Leere Hilfsbatterie

Re: Leere Hilfsbatterie

Beitragvon Jarod » So 11. Dez 2016, 19:12

Technisch ist es eher kein Problem, den Sicherungskasten so zu verdrahten, dass der Stromkreis erst durch einen Stromsensor und dann die Sicherung umzuleiten. Dann kann man nachts per (multiple) Arduino, Raspberry (whatever) den Strom durch jede Sicherung protokollieren.

Die grosse Herrausforderung ist dies für Mensch und Maschine sicher hinzubekommen. Fliegende Verkabelung, Sicherung weglassen und ähnliches Spässe geht mal gar nicht. Und auch während der Fahrt darf da nichts auseianderfallen, reingreifbar sein, Kurzschlüsse verursachen und so weiter.
Von daher von einem Laien wohl eher nicht machbar, es sei denn man lebt gerne sehr gefährlich.
Jarod
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 15:28

Anzeige

Re: Leere Hilfsbatterie

Beitragvon MSoul » So 11. Dez 2016, 20:00

Hi.

Da ich kein Stromexperte bin (Elektrotechnik I war meine Hass-Vorlesung) ...
... möchte ich Eingriffe in die Fahrzeugelektrik nicht machen bzw. nur vom Fachmann.

Aber zu Folgendem habe ich noch einige Fragen:

Souldriver schreibt:
Hört bitte auf die Batterien zu tauschen! Die klimaprgrammiierung funzt nur wenn das Auto am Netz hängt! Und wenn sie doch laufen sollte (was sie nicht darf) macht sie auch Geräusche (es gibt nur keine!)!! :roll:


"Die Klimaprogrammierung funzt nur, wenn das Auto am Netz hängt":
--> Heißt das "Man soll den Programmiervorgang nur durchführen, wenn das Auto am Netz hängt"
--> Oder "Man muss darauf achten, dass während der programmierten Zeit das Auto am Netz hängt".
(Klar, klingt nach einem Software-Bug das ganze. Aber was exakt muss man tun, um drumrum zu kommen?)

"... macht sie auch Geräusche (es gibt nur keine!)":
--> Gibt es nun Geräusche oder nicht? Kopfkratz ...

oschmelzenburg schreibt:
Die Werkstatt hat den Soul über Nacht geladen und dabei die Klima-Programmierung (programmierte Klimatisierung (ich denke an die Foren-Suche)) aktiviert. Am nächsten Morgen war die Hilfsbatterie (Start-Batterie) leer, die Fahrbatterie voll. Dann haben sie die 12er wieder aufgeladen (separat) und die Programmierung ausgeschaltet. Über Nacht wieder am Notladekabel ohne Programmierung. Zack - alles in Ordnung. Außerdem gab es vorher noch die Programmierung der Ladezeiten: täglich erst ab 22 Uhr.


Das klingt danach, dass man am besten ganz die Finger von der Klima-Programmierung lässt.
--> An alle, die eine leere Starterbatterie hatten --> Habt ihr Klima-Programmierung gemacht?

Danke und Grüße,
Michael
MSoul
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 11:07

Re: Leere Hilfsbatterie

Beitragvon Souldriver » So 11. Dez 2016, 22:57

An MSoul
Was ich meinte: vollkommen unabhängig von der Programmierung der Klimatisierung (warm oder kalt) --> die Ausführung der Programmierung erfolgt nur dann wenn das Fahrzeug an der Ladesäule angeschlossen ist! Selbstverständlich kannst du im parkenden Zustand das Fahrzeug programmieren - unabhängig von der Stromversorgung. Da eine Klimatisierung nur mit Gebläse funktionieren kann (das ist das Ding was Luft in den Innenraum befördert) müsste man ja wohl irgend etwas hören können (vorausgesetzt man ist bereit die Ohrhörer aus den Ohren zu nehmen :roll: ).
Also: kein Anschluss an der Ladesäule --> keine Klimatisierung! Das ist im Handbuch nachzulesen! Selbst wenn die Klimatisierung ignorieren sollte das sie nicht am Netz hängt und trotzdem startet müsste man es hören können! Blöd nur das nix zu hören ist!
Und nein, bei uns ist keine Programmierung aktiv
Sehr wohl ist es möglich das bei angeschlossenem Fahrzeug mit eingeschalteter Klimatisierung die Starterbatterie leerziehen kann. Die Wahrscheinlichkeit ist aber recht gering das das das Gebläse und die notwendigen Steuergeräte eine 45 Ampere Batterie in 30 Minuten leerlutschen. Die Heizung und Klimaanlage laufen angeblich über die Hochvoltbatterie (Aussage der Werkstatt). Die Klimatisierung startet 30 min vor eingestellter Zeit und läuft demnach 30 min.
Kia Soul EV 25 kW (laut Schein) Bj 9/2015
Audi A6 2,8 150 kW Bj 2013
Audi A4 1,6 74 kW Bj 6/1998
Opel Commodore A Coupé 2,5l 85 kW Bj 4/1971
Opel Rekord A 1,7l 49 KW Bj 4/1964
Umweltfreundlich heißt auch Ressourcen nutzen, Müll vermeiden! :mrgreen:
Benutzeravatar
Souldriver
 
Beiträge: 18
Registriert: So 6. Sep 2015, 16:51
Wohnort: Dörverden

Vorherige

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste