Nie wieder leere Starterbatterie

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Blue shadow » Di 10. Okt 2017, 06:31

Das wäre der zeitpunkt, wo ich eine app anbindung vermissen würde.

Nissan schickt mir dann eine nachricht....ladeabbruch...sofern der server von nissan funktioniert.

60W für die batterielüftung ist aber ordentlich....läuft der lüfter immer volllast oder variert je nach wärme?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2482
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Marienkarpfen » Di 10. Okt 2017, 16:03

Mittlerweile habe ich ja die EV notify App. Hatte sie aber nicht in Benutzung zu diesen Zeitpunkten. Zuhause benötige ich ja keine Benachrichtigung ;) .Werde sie heute Nacht Mal eingeschaltet lassen
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Benutzeravatar
Marienkarpfen
 
Beiträge: 121
Registriert: So 26. Mär 2017, 07:55

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Smartpanel » Di 10. Okt 2017, 22:23

Blue shadow hat geschrieben:
60W für die batterielüftung ist aber ordentlich....läuft der lüfter immer volllast oder variert je nach wärme?

Wie gesagt, bei mir nur für vielleicht 1 Minute hörbar kurz nach dem Powerknopf drücken nach mehrfachem (!) Schnellladen.
Auch im Winter.
60W für diesen kurzen Zeitraum sind egal. Vor allem weil im Winter so der hintere Fahrzeugteil mit der Batterieabwärme temperiert wird.
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 32tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 285Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 324
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: D-82...

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Odysseus » Sa 14. Okt 2017, 16:36

Siehe auch hier Seite 2 mein Beitrag:
12V Batterie entleert - aber wie?
Such mal nach Votronic 40.
1992-1998 Fiat Panda selbst auf E-Antrieb umgebaut: 60Km/h schnell und 40Km weit.
1998-2005 Cinque Cento fertig gekauft, 90Km/h schnell und 40Km weit.
2005-2017 Prius Hybrid
ab 11.7.2017 Kia Soul EV Play
Benutzeravatar
Odysseus
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 22:02
Wohnort: 85521 Riemerling

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Marienkarpfen » Mo 16. Okt 2017, 18:16

Zur Zeit ist wieder alles gut. Es ist deprimierend wenn die Ursache nicht bekannt ist. Hin und wieder habe ich die Spannung kontrolliert und es war jedes Mal in Ordnung...
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Benutzeravatar
Marienkarpfen
 
Beiträge: 121
Registriert: So 26. Mär 2017, 07:55

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon bluedrift » Mo 16. Okt 2017, 19:46

Smartpanel hat geschrieben:
Irgendetwas zieht bei den neueren Soul bei einer Fehlfunktion beim oder nach dem Laden mit ca. 5A an der Hilfsbatterie. Habt Ihr, Marienkarpfen oder bluedrift, bemerkt dass bei Euch der Batterielüfter bei einem der Ladevorgänge - vor dem Ausfall - nach dem Abstecken weiterläuft oder anläuft ?


Hi Smartpanel!

In unserem Fall hatten wir in beiden Fällen an einer Typ2 Ladebox mit etwa 4,6kW geladen, es war schattig bei ca 20 Grad, da wird vermutlich kein Lüfter gelaufen sein, hätte zumindest nichts gehört. Bei uns war die 12V Batterie dann auch nicht komplett unten, wir hatten rund 11 Volt, nach an und abklemmen der Batterie war das Auto sofort wieder betriebsbereit ohne dass wir die 12V Batterie geladen hätten. Danke aber jedenfalls für die technischen Infos!

Solange das nicht geklärt ist woher das kommt sollte man jedenfalls einen 10er Schraubenschlüssel dabei haben :|
bluedrift
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 01:19
Wohnort: A-2700 Wr. Neustadt

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Jens.P » Do 19. Okt 2017, 08:06

Blue shadow hat geschrieben:
60W für die batterielüftung ist aber ordentlich....läuft der lüfter immer volllast oder variert je nach wärme?


Einschalttemperatur, nach meinen Beobachtungen, ist 30° Grad.
Der Lüfter ist PWM gesteuert, an CHAdeMO war das höchste 87Hz.
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 156
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon happydrive » Do 19. Okt 2017, 22:15

Jens.P hat geschrieben:
Blue shadow hat geschrieben:
60W für die batterielüftung ist aber ordentlich....läuft der lüfter immer volllast oder variert je nach wärme?


Einschalttemperatur, nach meinen Beobachtungen, ist 30° Grad.
Der Lüfter ist PWM gesteuert, an CHAdeMO war das höchste 87Hz.


Was hat das bitte mit der unverstandenen Entladung der Hilfsbatterie zu tun? Dachte bisher, dass diese nicht nur während der
Aufladung der Antiebsbatterie geladen wird, sondern auch in ständiger Korrespondenz mit der Antriebsbatterie steht, also über einen
Laderegler mit dieser verbunden ist. Das ist aber wohl nur der Fall, wenn der Startknopf gedrückt ist.
Welche "legale" Verbraucher bei ausgeschaltetem Startknopf sind denn möglich? Ich finde das Standlicht, die Innenraumbeleuchtung, Handschuhfach, Kofferaum und -Schminkspiegellampen. Könnten diese Verbraucher die Hilfsbatterie leersaugen? natürlich, wenn sie keine Nachladung aus der Antriebsbatterie bekommt. Andere mögliche Stromverbraucher, welche sich aus Defekten Bauteilen ergeben wurden hier ja schon ausführlich diskutiert.
Fakt: während der Soul an einem 22 KW-AC geladen wird, konnte ich beim Ladestand 93%(Antriebsbat.)
an der Hilfsbatterie 14,6 V messen. Werde morgen mal im Startmodus nachmessen. Ich denke, dass man hiermit dem
eigentlichen Problem so auch nicht auf die Spur kommen wird. Trotzdem kann das Datensammeln manchmal irgendwie hilfreich sein.

Nur weil hier der Antriebsbatterie-Lüfter erwähnt wurde (als Stromverbraucher): man öffne mal während des Ladevorgangs die
Motorhaube, da tut sich so einiges, das konnte ich am heutigen, schon recht kühlen Abend deutlich spüren: Eine hübsche Abwärme (wohl vom OBC) und das damit beschäftigte Kühlsystem (Wasserpumpe), ob bei höheren Außentemperaturen auch noch der Kühlerventilator anspringt weiss ich nicht; nun diese Hilfsaggregate schalten beim Trennen des Ladekabels sofort ab.
Diese würde ich auch vom Antriebsbatterie-Lüfter erwarten -oder?
Jo
happydrive
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:20

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon happydrive » Fr 20. Okt 2017, 08:59

Nachtrag zur Spannungsmessung an der Hilfsbat.
Fahrzeug im Ruhezustand: 12,7 V, bei eingeschaltetem Startknopf sofort: 14,6 V (keine Verbraucher zugeschaltet).
Jo
happydrive
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:20

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Jens.P » So 22. Okt 2017, 13:35

happydrive hat geschrieben:
Nachtrag zur Spannungsmessung an der Hilfsbat.
Fahrzeug im Ruhezustand: 12,7 V, bei eingeschaltetem Startknopf sofort: 14,6 V (keine Verbraucher zugeschaltet).
Jo


Das passt ja. Ladespannung einer Lichtmaschine liegt bei 14,3- 14,6 V
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 156
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Heesi und 6 Gäste