslästerung, Dummheit, Angriff und Abscheulichkeit. Diese Menschen bitte ich kurzfristig mich zu ignorieren und mittelfristig auszusterben.
malbrecht
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 28. Dez 2017, 18:48

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Jens.P » So 21. Jan 2018, 19:49

malbrecht hat geschrieben:
Gerade ausprobiert, um sicherzugehen, dass ich keinen Unsinn erzähle: Ladeluke geöffnet, Auto abgeschlossen, Kabel angeschlossen, rote Ladelampe leuchtet, Blaulicht lichtet blau. Alles gut.
Da fährt keine Nase aus, weder gesichert nnoch ungesichert.

Marc


Die Nase fährt nur aus, wenn das Kabel gesteckt ist und man dann das Auto abschließt. Gerade probiert ;)
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon malbrecht » So 21. Jan 2018, 20:35

> Die Nase fährt nur aus, wenn das Kabel gesteckt ist und man dann das Auto abschließt

... det is' jetz' aber auch'n anderer Workflow :D

Wird,wenn man zuerst das Kabel anschließt, dann das Auto abschließt, die 12V-Batterie *zuverlässig* *garantiert* geladen? Sie wird, bei mir, offenbar zuverlässig geladen, wenn ich "meinen" Workflow einhalte :)

Marc
Ich habe verstanden: Eine persönliche Meinung zu äußern gilt manchen hier als Gotteslästerung, Dummheit, Angriff und Abscheulichkeit. Diese Menschen bitte ich kurzfristig mich zu ignorieren und mittelfristig auszusterben.
malbrecht
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 28. Dez 2017, 18:48

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Odysseus » So 21. Jan 2018, 21:03

Samstag gegen 14 Uhr Ladung begonnen., Fahrzeug nicht abgeschlossen.
Bisher habe ich folgendes gemessen:
Sonntag Ladekabel abgezogen Spannung gemessen
Zeit Volt
10:30 12,5
12:00 12,8
17:15 12,9
20:45 12,9

Warten wir bis morgen. Seltsam die leichte Spannungsteigerung nach dem Abziehen des Kabels.
1992-1998 Fiat Panda selbst auf E-Antrieb umgebaut: 60Km/h schnell und 40Km weit.
1998-2005 Cinque Cento fertig gekauft, 90Km/h schnell und 40Km weit.
2005-2017 Prius Hybrid
ab 11.7.2017 Kia Soul EV Play
Benutzeravatar
Odysseus
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 22:02
Wohnort: 85521 Riemerling

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Jens.P » So 21. Jan 2018, 22:50

malbrecht hat geschrieben:
Wird,wenn man zuerst das Kabel anschließt, dann das Auto abschließt, die 12V-Batterie *zuverlässig* *garantiert* geladen?


Ich gehe immer so vor beim Laden und hatte bisher noch keine Probleme. Müsste mal bei Torque die entsprechenden PID`s suchen, um die Frage zu beantworten.

Bei deiner Methode kann man halt das Ladekabel abstecken, da nicht gesichert.
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon malbrecht » Mo 22. Jan 2018, 08:55

> Bei deiner Methode kann man halt das Ladekabel abstecken, da nicht gesichert.

Naja, das Experiment läuft erstmal hier zu Hause auf dem Hof. Die einzige, die hier das Ladekabel abstecken würde (da Gelände hundeüberwacht), wäre meine Frau. Und die darf das ...
Und ich will die "Methode" auch nicht schützen lassen ... ich will herausbekommen, welche Gebete ich an welchen Gott richten muss, damit ich das Auto problemlos benutzen kann :-P

Im Moment scheint es zuverlässig zu funktionieren, also kann ich als nächstes "erst anschließen, dann abschließen" ausprobieren. Wenn das auch zuverlässig funktioniert, muss ich herausbekommen, welche Handlung das Laden der 12V-Batterie denn dann genau verhindert.
Denn *das* ist mein eigentliches Problem.

Marc
Ich habe verstanden: Eine persönliche Meinung zu äußern gilt manchen hier als Gotteslästerung, Dummheit, Angriff und Abscheulichkeit. Diese Menschen bitte ich kurzfristig mich zu ignorieren und mittelfristig auszusterben.
malbrecht
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 28. Dez 2017, 18:48

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Jens.P » Mo 22. Jan 2018, 08:59

malbrecht hat geschrieben:
Wenn das auch zuverlässig funktioniert, muss ich herausbekommen, welche Handlung das Laden der 12V-Batterie denn dann genau verhindert.
Denn *das* ist mein eigentliches Problem.


Mit dem Abschließen der Türen "schlafen" die Steuergeräte ein und daher erfolgt keine Überwachung der Spannung der 12V Batterie.

Bei den leeren Starterbatterien scheint es ja so, dass irgendein Verbraucher nicht abgeschaltet wird und daher die Batterie leer geht.

Was mir gestern Abend nur aufgefallen ist, die Beleuchtung der Ladebuchse dimmt noch sehr lange nach. Aber die hat so wenig Leistung, das hält eine Starterbatterie aus.

Ich glaube eher, dass die Autos mit sich entleerender Starterbatterie eine Neue brauchen. Es gibt hier und da Batterien, die sind im Neuzustand schon defekt.

Hat denn jmd schon mal seine Batterie testen lassen?
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast