Meine Erfahrungen nach 6 Tagen/geplante Fahrt nach Amsterdam

Re: Meine Erfahrungen nach 6 Tagen/geplante Fahrt nach Amste

Beitragvon Digitaldrucker » Mi 19. Aug 2015, 18:18

@ Stefan:
Nein, die Säule am PS.Speicher hat keinen Typ 2 Anschluss. Wie Du wissen solltest ist es ein Triplecharger = festes Typ 2 Kabel.
Und einen Adapter für 300 EUR habe ich nicht und erachte ich für mich auch als unnötig.
Es wird mit 94% oder 100% durch Vollladen bei nem Kumpel losgehen, das wird schon passen...

Nachladen in Rinteln plane ich nun eher schon fest ein, klar nur was nötig ist +10 km Sicherheit bis Osnabrück.


@ Tom:
Ok, hast die Route nicht genau gesehen.
Also ich habe nun Lademöglichkeiten in Etappen von maximal ca. 80 km gesetzt, auch wenn ich nicht jede brauchen werde.
Damit schaffen wir das locker. Typ 2 auf Typ 1 hab ich ja und das ICCB ist auch immer dabei, wenngleich ich nicht vor habe auf ner 400 km Tour zu übernachten... :lol:

Die Tipps mit Not-Aus etc. hab ich natürlich auch schon aus anderen Beiträgen in diesem Forum aufgenommen, keine Bange, so schnell gebe ich auch nicht auf.

Das wird schon alles klappen, ich werde berichten...
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.800 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 474
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Anzeige

Re: Meine Erfahrungen nach 6 Tagen/geplante Fahrt nach Amste

Beitragvon ^tom^ » Mi 19. Aug 2015, 19:15

User error ist schnell passiert:
Andere Möglichkeit wäre:
Zündung aus-Ladeklappe-auf-Radio-ein....Ladung starten geht nicht
Richtig:
Zündung-aus-Ladeklappe-auf-Anstecken-Ladung starten-Radio-ein
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Meine Erfahrungen nach 6 Tagen/geplante Fahrt nach Amste

Beitragvon Soul EV » Sa 5. Sep 2015, 21:53

Digitaldrucker hat geschrieben:

Das wird schon alles klappen, ich werde berichten...


Und hat es geklappt, oder ist es noch nicht vollbracht???? 8-) 8-)
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: Meine Erfahrungen nach 6 Tagen/geplante Fahrt nach Amste

Beitragvon Digitaldrucker » Mo 7. Sep 2015, 15:11

Hallo Joe !

Hat alles geklappt, ja. In NL logischerweise problemlos - Fastned sei auf der Autobahn Dank, in Amsterdam und NL allgemein sind die Lademöglichkeiten zahlreich, auch eine CHAdeMo zu finden war eigentlich kein Problem. Da einmal besetzt sind wir auf einen Nissan und KIA Händler ausgewichen, waren dort auf vorherige Nachfrage herzlich willkommen.

Aus Zeitgründen bin ich leider noch immer nicht dazu gekommen einen kleinen Bericht mit halbwegs verwertbaren Zahlen zusammen zu tragen, mache ich aber gerne noch, zumal mich eure Meinung interessiert.

Bisher kann ich sagen, dass ich noch nicht zu den "guten", sprich sparsamen, EV-Fahrern gehöre.
Traumverbräuche von deutlich unter 13 kWh/100 km habe ich noch nicht auf meinem BC gesehen, 13,8 kWh/100 km war das höchste der Gefühle, zwischen 13,8 und 14,4 kW/100 km bisher der Alltag (erste 11 Tage).

Seit Fahrt nach Amsterdam mit den Autobahnfahrten hin und zurück (100-110 km/h) schlage ich mich mit Durchschnittverbräuchen von 14,6-14,9 kWh/100 km rum.
Dies alles, ohne bisher mal einen Reset durchgeführt zu haben.

Zwar leuchtet dann aus diesen Verbräuchen resultierend lediglich eine Reichweite von ca. 135-145 km bei 83% Ladung auf, die sind dann aber auch mit Teilstücken Autobahn mit bis zu 120 km/h und Heizung/Klima etc. erzielbar.

Und klar, neulich zum Treffen in Dille bin ich direkt nach Rückkehr aus Amsterdam mit 93% SOC und 151 km Reichweite losgefahren, nur Landstraße mit viel 70er Begrenzung und seichtem Fuß... und nach 145 km mit 50 km Restreichweite angekommen. Also "können" tu ich es schon auch, oder? ;)
Dann schwenkt der Soul trotzdem nicht gleich auf einen Durchschnittsverbrauch von 14,3 kWh/100 km oder gar weniger um, nicht mal für diese Fahrt... (14,7 kWh/100 km waren es, also 0,2 kWh/100 km weniger als Autobahn aus Amsterdam zurück nen Tag vorher...)

Die Rechenweise scheint ziemlich "pessimistisch" zu sein, was sich ja bei sparsamer Fahrt immer als Vorteil erweist.

Bin gespannt, ob ich jemals "200 km" Reichweite bei mir im BC sehen werde... :roll:
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.800 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 474
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Meine Erfahrungen nach 6 Tagen/geplante Fahrt nach Amste

Beitragvon Alex1 » Mo 7. Sep 2015, 16:00

Hört sich ja super an!

Ach, unter 15 kWh/100 km ist immer gut :mrgreen: So bist Du sogar mit deutschem Graustrom gut unter 100 g CO2 pro km.

Hier fahren auch Leute mit 20 kWh/100 km rum. Mit echtem Ökostrom ist das überhaupt kein Problem: https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96kostrom#Zeitgleich
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Meine Erfahrungen nach 6 Tagen/geplante Fahrt nach Amste

Beitragvon E_souli » Mo 7. Sep 2015, 16:51

Super Holger.

Das wichtigste ist, das du und ihr zu Recht kommt, Spass habt.
Erstmal alles austesten. Das wird. Bestimmt.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Meine Erfahrungen nach 6 Tagen/geplante Fahrt nach Amste

Beitragvon Soul EV » Mo 7. Sep 2015, 19:06

Digitaldrucker hat geschrieben:
Bin gespannt, ob ich jemals "200 km" Reichweite bei mir im BC sehen werde... :roll:



Das wir schon noch werden. Hatte am 31.08.15 nach einer Schnelladung bis 94% folgendes Bild.

20150831_180656.jpg


20150831_180742.jpg


Vor jeder gösseren Fahrt den Durchnittsverbrauch resetten. Dann hat man eine Sinnvolle Verbrauchsanzeige. ;)
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: Meine Erfahrungen nach 6 Tagen/geplante Fahrt nach Amste

Beitragvon Soul EV » Mo 7. Sep 2015, 19:10

Digitaldrucker hat geschrieben:
Seit Fahrt nach Amsterdam mit den Autobahnfahrten hin und zurück (100-110 km/h) schlage ich mich mit Durchschnittverbräuchen von 14,6-14,9 kWh/100 km rum.
Dies alles, ohne bisher mal einen Reset durchgeführt zu haben.



Bei 100 -110 km/h braucht meiner auch um die 15 kWh/100 km. Also alles im grünen Bereich. :lol: ;)
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: Meine Erfahrungen nach 6 Tagen/geplante Fahrt nach Amste

Beitragvon E_souli » Mo 7. Sep 2015, 19:30

Das wird mit der Reichweite.
Wenn ich das schaffe, schaffst du das auch !!!
Dateianhänge
IMAG1184.jpg
August 2015- ein kühler Tag !
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Meine Erfahrungen nach 6 Tagen/geplante Fahrt nach Amste

Beitragvon Digitaldrucker » Mo 14. Sep 2015, 16:24

Soul EV hat geschrieben:
Vor jeder gösseren Fahrt den Durchnittsverbrauch resetten. Dann hat man eine Sinnvolle Verbrauchsanzeige. ;)

Hallo Reinhard!

Nachdem ich vor ner Woche oder so dann auch endlich die Bedienungsanleitung zum Soul EV von meinem Händler zugeschickt bekam, habe ich erstmal gelesen, was man da doch alles schönes über den Bordcomputer (OLED-Display in der Mitte der Tachoeinheit) einstellen kann... Komfortblinker 3, 5 oder 7 Mal... irre... :lol:

Da habe ich dann auch erst gelesen - bzw. richtig verstanden - dass man dort den Durchschnittsverbrauch zurücksetzen kann.

Neulich hatte ich mal den Verlauf geleert vor einer Ladung... weil er ja anhand der letzten 20 Fahrten die Reichweite berechnet... aber das hat auch nix gebracht, 138 km Reichweite wurden bei 83% angezeigt. Daraus erfahre ich dann zwar locker 150 km, insofern konservativ gerechnet und auf jeden Fall erreichbar, was er anzeigt.

Mir scheint es so, als wäre der abgebildete Durchschnittsverbrauch im Bordcomputer ein Wert, der anhand der letzten 20 Fahrten PLUS der aktuellen Fahrweise errechnet wird.
Und NUR DIESER WERT bestimmt dann die rechnerische Reichweite, die angezeigt wird!?

So ganz schlau wird man wohl noch nicht draus.

Für mich war eher verwunderlich, dass ich noch so sparsam fahren kann, der Durchschnittsverbrauch sank dann vielleicht mal um 0,1-0,3 kWh/100 km... es passierte quasi nix nach unten... :?

Nun habe ich mal die Durchschnittsverbrauchanzeige im Bordcomputer (OLED-Display in der Mitte der Tachoeinheit) zurückgesetzt.
Zack lande ich bisher bei meinen Fahrten (bisher max. 20 km am Stück) prompt bei 11,3 bis 13,1 kWh/100 km...

Wenn ich von diesen letzten 10 Fahrten (44,88 km) aus dem Verlauf rechnerisch in meiner Tabelle den Durchschnittswert bilde, liege ich bei 12,44 kWh/100 km... schon bisschen was anderes, oder?

Da ich sonst genauso gefahren bin, können die dort angegebenen Werte von 14,6-14,7 kWh/100 km irgendwie einfach nicht stimmen...

Was ist jetzt "richtig"...?
Mir scheint es so, als wäre ein regelmässig zurückgesetzter Durchschnittsverbrauch für die Genauigkeit der einzelnen Fahrten der bessere / richtigere / genauere...

Setzt man den Verbrauch "nie" zurück steht dieser Wert wohl mehr oder weniger für den Gesamtverbrauch des Fahrzeugs über die gesamte Zeit... oder auch nicht so richtig?


Anderes Beispiel - kann ich so rechnen?

Die letzten beiden Ladungen erfolgten an der gleichen 20 kW CHAdeMO-Säule auf jeweils 84% (Anzeige Auto).
Die letzte Ladung waren laut ABB Terra Säule 17,29 kWh. Zuvor bin ich 131,03 km gefahren.
Rechnerisch ist das ein Verbrauch von 13,20 kWh/100 km - statt der bis dahin die ganze Zeit angezeigten 14,6 kWh/100 km.

Kann man das so sehen - oder ist der Verbrauch ab Säule dann auch nicht ganz korrekt?
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.800 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 474
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron