neue Einstiegsversion ohne CHAdeMO

neue Einstiegsversion ohne CHAdeMO

Beitragvon PowerTower » Mi 4. Mai 2016, 15:17

http://www.motor-talk.de/news/bereit-fu ... 82998.html

Kia wird den Soul EV zukünftig in den Versionen Plug (ohne CHAdeMO) & Play (mit CHAdeMO) anbieten. Durch den Wegfall des CHAdeMO Anschlusses wird das Auto 1.900 Euro günstiger, nach Abzug der Prämie bleiben 24.890 Euro.

Kann man schon so machen, aber erfahrungsgemäß spart man beim Schnellladeanschluss an der falschen Stelle, wenn man an den Wiederverkauf denkt. Der Wertverlust ist einfach unverhältnismäßig hoch. Wer das Auto nur zum pendeln benötigt und eh so lange fahren will bis es auseinander fällt, für den mag diese Lösung passen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: neue Einstiegsversion ohne CHAdeMO

Beitragvon Hamburger » Do 5. Mai 2016, 15:56

seit 16.09.16 : i3 94Ah :)
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 597
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Re: neue Einstiegsversion ohne CHAdeMO

Beitragvon mitleser » Do 5. Mai 2016, 21:33

Chademo als (Weglass-)Option anzubieten ist das falsche Signal.

Richtig wäre es gewesen, die Karre optional mit 22 oder besser noch mit 43 AC anzubieten. (Das hätte KIA mal bei Markteinführung machen sollen. Dann wäre die gute Seele auch ordentlich über die Ladentheke gegangen – womöglich auch für 30k€. Inzwischen ist der Leaf2 auf dem Markt und das M3 frohlockt aus der Ferne. KIA hat sein Zeitfenster verspielt)
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!: noch dazu 0 Probleme >15tkm
Model3Tracker| Germany: Regular (Store before unveil): MODEL 3 SB | AWD | Black | 18 Aero | PUP |AP
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: neue Einstiegsversion ohne CHAdeMO

Beitragvon xado1 » Do 5. Mai 2016, 21:46

gibts dann auch eine version ohne lenkrad und ohne beifahrersitz.
der schwachsinn wird immer schlimmer.
der ausstieg für mich aus der elektrofahrerei immer wahrscheinlicher.
ich sehne mich schön langsam wieder nach unbegrenzter reichweite und werde die stunden an den ladestationen nicht vermissen.
autos ohne schnellader ,ladtarife der superlative,
die lobby scheint den angriff erfolgreich abwehren zu können
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: neue Einstiegsversion ohne CHAdeMO

Beitragvon midimal » Do 5. Mai 2016, 21:55

PowerTower hat geschrieben:
http://www.motor-talk.de/news/bereit-fuer-die-praemie-t5682998.html

Kia wird den Soul EV zukünftig in den Versionen Plug (ohne CHAdeMO) & Play (mit CHAdeMO) anbieten. Durch den Wegfall des CHAdeMO Anschlusses wird das Auto 1.900 Euro günstiger, nach Abzug der Prämie bleiben 24.890 Euro.

Kann man schon so machen, aber erfahrungsgemäß spart man beim Schnellladeanschluss an der falschen Stelle, wenn man an den Wiederverkauf denkt. Der Wertverlust ist einfach unverhältnismäßig hoch. Wer das Auto nur zum pendeln benötigt und eh so lange fahren will bis es auseinander fällt, für den mag diese Lösung passen.


Kia tickt Ihr noch ganz richtig?
Chademo weglassen (selbst als Option) wenn Ihr:
1) Mind . einen 3Phasigen 32A Lader oder
2) CCS

anbietet. Alles andere ist Bullshit
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5923
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: neue Einstiegsversion ohne CHAdeMO

Beitragvon harlem24 » Do 5. Mai 2016, 21:57

Die haben wahrscheinlich noch liegengebliebene Autos aus A gefunden, die sie noch schnell verticken wollten...
Schwachsinnsidee...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2855
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: neue Einstiegsversion ohne CHAdeMO

Beitragvon 300bar » Do 5. Mai 2016, 22:04

Tolle Polemik.
Ein Soul EV ohne Chademo ist nichts neues. Gibt es in eigenen Ländern schon lange.
Hier wurde nichts neues gemacht.

Das Bashing hier ist genauso sinnlos wie der damit verbundene Versuch die eigene Kapitulation damit zu kaschieren.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: neue Einstiegsversion ohne CHAdeMO

Beitragvon harlem24 » Do 5. Mai 2016, 22:09

Es sagt ja niemand, dass es was Neues ist.
Es ist halt irgendwie keine gute Idee, ein Auto, das bisher serienmäßig mit einem Schnellladeanschluss geliefert wurde, ohne einen Solchen auszuliefern.
Denn mit dem 6,6kW-Lader ist der Soul EV ein teures Kurzstreckengerät, was nur zu hause geladen werden kann, sinnvollerweise.
Wer hat unterwegs schon 5h Zeit, den Akku wieder voll zubekommen.
Mit solchen Fahrzeugen werden genau die Vorurteile, die die Leute von EVs haben bestätigt!
Und das ist imho dumm...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2855
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: neue Einstiegsversion ohne CHAdeMO

Beitragvon xado1 » Do 5. Mai 2016, 22:13

der soul ist ja auch kein reichweitenmeister.
ein freund gab ihn nach einem tag frustriert zurück,obwohl der wagen schon für ihn reserviert war,und bestellte sich den soul in der dieselversion,und ist mir seiner entscheidung super zufrieden.
anstatt den wagen extra mit einem 11 kw lader aufzurüsten,wird er noch downgegradet.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: neue Einstiegsversion ohne CHAdeMO

Beitragvon TeeKay » Do 5. Mai 2016, 22:18

Warum wird ausgerechnet der praktisch kostenlos einbaubare Chademo weggelassen, um 1900 Euro Preissenkung anzubieten? Der Anschluss besteht aus einer Plastikdose und einem Kabel zur Batterie. Irrsinn.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mkuehner und 1 Gast