Meldung: Fahrzeug stoppen, Stromversorg. prüfen

Meldung: Fahrzeug stoppen, Stromversorg. prüfen

Beitragvon sstalz » Mi 1. Jun 2016, 10:25

Hallo zusammen,

ich habe aktuell ein Problem ... nachdem das Fahrzeug geladen wurde (mit On-Board-Lader 6,6kW), meldete es sich beim Start mit dem beigefügten Bild ... und ein Ventilator im Motorraum lief los. Eine Messung der (12V) Batteriespannung ergab (nach Abstellen des Systems) ca. 12,5V, auch nach externem Laden der (12V)Batterie (ca. 2h mit cTek Batterieladegerät) kommt nach Neustart des Systems das Bild wieder.

Hat das jemand schon einmal gehabt ?

Danke für Antworten
und elektromobile Grüße

Stephan
Dateianhänge
2016-06-01-Anzeige-Störung.jpg
sstalz
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 08:46

Anzeige

Re: Meldung: Fahrzeug stoppen, Stromversorg. prüfen

Beitragvon el-hp » Mi 1. Jun 2016, 14:06

Hallo Stephan,
bekommt der 12V Akku den Ladung, wenn du bei eingeschaltetem Auto misst?
H.P.
2006-2010 Cityel Fun 42V Nicad
2010-20.. 1998 Saxo 120V Nicad
Drehstromkiste 22KW
el-hp
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 11:30

Re: Meldung: Fahrzeug stoppen, Stromversorg. prüfen

Beitragvon sstalz » Mi 1. Jun 2016, 15:04

Hallo H.P.,

das war zwar keine Antwort auf meine Frage, doch Danke für die Anteilnahme.

Da ich kein Amperemeter habe, vermag ich das nur sehr schwer zu beurteilen. Wenn ich das Ladegerät abgehängt und das Fahrzeug wieder gestartet habe (Ventilator startet sofort wieder), geht die Spannung an der Batterie auf 12,25V zurück ... und ändert sich innerhalb einer Minute nicht.

Das Problem lösen muß Kia, ich schildere nur Symptome ... und möchte wissen, ob ein Anderer hier im Forum die gleiche Erfahrung gemacht hat ... zumal ich ein gleiches Erlebnis schon einmal vor zwei Monaten hatte ... und da war es nach (externer) Ladung der Batterie wieder gut bis heute. Auch bei der Inspektion letztens wurde nichts festgestellt.

Elektromobile Grüße
Stephan
sstalz
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 08:46

Re: Meldung: Fahrzeug stoppen, Stromversorg. prüfen

Beitragvon el-hp » Mi 1. Jun 2016, 21:19

Hallo Stephan,
du hast recht, die Antwort .... nein das kenne ich nicht.....
ich fahre auch "noch" keinen Soul. :D

Meine Frage war eher technisches Interesse, ich tippe auf einen defekten Lader des 12V Akkus.Die Spannung sollte, meiner Meinung nach, größer 13,...V sein.

H.P.
2006-2010 Cityel Fun 42V Nicad
2010-20.. 1998 Saxo 120V Nicad
Drehstromkiste 22KW
el-hp
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 11:30

Re: Meldung: Fahrzeug stoppen, Stromversorg. prüfen

Beitragvon sstalz » Do 2. Jun 2016, 10:59

Hallo H.P.,

daß Du noch keinen Soul EV fährst ... schade eigentlich, ist ein gutes Auto, ich bin dennoch sehr zufrieden damit. Daß Teile defekt gehen bzw. Ausfälle kommen, ist bei heutigen Fahrzeugen und ihrer komplexen Elektronik leider normal ... mir wären auch Autos lieber, die nicht einmal elektrische Fensterheber haben ... doch die Industrie suggeriert uns, wir brauchen das alles ... und aufgrund der Bequemlichkeit des Menschen laufen alle diesem Trend hinterher ... so, das war jetzt auch off Topic ;)

Da in einem anderen Thread ja schon einmal ein defekter Lader beim Soul vorkam, hatte ich gehofft, hier mehr zu erfahren, zumal auch mein Verdacht in diese Richtung geht. Nachdem sich aber keiner mit den gleichen Symptomen meldet, ist es wohl ein Fehler, der jetzt halt mich erwischt hat.

Elektromobilen Gruß
Stephan
sstalz
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 08:46

Re: Meldung: Fahrzeug stoppen, Stromversorg. prüfen

Beitragvon ^tom^ » Do 2. Jun 2016, 12:12

Du möchtest eine Antwort auf Dein Anliegen, doch auch dies kann ich Dir nicht geben.

Ich würde prov. eine andere Hilfsbatterie anhängen. Dann Spannung beim "laufen" des Fahrzeugs messen und nochmals messen wenn Du das Fahrzeug "abgestellt" hast.
Wenn da immer auch nur 12.xx Volt daraus kommen, wird wohl der DC DC Wandler hinüber sein, sonst (so dann wieder eher nur die Batterie.
Du hattest ja Deine Hilfsbatterie geladen, doch dich nicht weiter hierzu geäussert. Hält sie die Spannung nach dem laden oder geht es gleich mit der Spannung runter wenn du das Ladegerät abhängst.
etc. etc.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1214
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Meldung: Fahrzeug stoppen, Stromversorg. prüfen

Beitragvon sstalz » Do 2. Jun 2016, 14:15

Hallo Tom,
es ist nett, daß Ihr alle versucht, mitzudenken, wo der Fehler liegt ... wenn ich das Fahrzeug startete, ging die Spannung der (12V)Batterie wieder auf 12,25V zurück ... das ist für mich normal, wenn ein starker Verbraucher (und das ist der Ventilator ... man kann im entsprechenden Display des Kia sehen, daß er zwischen 250 und 380 W zieht) dran hängt ... das Verhalten, daß das Fahrzeug startet und sofort der Ventilator angeht und das Bild im Display kommt, ist das Problem ... nicht die 12V Batterie, denn die ist, wenn mit externem Ladegerät geladen, ja wieder voll und funktioniert ...

Kia wird es schon lösen ... einzig bleibt die Frage, ob alle Teile da sind bzw. wie lange es dauert, bis ich wieder zum Nulltarif fahren kann ;)

Keiner sonst mit diesem Symptom ?

Elektromobilen Gruß
Stephan
Zuletzt geändert von sstalz am Do 2. Jun 2016, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.
sstalz
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 08:46

Re: Meldung: Fahrzeug stoppen, Stromversorg. prüfen

Beitragvon el-hp » Do 2. Jun 2016, 14:28

Hallo Stephan,
ich halte das Verhalten der Batteriespannung für nicht normal. Bei 12.2V wird sie auf kurz oder lang geleert sein.
Nur mal als Vergleich, bei meinem Saxo ist die Batteriespannung bei Hausschütz aus 12.. V, Schütz an 13,8V, kann kommen was will. DCDC Lader defekt, leider auch meine Diagnose.

H.P.
2006-2010 Cityel Fun 42V Nicad
2010-20.. 1998 Saxo 120V Nicad
Drehstromkiste 22KW
el-hp
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 11:30

Re: Meldung: Fahrzeug stoppen, Stromversorg. prüfen

Beitragvon el-hp » Do 2. Jun 2016, 14:30

es soll natürlich Hauptschütz heissen :o
2006-2010 Cityel Fun 42V Nicad
2010-20.. 1998 Saxo 120V Nicad
Drehstromkiste 22KW
el-hp
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 11:30

Re: Meldung: Fahrzeug stoppen, Stromversorg. prüfen

Beitragvon Fahren mit Strom » Do 2. Jun 2016, 23:56

Stephan

Du brauchst kein Amperemeter. Miss einfach die Spannung an den Akkuklemmen. Die Schutzabdeckung vom Pluspol kann dazu aufgeklappt werden.
Ich habe mich eingehend damit beschäftigt, siehe auch:
http://www.goingelectric.de/forum/kia-soul-ev/ladestrategie-12v-bordakku-t17091.html

Folgende Spannungen (ungefähre Werte) sollten anliegen:
- Fahrzeug abgeschaltet, nach längerem Stillstand 12.5V
- Eingeschaltet und fahrbereit 13.6V
- Laden, egal ob AC oder DC 14.5V (unabhängig von der Ladeleistung der Fahrbatterie)

Kurt
30 m2 PV Flächen, teilweise im Selbstbau. Inselanlage mit 24 kWh OPzS Zellen
Seit 03.2012 Think City mit derzeit 54000 km
Seit 04.2016 KIA Soul EV mit derzeit 21000 km
Benutzeravatar
Fahren mit Strom
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:10
Wohnort: Frauenfeld

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mkuehner und 1 Gast