Nie wieder leere Starterbatterie

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Odysseus » Fr 15. Dez 2017, 13:20

Bei dem Update für die 12V Batterie wird auch gleich er "Erfahrungsspeicher" gelöscht.
Das bedeutet, daß nun wieder nach dem Laden eine Reichweite von ca. 200Km angezeigt wird.
Wenn man jetzt im Winter viel mit Klima und Heizung fährt, dann sinkt der Wert rapide ab.
Es ist also ein Schätzwert und sagt nur, daß Du bei "Deiner" Fahrweise ca. soweit fahren kannst.
Gruß Ody
1992-1998 Fiat Panda selbst auf E-Antrieb umgebaut: 60Km/h schnell und 40Km weit.
1998-2005 Cinque Cento fertig gekauft, 90Km/h schnell und 40Km weit.
2005-2017 Prius Hybrid
ab 11.7.2017 Kia Soul EV Play
Benutzeravatar
Odysseus
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 23:02
Wohnort: 85521 Riemerling

Anzeige

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Jens.P » Fr 15. Dez 2017, 15:55

EddyB hat geschrieben:
Beurteilt werden kann der Ladezustand der Batterie anhand der !Leerlaufspannung! wie folgt. Bei 11,8V ist die Batterie annähernd leer.


Hatte ich ja schon geschrieben...
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 765
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 19:52

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon EddyB » Fr 15. Dez 2017, 18:00

Von Leerlaufspannung hattest du nichts erwähnt.
Benutzeravatar
EddyB
 
Beiträge: 241
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:52

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Jens.P » Fr 15. Dez 2017, 20:57

EddyB hat geschrieben:
Von Leerlaufspannung hattest du nichts erwähnt.


Ich werde beim nächsten Mal genauer sein. ;)
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 765
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 19:52

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Odysseus » Do 18. Jan 2018, 22:30

Und wieder war die 12V Batterie leer! Das Update von August oder September 2017 wurde im Dezember gemacht.
Folgender Ablauf:
Fahrzeug an 220V über Nacht geladen. Morgens den Stecker abgezogen und das Fahrzeug stehen gelassen. Am nächsten Tag war die 12V Batterie leer. Ich werde das nochmal versuchen, ob es wiederholbar ist. Der Händler meint es könnte sein, daß ich das Fahrzeug, weil es in der Garage steht, nicht abgeschlossen hatte.
Gruß Ody
1992-1998 Fiat Panda selbst auf E-Antrieb umgebaut: 60Km/h schnell und 40Km weit.
1998-2005 Cinque Cento fertig gekauft, 90Km/h schnell und 40Km weit.
2005-2017 Prius Hybrid
ab 11.7.2017 Kia Soul EV Play
Benutzeravatar
Odysseus
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 23:02
Wohnort: 85521 Riemerling

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Gambiter » Fr 19. Jan 2018, 08:26

Meiner steht immer in der Garage und ist nie abgeschlossen!

Ich hatte noch nie Probleme mit der 12V Batterie.
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 363
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 08:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Helfried » Fr 19. Jan 2018, 09:56

Odysseus hat geschrieben:
Der Händler meint es könnte sein, daß ich das Fahrzeug, weil es in der Garage steht, nicht abgeschlossen hatte.
Gruß Ody


Und stimmt das, hat er recht?
Helfried
 
Beiträge: 8230
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Odysseus » Fr 19. Jan 2018, 10:33

@gambiter
der Witz ist, daß nach dem Laden offenbar nicht alle Systeme abgeschaltet werden, sondern erst durch das Abschließen.
Wenn es geht, werde ich es am Wochenende mal testen.

Gruß Ody
1992-1998 Fiat Panda selbst auf E-Antrieb umgebaut: 60Km/h schnell und 40Km weit.
1998-2005 Cinque Cento fertig gekauft, 90Km/h schnell und 40Km weit.
2005-2017 Prius Hybrid
ab 11.7.2017 Kia Soul EV Play
Benutzeravatar
Odysseus
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 23:02
Wohnort: 85521 Riemerling

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon soulbrother » Fr 19. Jan 2018, 14:17

Gambiter hat geschrieben:
Meiner steht immer in der Garage und ist nie abgeschlossen!

Ich hatte noch nie Probleme mit der 12V Batterie.

Bei mir genauso. Auch wenn das versicherungstechnisch bedenklich ist. Wenn abgeschlossen ist, verbraucht er m.E. sogar mehr. Jedes Mal, wenn man mit Schlüssel vorbeigeht, klappen die Außenspiegel aus und blinken. Nach einiger Zeit kehren sie wieder in die Ausgangsstellung zurück. Das verbraucht auch Energie aus der Starterbatterie.
Was ich allerdings von Anfang an bedacht hatte, war die Einschaltung nur der Starterbatterie zu vermeiden. Also beim Laden nicht Radio, Navi o.ä. bedienen. Wurde bei der Übergabe auch vom Verkäufer angesprochen. Vielleicht gibts bei den Starterbatterien auch Montagsteile, die von Anfang an ne Macke haben. Hier greift dann die 2Jahresgarantie. Und falls es doch an der Autoelektronik liegt, ist KIA gefragt. Vielleicht sollte man jedes Mal den KIA Mobilitätsdienst in Anspruch nehmen.
soulbrother
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 17. Nov 2016, 18:47

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon malbrecht » Sa 20. Jan 2018, 21:21

Moin,

ich habe das Problem mit der leeren 12V-Batterie jetzt zweimal gehabt. Beim ersten Mal - eine Woche nach Abholung des Autos - war ich noch nicht eingewöhnt in die Besonderheiten eines E-Autos und habe es einfach BENUTZT. Beim zweiten Mal habe ich die immer weiter schrumpfende 12V-Kapazitätsanzeige beobachtet und bewusst "nichts besonderes" gemacht, bis ich nicht mehr ins Auto konnte, ohne den Schlüssel mechanisch zu benutzen.

Nachdem jetzt (ich war einige Tage unterwegs, das Auto stand daher bei rund 0 Grad Außentemperaturen ungenutzt herum) die 12V-Batterie wieder weit runtergegangen ist, habe ich mal beim (Normal-)Aufladen 'drauf geachtet, ob sie NACH dem vollständigen Aufladen des Fahrakkus (Abschalten des Blaulichts) geladener ist als vorher oder nicht.

Meine Beobachtung - nicht belastbar, da auf zweieinhalb Vorgängen beruhend - ist diese:

Öffne ich das Auto NACH Anschließen des Fahrakkuladekabels und schalte es ein ODER schließe ich es NICHT ab, bevor ich den Ladevorgang starte, scheint die 12V-Batterie NICHT geladen zu werden.
Schließe ich das Auto vor Anschließen des ...kabels ab und öffne es nach Start des Ladens NICHT, wird die 12V-Batterie geladen.

Sollte diese Beobachtung reproduzierbar sein (ich werde weiter darauf achten), kann man sich natürlich daran gewöhnen. Ich fände es aber ärgerlich, ich würde es - auch wenn ich dafür wahrscheinlich wieder angeschissen werde - schöner, wenn ich das Auto einfach BENUTZEN könnte, ohne irgendwelche komplexen Workflows zu beachten.

Marc
Ich habe verstanden: Eine persönliche Meinung zu äußern gilt manchen hier als Gotteslästerung, Dummheit, Angriff und Abscheulichkeit. Diese Menschen bitte ich kurzfristig mich zu ignorieren und mittelfristig auszusterben.
malbrecht
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 28. Dez 2017, 19:48

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste