Meine Testfahrt mit dem Kia Soul EV

Re: Meine Testfahrt mit dem Kia Soul EV

Beitragvon mcb » So 16. Aug 2015, 21:29

Ironie an:
Akkumiete hat auch was von Leasing:
Ironie aus. :mrgreen:
cu Marco
Seit 29.09.2015 mit Kia Soul im Titangraumet. und allen Extras :mrgreen:
Bestellt 30.7.15, zugelassen 29.9.15 mit ne'm E
Verbrauch: 14,6-22,1 kWh/100km laut BC
Benutzeravatar
mcb
 
Beiträge: 252
Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:12
Wohnort: 99439

Anzeige

Re: Meine Testfahrt mit dem Kia Soul EV

Beitragvon wp-qwertz » Mo 17. Aug 2015, 19:09

gestern eingetragen, heute schon rückmeldung, aber abgesagt von meiner seite aus, da nix im tal vorhanden.
wird also erst einmal nix.
nun ja, was nicht ist, kann ja noch werden.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3981
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Meine Testfahrt mit dem Kia Soul EV

Beitragvon HH-EV » Sa 19. Sep 2015, 16:54

Hallo zusammen,
Heute war es bei mir soweit: 1,5 Stunden unbegleitete Probefahrt mit einem gestern neu zugelassenen Soul EV vom Autohaus in Glinde (bei HH). Fahrt durch die Stadt mit stop und go: Kein Ruckeln der Automatik. Fahrt über die Autobahn: Gute Beschleunigung (Max 120 km/h erlaubt), keine störenden Geräusche. Gute Soundanlage. Bin begeistert! Gut, dass ich schon vorab bestellt habe... :P
Das Spiegeln der Windschutzscheibe ist mir nicht aufgefallen :roll: , nö, wirklich nicht.
Der Händler hat noch mehrere Titan-graue frei zum Kauf verfügbar.
Ich muss auf meinen Schlumpf leider noch warten.
... Seit dem 23.12.2015 going electric: Kia Soul EV Komfort, es ist ein Schlumpf! ;)
Benutzeravatar
HH-EV
 
Beiträge: 270
Registriert: So 13. Sep 2015, 17:10

Re: Meine Testfahrt mit dem Kia Soul EV

Beitragvon Gerdi » Sa 19. Sep 2015, 18:05

Was meinst Du mit kein Ruckeln der Automatik? Da ist kein Automatikgetriebe verbaut, also kann auch nix ruckeln ;)
PV 9,75 kW mit 11kW nutzbaren Speicher (VRLA)
Model S 60 seit 7.3.2017
eGolf seit 1.4.2015
Bild
Gerdi
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 08:20
Wohnort: Neumünster

Re: Meine Testfahrt mit dem Kia Soul EV

Beitragvon HH-EV » Sa 19. Sep 2015, 18:28

So sorry: Bin halt kein Techniker! :oops:
Für mich hat ein Wagen, den man nicht normal schalten muss, eine Automatik.
Bei Mobile DE steht er auch als Automatikwagen.
Und da ich damit bislang keine Erfahrung hatte, hätte ich halt erwartet, dass man irgendwie merkt, dass der Wagen beim Fahren "schaltet", also ruckelt.
Tut er aber nicht, also ist alles gut. Mehr wollte ich damit nicht sagen. Ok?
... Seit dem 23.12.2015 going electric: Kia Soul EV Komfort, es ist ein Schlumpf! ;)
Benutzeravatar
HH-EV
 
Beiträge: 270
Registriert: So 13. Sep 2015, 17:10

Re: Meine Testfahrt mit dem Kia Soul EV

Beitragvon Gerdi » Sa 19. Sep 2015, 19:46

Klar ist das ok ;)

Viel Spass mit dem "Schlumpf"
PV 9,75 kW mit 11kW nutzbaren Speicher (VRLA)
Model S 60 seit 7.3.2017
eGolf seit 1.4.2015
Bild
Gerdi
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 08:20
Wohnort: Neumünster

Re: Meine Testfahrt mit dem Kia Soul EV

Beitragvon Digitaldrucker » So 20. Sep 2015, 13:36

HH-EV hat geschrieben:
Hallo zusammen,
Heute war es bei mir soweit: 1,5 Stunden unbegleitete Probefahrt mit einem gestern neu zugelassenen Soul EV vom Autohaus in Glinde (bei HH).

Hallo HH-EV!

Verstehe ich das richtig, dass ihr den Soul EV von den Schweizern in Wernigerode gesehen habt, euch dann im Internet schlau gemacht habt und anschließend mehr oder weniger "blind" bei einem (selbst rausgesuchten?) KIA-EV-Händler bestellt habt?

Die Probefahrt, die sonst einem Kauf vorausgeht, habt ihn nun im Nachhinein gemacht? :lol:
Cool... aber schon richtig, dass das Auto fährt weiß man schon vorher... und alles andere als schlecht ja dazu...


@ Getriebe:

Auch als Nicht-Techniker verstehst Du das problemlos bei entsprechender Erklärung.
Der Soul-EV wird ja nunmal nicht durch einen Verbrennungsmotor angetrieben, der nur in einem recht schmalen Drehzahlband optimal Leistung und Kraft zur Verfügung stellt. Der Verbrennungsmotor braucht deshalb ein Schalt- oder Automatikgetriebe, welches mit der Übersetzung bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten dafür sorgt, dass der Motor mehr oder weniger in diesem optimalen Bereich seines Drehzahlbandes arbeiten kann.

Einer der großen Vorteile des Elektromotors, der den Soul EV antreibt, ist es, dass dieser Motor ab der ersten Umdrehung stets die volle Kraft erbringt und diese gleichbleibend bis zu einer gewissen Maximaldrehzahl anhält (beim Soul EV: 285 Nm Kraft bei 0 - 2.730 U/min) und erst dann langsam abfällt.
Dieser Umstand erübrigt ein Schaltgetriebe. Verbaut ist indes ein Reduktionsgetriebe, das in einem festen Verhältnis die (hohe) Drehzahl des Motors auf eine geringere reduziert, um die Räder direkt anzutreiben.

Der "Automatikschalthebel", den du im Innenraum findest, ist quasi nichts weiter als ein elektronischer Schalter.
Per Kabel - es besteht keine mechanische Verbindung zum Motor bzw. Reduktionsgetriebe - sagst du in jeder Schalterstellung (P, R, N, D, B) dem Motor/Getriebe lediglich, wie sich verhalten werden soll.
Im Rückwärtsgang wird also nicht im Getriebe ein anderes Zahnrad eingelegt, sondern lediglich per Softwaresteuerung der Motor veranlasst anders herum zu drehen...

Sehr schön nachlesen kann man die Funktionsweise auch bei TESLA:
Motor des Roadsters von Tesla


Gruß, Holger
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.800 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 474
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Meine Testfahrt mit dem Kia Soul EV

Beitragvon Twizyflu » So 20. Sep 2015, 14:26

Vielen Dank Holger für diese tolle Erklärung :)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18564
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Meine Testfahrt mit dem Kia Soul EV

Beitragvon Soul EV » So 20. Sep 2015, 18:19

Digitaldrucker hat geschrieben:

Der "Automatikschalthebel", den du im Innenraum findest, ist quasi nichts weiter als ein elektronischer Schalter.
Per Kabel - es besteht keine mechanische Verbindung zum Motor bzw. Reduktionsgetriebe - sagst du in jeder Schalterstellung (P, R, N, D, B) dem Motor/Getriebe lediglich, wie sich verhalten werden soll.


Gruß, Holger


Hallo Holger

Wird bei Stellung P nicht mechanisch verriegelt.???
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: Meine Testfahrt mit dem Kia Soul EV

Beitragvon Digitaldrucker » So 20. Sep 2015, 22:42

Soul EV hat geschrieben:
Wird bei Stellung P nicht mechanisch verriegelt.???

Schön, wenn euch meine Erklärungen gefallen haben.

Aber hey, das war auch nur eine versuchte oberflächliche Zusammenfassung wie man sich das vorzustellen hat und ich hoffe da keinen Mist bzw. Fehler mit reingebracht zu haben.
Die genaue Funktion der einzelnen Zusammenhänge ist dann sicher noch ein wenig komplizierter. Ein absoluter Tech-Spezi bis ins kleinste Detail bin ich eben auch nicht... ;)


@ Joe:
Ja, in P wird wohl durch eine "Parkkralle" im Reduktionsgetriebe auch mechanisch verriegelt.
Dennoch ist die Schaltstufe ja erstmal elektronisch - das alles wird rein über Software geregelt, da bin ich mir ziemlich sicher.
So bekommt auch die Parkkralle als separates Stellglied dann sicher den "Befehl" sich einzuklinken.

Aus dem Grund soll das Fahrzeug bei sämtlichen "Schalt"aktivitäten auch grundsätzlich vollkommen zum Stillstand gekommen sein, um nicht ein zerstörtes Getriebe zur Folge zu haben wie beim Kollegen, wo die Parkkralle dann abgerissen und durchs Getriebehäuse geschossen ist...
Wenngleich ich aus Erfahrung sagen kann, das da beim allerletzten klein wenig Ausrollen - hab ich nämlich dummerweise auch schon mal fertig gebracht - noch nix passiert, wenn man dann in P schaltet. Ein klein wenig Geruckt hat es aber schon - und ich hatte erstmal Muffensausen...

Weiterhin hab ich schon mal auf ebenem Grund vor der Haustür in P geschaltet das Fahrzeug abgestellt und Sachen ausgeladen. Dummerweise muss ich wohl die Parkbremse vergessen haben zu aktivieren.
Ernsthaft schlimm, wenn man jahrelang ein Fahrzeug fuhr, das seit der Konstruktion vor rund 15 Jahren diese Dinge grundsätzlich komplett automatisch vollführt, sich umzugewöhnen. Klingt komisch, is aber so... :lol:

Es war dann aus dem 3. Stock nicht so toll anzusehen, dass der Wagen auf einmal sehr sehr langsam vorwärts rollte, bis die Laterne, vor dem ich ihn nen Meter oder so mittig "geparkt" hatte, ihn zum stehen brachte und sich leicht "schüttelte"...
Zum Glück ist der Nummernschildträger samt Nummernschild das absolut vorderste Teil am Auto - die Stoßstange genau für solche Zusammenstöße konstruiert.
Lange Rede, wenig Sinn, rein gar nix passiert, außer leichte Berührungsspuren an Nummernschild und Träger. War auch echt langsam...
Nur frage ich mich aber auch, wenn die Parkkralle "eingerastet" ist, die muss ja ein Zahnrad - und damit die Räder, so steht es auch in der Bedienungsanleitung - blockieren, wie kann das Auto da noch in jedem Fall mehr als 30 cm rollen!?

Brauche ich nicht wieder, ich versuche krampfhaft immer schön dran zu denken die Parkbremse händisch zu aktivieren beim Abstellen... es ist ja ein Ablauf an Vorgängen, den man sich einfach nur angewöhnen muss einzuhalten.

Gruß, Holger
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.800 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 474
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste